Altcoin-Analyse AMP und THETA übertrumpfen den Gesamtmarkt, Ethereum im Korrekturmodus
Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 10 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC62,535.00 $ -1.56%

Ethereum (ETH) kann sich auch diese Handelswoche nicht gen Norden absetzen und tendiert wie viele andere Kryptowährungen aktuell schwächer. Dafür kann das Zahlungsnetzwerk AMP (AMP) diese Woche ein neues Allzeithoch markieren. Ebenfalls stärker als viele andere Kryptowährungen zeigt sich der Theta Token (THETA).

Ethereum (ETH): Weitere Rücksetzer nicht ausgeschlossen

  • Kurs (ETH): 2.290 USD (Vorwoche: 2.467 USD)
  • Widerstände/Ziele: 2.501 USD, 2.650 USD, 2.886 USD, 2.982 USD, 3.198 USD, 3.568 USD, 3.715 USD, 3.976 USD, 4.374 USD, 4.799 USD, 5.073 USD
  • Unterstützungen: 2.263 USD, 2.147 USD, 2.022 USD, 1.953/1.930 USD, 1.783/1.755 USD, 1.664 USD, 1.545 USD, 1.489 USD, 1.425 USD, 1.296 USD, 1.049 USD, 984 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW23

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex


Der Kurs von Ethereum zeigte sich auch diese Woche weiter bearish und handelt aktuell nur unweit seines Wochentiefs bei 2.282 USD. Damit folgt Ethereum der Krypto-Leitwährung Bitcoin, der ebenfalls schwächer tendiert. Solange der Kreuzwiderstand aus EMA (rot) und EMA50 (orange) nicht zurückerobert wird, und der Ether-Kurs zurück über 2.650 USD ansteigt, überwiegen die Abwärtsrisiken.

Bullishe Variante (Ethereum):

Ethereum schaffte es auch in dieser Handelswoche nicht, die gleitenden Durchschnitte EMA50 (orange) und EMA20 (rot) zu attackieren. Am heutigen Freitagmorgen den 18. Juni tendiert Ethereum abermals schwach und könnte bei einem Rückfall unter die 2.263 USD bis an die 2.147 USD zurückfallen. Ausgehend von dieser Unterstützung müssen die Bullen versuchen den Ether-Kurs zurück gen Norden zu bewegen. Ein erstes erstrebenswertes Ziel ist die 2.501 USD zu nennen. Erst wenn die Bullen es schaffen, Ethereum zurück über die 2.650 USD zu befördern und den Ether-Kurs sodann in Richtung 2.886 USD zu bewegen, hellt sich das Chartbild etwas auf. Da jedoch bei 2.901 USD bereits das obere Bollinger-Band gepaart mit dem Supertrend kursbegrenzend wirkt, bedarf es nachhaltigem Kaufinteresse. Sollte es in der Folge zu einer Rückeroberung der 2.981 USD kommen, wäre ein Durchmarsch bis an das 61er Fibonacci-Retracement bei 3.198 USD einzuplanen. Erst wenn die Bullen eine nachhaltige Aufwärtsdynamik entwickeln ist ein weiterer nachhaltiger Kursanstieg möglich.

Kann Ethereum bis an die Oberkante des blauen Widerstandsbereichs bei 3.568 USD vordringen, ergeben sich weitere Anstiegschancen bis an das 78er Fibonacci-Retracement bei 3.715 USD. Solange diese Kursmarke jedoch nicht nach oben durchbrochen wird, werden die Bären abermals versuchen den Ether-Kurs gen Süden zu drücken. Die Bullen werden ihrerseits versuchen den Widerstand bei 3.975 USD zu attackieren. Schafft es das Käuferlager diese Kursmarke per Tagesschlusskurs zu überwinden, rückt das Allzeithoch bei 4.374 USD als kurzfristig maximal anzusehende Zielmarke wieder in den Blick der Anleger. Mittelfristig dürfte der Ether-Kurs versuchen die 5.073 USD als Kursziel anzulaufen. Eine nachhaltige Stabilisierung oberhalb der 5.000 USD, könnte einen Angriff auf die maximalen Projektionsziele bei 5.557 USD sowie 6.277 USD ermöglichen. Diese potentiellen Kursziele werden jedoch kurzfristig nicht zu erreichen sein.

Bearishe Variante (Ethereum)

Der Ether-Kurs zeigt sich weiter schwach. Gelingt es den Bären den Ether-Kurs dynamisch unter die 2.266 USD zu drücken, rückt der Bereich um 2.147 USD in den Blick. Wird in der Folge auch diese Chartmarke unterboten, droht ein Rückfall bis mindestens 2.022 USD. Dieser Kreuzwiderstand aus 23er Fibonacci-Retracement, Verlaufshoch vom 20. Februar 2021 sowie EMA200 (blau) wird zumindest nicht unmittelbar zu durchbrechen sein. Nimmt Bitcoin seine korrektive Bewegung wieder auf und fällt zurück an seine Rangeunterkante im Bereich 31.000 USD ist auch bei Ethereum eine Korrekturausweitung bis an die 1.930 USD vorstellbar. Schaffen es die Bären auch diesen Support nachhaltig zu durchbrechen rückt der Bereich zwischen 1.860 USD und 1.755 USD als Kursziel in den Blick.

