Bitcoin auf dem Prüfstand Bitcoin-Bullrun vorbei? Was dafür spricht und was dagegen

Der Bitcoin-Kurs befindet sich im freien Fall. Findet dieser Bullrun ein frühzeitiges Ende oder befinden wir uns in einer normalen Korrekturphase? Diese Indikatoren liefern Antworten.

Leon Waidmann
Teilen
Wie es mit Bitcoin weitergeht

Beitragsbild: Shutterstock

| Wie es mit Bitcoin weitergeht

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welche Entwicklungen Bitcoin-Investoren beunruhigen sollten
  • Was uns die Stimmung am Krypto-Markt über den Bitcoin-Kurs verrät
  • Was gegen eine Fortsetzung des Bullruns spricht
  • Ob man jetzt Bitcon kaufen oder auf tiefere Kurse warten sollte

Der jüngste Sturz des Bitcoin-Kurses hat den Krypto-Markt erschüttert und Investoren weltweit alarmiert. Mit dem Fall unter die psychologisch wichtige Marke von 60.000 US-Dollar stellen sich viele die Frage, ob es sich um das Ende des aktuellen Bullenmarktes oder lediglich um eine normale Korrektur innerhalb eines größeren Aufwärtstrends handelt. In diesem Artikel untersuchen wir die aktuellen Entwicklungen und versuchen, ein Licht auf die möglichen Szenarien zu werfen, die uns bevorstehen könnten.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen