ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Anton Livshits

von Anton Livshits

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Consensys Hyperledger Blockchain

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC42,255.00 $ -0.43%

Auch jenseits von Bitcoin & Co. liefert die Blockchain-Technologie eine Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Die Adaption der Blockchain erfordert allerdings eine branchenweite Kooperation. Hyperledger hat sich eben dieser Aufgabe verschrieben. Mit ConsenSys erhält es nun ein weiteres prominentes Mitglied.

Der Hyperledger-Zusammenschluss wächst. Denn mit ConsenSys gewinnt der Blockchain-Branchenverbund ein weiteres prominentes Mitglied. Das auf Ethereum fokussierte ConsenSys sieht die Kooperation als weiteren Ausdruck ihres Bekenntnisses zu Open Source. Die Informationen entstammen einer Pressemitteilung vom 11. September.


ConsenSys übergibt Ethereum Client

PegaSys, ein für Unternehmenslösungen zuständiges Entwickler-Team bei ConsenSys, übermittelte ihren als Pantheon bekannten Ethereum Client an Hyperledger. Der Client ist somit das erste Projekt von Hyperledger, das über eine öffentliche Blockchain funktioniert. Er wird zudem in Hyperledger Besu umbenannt. Der Client basiert auf Java und verfügt über einen modularen Aufbau. Mit seiner Hilfe können Benutzer verschiedene Anwendungen zur Unterstützung von Geschäftsvorgängen erstellen.

Im Angesicht dieser Geste des guten Willens lobte Brian Behlendorf, Executive Director von Hyperledger, in seinem Statement das von ConsenSys bereits gezeigte Engagement:


Mit der Einreichung des Codes für Hyperledger Besu gleich zu Anfang zeigt ConsenSys seine Unterstützung für unsere Mission, eine breite Koalition zur Förderung von betrieblichen Blockchains aufzubauen. Je mehr Technologien und Mitglieder wir haben, desto stärker ist die Grundlage, auf der wir gemeinsam an blockchainbasierten Lösungen arbeiten können.

Weiterhin wird Joseph Lubin, Mitbegründer von Ethereum und Gründer von ConsenSys, dem Aufsichtsrat von Hyperledger beitreten. Lubin nutzte seine Stellungnahme, um einen ungebrochenen Glauben an Open Source zum Ausdruck zu bringen:

PegaSys und ConsenSys setzen auf Open Source Software, und die Übermittlung von Hyperledger Besu an Hyperledger zeigt dieses Engagement. Öffentliche Netzwerke mit Zehntausenden von Nodes eignen sich am besten in einer Welt, in der wir die Tokenisierung vieler Arten von Assets und Ressourcen sehen werden.

Mehr zu Hyperledger

Bei Hyperledger handelt es sich um ein Kooperationsprojekt verschiedener Entwickler-Firmen, die sich der Förderung der Adaption der Blockchain-Technologie verschrieben haben. Der Verbund steht unter der Schirmherrschaft der Linux-Stiftung, zu den Mitgliedern zählen nicht zuletzt auch Branchengrößen wie Microsoft oder IBM. Hyperledger versucht, branchenübergreifende Standards für den Blockchain-Bereich zu entwickeln. ConsenSys besiegelte die eigene Mitgliedschaft indessen mit der Übermittlung eines hauseigenen Ethereum Clients.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY