BTC-ECHO in El Salvador Bitcoin Beach: Surfen, Sonne und Satoshis
David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Bitcoin Beach Sign

Quelle: Stefan Lanser

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,494.00 $ -6.60%

Das quirlige Örtchen El Zonte, seit geraumer Zeit bekannt als Bitcoin Beach, gilt als Ursprung der Bitcoin-Revolution in El Salvador. Wir haben uns vor Ort umgesehen.

El Salvador ist sowohl gemessen an der Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner als auch anhand der Größe etwa vergleichbar mit Hessen. Die Tour von San Salvador, unserer Basisstation in dem zentralamerikanischen Land, nach El Zonte dauert also nur etwas mehr als eine Stunde. Schon bei der Zufahrt kommt man nicht umhin festzustellen, dass das Örtchen tatsächlich gänzlich auf Bitcoin gebrandet ist. So weit das Auge reicht: Schilder, Merchandise und Stände, an denen man mit Satoshis zahlen kann.

Die Geschichte von Bitcoin Beach klingt wie aus einem Roman. 2019 kam ein anonymer Spender auf den US-Amerikaner Michael Peterson zu, der bis dato bereits mehrfach Surftrips nach El Zonte unternommen hatte. Er würde ihn mit Kapital für ein Bitcoin-Pilotprojekt ausstatten. Einzige Voraussetzung: Die Infrastruktur müsse es erlauben, ein geschlossenes BTC-Ökosystem aufzubauen. Die Konvertierung in Fiatgeld müsse möglichst vermieden werden.

Gerade einmal zwei Jahre später kann man sagen: Projekt geglückt. Nach unserer Erfahrung kann man in El Zonte tatsächlich (fast) überall mit BTC zahlen.

Bitcoin Beach El Zonte

Bier, Kaffee, die Nationalspeise Pupusas – alles gibt es für Satoshis zu haben. In der Regel funktioniert die Zahlung über QR-Codes, die an den Ständen aushängen. Anders als üblich handelt es sich dabei aber nicht um solche, die direkt von der Wallet App gelesen werden können, sondern zunächst auf die Website von Bitcoin Beach führen, wo man einen weiteren Code, die LN URL, vorfindet, der dann in die Wallet importiert werden muss. Dieser Zwischenschritt macht den Payment Flow komplizierter als nötig.


Bitcoin-Spielwiese

Trotzdem: Bitcoin Beach ist ein Erfolg. Gerade die jüngere, Tech-affine Bevölkerung nutzt Sats häufiger als etwa Kreditkartenzahlungen vor Ort. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Bitcoin ohne Bankkonto funktioniert. Vorher wurde die Wirtschaft allen voran mit baren US-Dollar bestritten. Um die Sache abermals zu erleichtern, hat sich das Team rund um den Bitcoin Beach sogar entschlossen, eine eigene Wallet aufzusetzen, die – wie könnte es anders sein – Bitcoin Beach Wallet. Diese ist im App Store und Android Store frei verfügbar und funktioniert einwandfrei.

“Ein Bankkonto zu bekommen, wenn man im informellen Sektor beschäftigt ist, ist sehr schwer”, sagte uns eine der Managerinnen von Bitcoin Beach im Gespräch. Gerade im ländlichen Raum sind Bankkontos also eher die Ausnahme als die Regel.

Neben dem Senden und Empfangen von Satohis gibt es auch Funktionen wie die Standortsuche von Geschäften, die BTC-Zahlungen akzeptieren sowie einen einsteigerfreundlichen Guide ins Bitcoin Rabbit Hole.

Bitcoin Beach kann mit Fug und Recht als Nukleus des salvadorianischen Bitcoin-Gesetzes bezeichnet werden. Denn neben dem Team rund um Peterson hat sich Anfang des Jahres auch Strike in dem Ort aufgehalten und für die Bitcoin Adoption geworben. Am Ende war es sogar Strike CEO Jack Mallers, der in einem tränenreichen Auftritt auf der Bitcoin 2021 Conference die Beschlussfassung der Regierung um Nayib Bukele verkündet hatte.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY