Marktupdate Ark-Invest CEO Wood: Bitcoin erreicht in fünf Jahren 500.000 US-Dollar
Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Bitcoin-Münze vor Ark Invest

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,513.00 $ -2.05%

Die Stimmung am Krypto-Markt ist gekippt, Gewinnmitnahmen haben ihre Spuren am Altcoin-Markt hinterlassen und Bitcoin wieder weit unter das Rekordhoch gedrückt. Für Cathie Wood kein Problem. Auf lange Sicht stehe der Krypto-Leitwährung eine nie dagewesene Kursexplosion bevor. Das Marktupdate.

Abverkäufe bestimmen den Wochenauftakt am Krypto-Markt. Mit Ausnahme vom Solana-Kurs (SOL), der zwei Prozent in den letzten 24 Stunden zugelegt hat, bleiben die zehn nach Marktkapitalisierung größten Kryptowährungen weiter auf Tauchgang. Bitcoin (BTC) knickt um drei Prozent auf 57.377 US-Dollar ein und liegt damit auf Wochensicht zwölf Prozent im Minus. Auch Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB), Cardano und XRP verbuchen Rücksetzer von bis zu vier Prozent. Ebenso die zwischenzeitlich neue Nr. 10 am Markt, AVAX. Der Kursverlust ist aber verschmerzbar: Über Nacht erreichte AVAX ein neues Rekordhoch bei 144 US-Dollar, im Wochenvergleich liegt AVAX 40 Prozent im Plus.

Stühlerücken

An das Bild mussten sich Memecoin-Freunde kurz gewöhnen: Erstmals seit Wochen war in der Top Ten gestern kein Memecoin zu finden. Nach Shiba Inu, der inzwischen auf Platz zwölf verdrängt wurde, hat es auch kurzzeitig Dogecoin erwischt, dessen Marktkapitalisierung vom Avalanche-Höhenflug überrumpelt wurde. Zu Redaktionsschluss hat Dogecoin das Kräfteverhältnis zwar wieder knapp hergestellt, hält die AVAX-Rallye aber an, dürfte es nicht das letzte Stühlerücken gewesen sein.

Das Flippening könnte die gegensätzlichen Trends am Krypto-Markt kaum besser widerspiegeln. Dogecoin (DOGE) ist der Memecoin-Pionier, der allen Hunde-Coin-Klonen gezeigt hat, dass es keinen Token-Mehrwert braucht, solange die Werbetrommel in den sozialen Netzwerken gerührt wird. Avalanche dagegen ist einer der ambitioniertesten Ethereum-Verfolger. Die immer häufiger sichtbaren Schwachstellen von Ethereum sind die Avalanche-Stärken: Günstige und schnelle Transaktionen. So stellt die “Platform of Platforms” immer weiter ihre Qualitäten am DeFi-Markt unter Beweis. Mit einem Total Value Locked von über 12 Milliarden US-Dollar ist Avalanche laut Defi Llama die aktuell viertgrößte DeFi-Plattform, und kurz davor, Solana von Platz drei zu verdrängen.


Cathie Wood: Bitcoin erreicht halbe Million US-Dollar

Ob der Bitcoin-Kurs die vom Stock-to-Flow-Modell antizipierten 100.000 US-Dollar dieses Jahr erreicht, scheint angesichts der derzeitigen Schwankungen unwahrscheinlich. An ihrer bullishen Bitcoin-Kursprognose hält Cathie Wood, CEO der Investmentgesellschaft Ark Invest, aber fest, auch wenn sie den Zeitrahmen dafür etwas weiter spannt. Wood zufolge könnte Bitcoin in fünf Jahren auf 500.000 US-Dollar steigen, unter einer Bedingung.

Gegenüber MarketWatch rechnet Woods vor, dass der Bitcoin-Kurs über eine halbe Million US-Dollar erreichen könnte, wenn “institutionelle Investoren in Bitcoin einsteigen und fünf Prozent ihrer Portfolios zuweisen”. Eine Einschätzung, mit der sich Wood unter Bitcoin-Anleger:innen Freunde machen dürfte. Wie realistisch dieses Szenario aber ist, dürfte wohl auch davon abhängen, ob das digitale Gold das physische Edelmetall als beliebteste Anlageklasse ablöst. Steigt Bitcoin auf 500.000 US-Dollar, müsste die Marktkapitalisierung bei über neun Billionen US-Dollar liegen und sich große Teile der Gold Market Cap einverleibt haben, die aktuell bei 11,7 Billionen US-Dollar liegt.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY