Zum Inhalt springen

Altcoinanalyse Dogecoin (DOGE): Twitter treibt den Kurs an

Der Kurs von Dogecoin (DOGE) profitiert aktuell vom Hype um die Twitter-Übernahme durch Elon Musk.

Stefan Lübeck
 | 
Teilen
Dogecoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Dogecoin (DOGE) legte in den letzten 4 Handelstagen um 46 Prozent zu.

Kurs (DOGE): 0,085 USD (Vorwoche: 0,059 USD)

Kurzfristige Widerstände/Ziele: 0,086/0,093 USD, 0,106/0,111 USD, 0,119 USD, 0,138 USD, 0,158 USD, 0,172 USD, 0,181 USD, 0,194 USD, 0,211/0,224 USD, 0,238 USD

Kurzfristige Unterstützungen: 0,077 USD, 0,072 USD, 0,066 USD, 0,061 USD, 0,057 USD, 0,052 USD, 0,049 USD, 0,041 USD, 0,031 USD, 0,027 USD

Kursanalyse Dogecoin (DOGE) 28.10.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares DOGE/USD auf Binance

Recap (Dogecoin)

  • In den vergangenen Tagen sorgte der Hype um die heutige 44 Milliarden USD Übernahme von Twitter durch Elon Musk für ein zunehmendes Interesse am Meme-Coin Dogecoin.
  • Der DOGE-Kurs stieg in den letzten vier Handelstagen rund 45 Prozent zurück in den Bereich um den EMA200 (blau). Damit handelt Dogecoin nun wieder knapp unterhalb seines Verlaufshochs vom 16. August.
  • Die DOGE-Fangemeinde hofft auf eine zeitnahe Implementation von Dogecoin in das soziale Netzwerk. Zuletzt sorgte das Gerücht, wonach Twitter an der Entwicklung einer Krypto-Wallet arbeite, die Runde in den sozialen Medien.
  • Es gilt jedoch abzuwarten, ob und in welchem Ausmaß Dogecoin mittel- und langfristig eine Rolle auf der Social-Media-Plattform spielen wird und so einen Usecase erhält. Unter anderem könnte Dogecoin für die Verschickung von Trinkgeldern für Tweets mit einem hohen Mehrwert für einen Leser erhalten.
  • Kurzfristig profitiert der DOGE-Kurs jedoch deutlich vom Twitter-Kauf durch den reichsten Mann der Welt.
Podcast

Bullishe Variante (Dogecoin)

  • Dogecoin muss zunächst versuchen, einen Tagesschlusskurs oberhalb der wichtigen 200-Tage Linie bei 0,082 USD zu generieren. Bereits am gestrigen Donnerstag scheiterten die Bullen an diesem Widerstand.
  • Sollte es den Bullen hingegen gelingen den Bereich des Augusthochs zwischen 0,086 USD und 0,093 USD anzugreifen und ohne erneute Kursrücksetzer dynamisch zu überwinden, hellt sich das Chartbild deutlich auf.
  • Im ersten Versuch dürfte sich der DOGE-Kurs jedoch in diesem multiplen Widerstandsbereich schwertun, da hier neben dem Hoch aus dem August auch das 50er Fibonacci-Retracement der letzten Trendbewegung verläuft.
  • Kann der Gesamtmarkt an seine Kursstärke der letzten Tage anknüpfen und das Interesse der Anleger an Dogecoin bleibt unverändert hoch, rückt die Zone zwischen 0,106 USD und 0,111 USD in den Fokus. Hier findet sich das Golden Pocket der letzten Kursbewegung. Somit könnte dieser Bereich schneller als noch in der letzten Kursanalyse vom vergangenen Freitag vermutet attackiert werden.  
  • In Anbetracht der Relevanz dieses Chartbereichs ist in dieser Widerstandszone jedoch mit vermehrten Gewinnmitnahmen zu planen.
  • Um weitere Kursziele auf der Oberseite zu aktivieren, muss Dogecoin jedoch auch den Widerstand bei 0,119 USD zunächst nachhaltig pulverisieren.

