Consensys im Fadenkreuz Was hinter der Klage der SEC steckt

Die SEC knöpft sich mit Consensys das nächste Schwergewicht der Krypto-Industrie vor. Woran sich die US-Behörde am MetaMask-Entwickler stört.

Daniel Hoppmann
Teilen
Gary Gensler, SEC

Beitragsbild: Picture Alliance

| SEC-Chef Gary Gensler knöpft sich das nächste Krypto-Schwergewicht vor

In diesem Artikel erfährst du:

  • Worum es in der Klage der US-Börsenaufsicht gegen Consensys geht
  • Was die SEC an MetaMask stört
  • Wie ein Krypto-Anwalt die Chancen von Consensys vor Gericht einschätzt

Die Securities and Exchange Commission (SEC) bläst zur nächsten Großoffensive gegen den Krypto-Sektor. Diesmal schießt die US-Börsenaufsicht gegen Consensys, eines der größten Software-Unternehmen der Branche. Im Fokus steht das Vorzeigeprodukt der Firma und weltweit am häufigsten benutzte Krypto-Wallet: MetaMask. Doch worum geht es in dem Konflikt genau, was stört die SEC an MetaMask und welche Chancen hat Consensys im sich anbahnenden Rechtsstreit? BTC-ECHO hat dazu Krypto-Anwalt Alireza Siadat befragt.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich