Coingecko mistet aus Jede zweite Kryptowährung ist “tot”

Coingecko hat Tausende Kryptowährungen von der Plattform entfernt. Dagegen erweckt Coinmarketcap den Anschein eines Token-Friedhofs.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| In Bullenmärkten steigt die Sterberate von Kryptowährungen an

Die Halbwertszeit am Krypto-Markt weilt oft nicht lange. Projekte kommen und gehen, auf Plattformen wie Coingecko oder Coinmarketcap überdauern dann nur Tickersymbole als Mahnmal, während die Projekte schon lange das Zeitliche gesegnet haben. Die Spannweite zwischen den zwei größten Aggregatoren könnte jedoch kaum größer sein: Coingecko führt 12.000 Kryptowährungen, Coinmarketcap zwei Millionen. Dabei hat Coingecko nach eigenen Angaben inzwischen die Hälfte aller Token ausgemistet. Genau das könnte die Ursache für die gravierenden Unterschiede sein.

Frühjahrsputz auf Coingecko

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich