Chainlink 30 Prozent in zwei Wochen – Wohin geht die Reise?

Während sich Bitcoin weiterhin im Seitwärtstrend befindet, konnte LINK ordentlich zulegen. Woran das liegt und was noch kommt.

Tim Reindl
Teilen
Chainlink-Münze

Beitragsbild: Shutterstock

| Chainlink gilt als führendes Oracle-Blockchain-Netzwerk

Chainlink versorgt Blockchains mit Daten aus der “echten” Welt. Mit diesem Service machte sich das Oracle-Netzwerk unverzichtbar für den DeFi-Sektor. Doch statt sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, entwickelte das Unternehmen fleißig neue Lösungen für den Space. Das lockt offensichtlich Investoren an. In den letzten Wochen legte der LINK-Kurs ordentlich zu und lässt dabei Bitcoin, Ethereum und Co. blass aussehen. Was dahinter steckt und was noch kommen könnte.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Chainlink (LINK) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Chainlink (LINK) kaufen kannst.
Chainlink kaufen