Vor dem Halving Wegen Börsenengpass: Ist Bitcoin bald ausverkauft?

Privatinvestoren, BlackRock – und jetzt auch noch Hongkong: Alle wollen ein Stück von 21 Millionen. Kurzum: Das Bitcoin-Angebot schrumpft. Sollte man jetzt investieren?

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Wann ist Bitcoin ausverkauft?

Bitcoin ist ein verifizierbarer und knapper Vermögenswert: Es gibt nur 21 Millionen “Münzen”, 19,6 Millionen davon sind bereits gefunden. Im Umlauf sind aber deutlich weniger: Investoren können nur 2,3 Millionen BTC bei Krypto-Börsen kaufen. Der Rest liegt in den Händen eisenharter Hodler – oder ist gar für immer verloren.

Unter Privatinvestoren und einigen Großinvestoren wie MicroStrategy lassen sich die verfügbaren BTC womöglich aufteilen. Fügt man der Gleichung allerdings noch das institutionelle Interesse hinzu, merkt man: Die Nachfrage ist enorm, das Angebot gering. Durch das anstehende Bitcoin Halving könnte sich dieser Umstand noch weiter verschärfen – Katalysator für ein zukünftiges Kurswachstum. Sollte man jetzt also noch Bitcoin kaufen? Und wie lange reicht der Vorrat noch?

Bitcoin-Angebot wird knapp: So viele BTC gibt es auf Börsen

Im Durchschnitt nehmen die ETF-Sponsoren 3.000 BTC am Tag vom Markt. Das sind rund 200 Millionen US-Dollar, wie Daten von Farside belegen. Zusätzlicher Nachfragedruck kommt vonseiten Hongkong. Dort könnten bereits Mitte April vier Bitcoin Spot ETFs genehmigt werden, die laut Branchenexperte Adrian Wang, CEO von Metalpha, neues Kapital mit sich bringen.

Auf Shoppingtour gehen BlackRock und Co. aber nicht auf herkömmlichen Krypto-Börsen, sondern erwerben BTC “over the counter”. Solche OTC-Käufe sind in der Finanzwelt gang und gäbe. Um den Kurs nicht zu beeinflussen, kaufen institutionelle Investoren große Mengen eines Assets für gewöhnlich außerbörslich. Fakt ist aber: Auch auf OTC-Desks kommt es hin und wieder zu einem Nachfrageüberhang.

Du willst wissen, wo du am besten Bitcoin und andere Kryptos kaufen kannst?
Mit unserem Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich helfen wir dir, den für dich besten Anbieter zu finden.
Zum Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich

Ob die Finanzgiganten irgendwann tatsächlich gezwungen sind, bei regulären Krypto-Börsen Bitcoin zu kaufen, bleibt abzuwarten. Doch auch hier gibt es seit Monaten ein BTC-Mangel: Auf den Börsen liegen derzeit nur 2,3 Millionen Bitcoin, wie Daten von Glassnode zeigen.

Prozentual betrachtet befinden sich nur noch 11,6 Prozent aller Bitcoin auf Krypto-Börsen, die niedrigste Zahl seit April 2018.

Gibt es bald keine Bitcoin mehr auf Börsen?

Dass Börsen vor Investoren, die über eine Bitcoin-Investition nachdenken, plötzlich mit leeren Händen dastehen, wird wohl nicht passieren. Dennoch: Mehr als 15 Millionen BTC schlummern auf Cold Wallets und sind illiquide. Das heißt: Viele Bitcoin-Halter sind noch nicht bereit, ihre BTC zu einem Kurs von etwa 70.650 US-Dollar (12. April. 2024, 09:45) zu verkaufen.

Erst bei höheren Preisen – womöglich bei 100.000 US-Dollar oder noch höher – dürften einige Investoren ihre BTC-Bestände veräußern. Dadurch gäbe es wieder mehr BTC bei den Börsen und das Angebot wird größer. Der Unterschied für Investoren, die dann Bitcoin kaufen: der Preis.

Kursprognose: Jetzt noch Bitcoin kaufen?

Angesichts der Kursprognosen für die nächsten Jahre – von 100.000 bis 500.000 US-Dollar ist alles dabei – scheint eine Bitcoin-Investition vernünftig. Langfristig zumindest, denn: Während Bitcoiner dem Halving entgegenfiebern, warnt ein Experte vor einer Kurskorrektur. BitMEX-Gründer Arthur Hayes hält einen kurzfristigen Absturz für wahrscheinlich. Wie sich der Bitcoin-Kurs nach dem Halving entwickeln könnte, lest ihr hier: Was passiert mit dem Bitcoin-Kurs nach dem Halving?

Podcast

Was für Investoren also wichtig ist: der Anlagehorizont und die persönliche Risikoeinschätzung. Experten und die, die es sein wollen, können schließlich viel prognostizieren, wenn der Tag lang ist. Die Entscheidung, zu welchem Kurs Investoren Bitcoin kaufen, obliegt ohnehin jedem selbst. Nicht umsonst heißt es in der Szene: "Jeder bekommt den Preis, den er verdient."

Disclaimer: Dieser Beitrag dient lediglich zur Information und stellt keine Kauf-, Verkaufs- oder Handlungsempfehlung dar.

Bitcoin Halving 2024
Zum vierten Mal seit seiner Entstehung durchläuft Bitcoin das Halving. Was bedeutet das für Bitcoin? Wann ist es so weit? Und wie könnte sich der Kurs entwickeln?
Hier bekommst du alle Infos.