Neue Kursziele kommen in den Fokus

  • Gelingt der Ausbruch über diese horizontale Widerstandsmarke, rückt das 78er Fibonacci-Retracement bei 0,131 USD in den Blick der Anleger. Auch ein kurzer Spike in Richtung 0,138 USD wäre vorstellbar.
  • Jedoch sollte immer auch das Handelsvolumen im Blick behalten werden. Ein Anstieg bei gleichzeitig fallendem Volumen könnte kurzfristig auf eine Top-Bildung schließen lassen.  
  • Zeigt Dogecoin auch im Bereich der 0,138 USD keine Schwächeanzeichen und überwindet diese Kursmarke dynamisch, weite sich die Trendbewegung bis an die 0,158 USD aus. Zuletzt scheiterten die Bullen am 26. April an diesem Widerstandslevel.

  • Sollte der DOGE-Kurs hier ebenfalls nicht nachhaltig zurück gen Süden konsolidieren und die Käuferseite bleibt unvermindert am Drücker, ist auch ein Folgeanstieg bis in die rote Zone zwischen 0,172 USD und 0,194 USD vorstellbar. Diesen Bereich konnte Dogecoin schon zu Jahresbeginn mehrfach nicht nachhaltig zurückerobern.
  • Bleiben die Bären hier jedoch weiter abstinent und die Käuferseite schiebt den Doge-Kurs auch über diesen Resist, ist mittelfristig sogar ein Durchmarsch bis in den blauen Widerstandsbereich nicht ausgeschlossen.
  • Als maximales Kursziel für die kommenden Wochen fungiert das 127er Fibonacci-Extension bei 0,238 USD. Diese Marke war in der Vergangenheit immer wieder von Relevanz für den DOGE-Kurs.

Das sagen die Indikatoren:

  • Mit Blick auf die Indikatoren ist der RSI mit 84 im Tageschart nun deutlich überkauft. Auch im 1-Stunden und 4-Stundenchart handelt der RSI jenseits der Marke von 70. Hingegen hat der MACD auf Tagesbasis noch Platz gen Norden.
  • Auf Wochenbasis bewegt sich der RSI-Indikator jetzt wieder in der neutralen Zone zwischen 45 und 55. Ein Ausbruch über die 55 würde auch im Wochenchart ein frisches Kaufsignal ausbilden und könnte sich sodann positiv auf die Kursentwicklung in den kommenden Wochen auswirken.

Bearishe Variante (Dogecoin)

  • Sollte es den Bären hingegen gelingen, den DOGE-Kurs im gelben Widerstandsbereich, spätestens jedoch am Golden Pocket zu deckeln, ist zumindest eine Konsolidierung zurück in Richtung 0,077 USD vorstellbar.
  • Erst wenn Dogecoin jedoch auch den Support bei 0,072 USD dynamisch aufgibt, erhöht sich die Chance auf einen Rückfall zurück an das Ausbruchslevel im Bereich des 23er Fibonacci-Retracements.
  • Stabilisiert sich der DOGE-Kurs hier nicht, rückt der starke Support aus Supertrend und EMA50 (orange) als Zielmarke in den Fokus. Vorerst ist jedoch nicht mit einer Korrektur unter diese Kursmarke zu rechnen, zu stark schieben die Dogecoin-Fans den Kurs aktuell an.
  • Nur wenn auch Bitcoin (BTC) zurück in Richtung Jahrestief wegbricht, dürfte diese Unterstützung unter Druck geraten.

  • Sodann wäre an Abverkauf bis in die grüne Unterstützungszone zwischen 0,057 USD und 0,052 USD in Betracht zu ziehen. Gibt dieser Support keinen Halt, rückt abermals das bestehende Jahrestief bei 0,049 USD in den Fokus.
  • Wird diese Marke aufgegeben, weitet sich die Korrektur unmittelbar in Richtung der 0,041 USD aus.
  • Bleibt Dogecoin sodann unterhalb des aktuellen Jahrestiefs gedeckelt, und durchschlägt in der Folge auch den Support bei 0,041 USD, nimmt der Abverkauf weiter an Fahrt auf.
  • Der türkise Unterstützungsbereich zwischen 0,031 USD und 0,027 USD fungiert nun als maximales bearishes Kursziel.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 1,01 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.