Gewinnt die Abwärtsdynamik am Gesamtmarkt abermals an Stärke, ist auch eine Korrektur bis in den Bereich zwischen 1.664 USD und 1.545 USD möglich. Hier finden sich Verlaufstiefs vom März 2021 sowie die rote Abwärtstrendlinie vom Verlaufshoch aus dem Februar 2021. Sollte Bitcoin deutlich unter 30.000 USD wegbrechen und in Richtung 26.000 USD korrigieren, ist für ETH ein Rückfall bis in den lila Supportbereich wahrscheinlich. Dieser verläuft zwischen 1.489 USD und 1.425 USD und wirkte in der Vergangenheit mehrfach halt gebend. Kann sich der Ether-Kurs hier ebenfalls nicht nachhaltig stabilisieren, kann auch ein Anlaufen des blauen Unterstützungsbereichs bei 1.296 USD nicht ausgeschlossen werden. Als maximales bearishes Kursziel fungiert die Supportzone bei 1.049 USD. In diesem Bereich verläuft aktuell auch die übergeordnete grüne Aufwärtstrendlinie.  

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch MACD-Indikator tendieren wie in der Vorwoche weiter gen Süden und haben Verkaufssignale aktiv. Der RSI notiert erneut unter der 45, ebenfalls ein bearishes Zeichen. Gleiches gilt mit Blick auf den Wochenchart. Auch hier tendieren beide Indikatoren weiter gen Süden.

 (AMP): AMP stemmt sich gegen die Schwäche am Gesamtmarkt

  • Kurs (AMP): 0,087 USD (Vorwoche: 0,061 USD)
  • Widerstände/Ziele: 0,101 USD, 0,110 USD, 0,120 USD, 0,145 USD, 0,156 USD, 0,178 USD, 0,213 USD, 0,271 USD
  • Unterstützungen: 0,084 USD, 0,081 USD, 0,075/0,073 USD, 0,068 USD, 0,062 USD, 0,056 USD, 0,048 USD, 0,033 USD
Kursanalyse AMP (AMP) KW23

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares AMP/USD auf Poloniex

  • AMP-Kurs steigt zur Wochenmitte auf ein neues Allzeithoch bei 0,120 USD.
  • 0,178 USD als übergeordnetes Kursziel zu nennen.
  • 0,075 USD fungiert als Schlüsselsupport.

Der AMP-Kurs kann entgegen dem allgemeinen Trend am Altcoinmarkt deutlich an Wert zulegen und ein neues Allzeithoch bei 0,120 USD ausbilden. Zwar korrigierte AMP am heutigen Freitag zwischenzeitlich bis an das 61er Fibonacci-Retracement bei 0,084 USD, kann in den letzten Handelsstunden jedoch abermals zulegen und notiert zum Zeitpunkt dieser Analyse bei 0,093 USD. Solange der Kurs des Zahlungsnetzwerks nicht per Tagesschlusskurs zurück unter das alte Verlaufshoch bei 0,075 USD zurückfällt, ist die Kursentwicklung bullish zu interpretieren.

Bullishe Variante (AMP)

Die aktuelle Kursbewegung bei AMP ist trotz der Schwäche am Gesamtmarkt in vollem Gange. Der AMP-Kurs stieg bis an die 0,120 USD bevor auch hier eine zwischenzeitliche Kurskonsolidierung bis an das heutige Tief bei 0,084 USD einsetzte. Zwar tendiert auch AMP am heutigen Freitag um 3,3 Prozent schwächer, in Anbetracht der Gesamtmarktschwäche ist dieser Kursabschlag jedoch überschaubar. AMP notiert mit aktuell 0,093 USD deutlich oberhalb der gleitenden Unterstützungen EMA20 (rot) und EMA50 (orange). Schaffen es die Bullen den AMP-Kurs erneut über die 0,101 USD zu bewegen ist ein erneuter Anstieg bis an die 0,110 USD vorstellbar. Schaffen es die Bullen auch diese Widerstandsmarke dynamisch zu durchbrechen, rückt das Allzeithoch bei 0,120 USD erneut als Zielmarke in den Blick.

Wird dieser Widerstand per Tagesschlusskurs überwunden, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Durchmarsch bis an das 127er Fibonacci-Extension bei 0,145 USD. Hält die positive Stimmung in den kommenden Handelstagen weiter an, ist auch ein Folgeanstieg bis an das 138er Fibonacci-Extension bei 0,156 USD wahrscheinlich. Mittelfristig könnte der AMP-Kurs bis in Richtung des 161er Fibonacci-Extensions bei 0,178 USD ansteigen. Hier dürften Anleger vermutlich vermehrt Gewinne mitnehmen. Perspektivisch könnte AMP das nächste wichtige Kursziel bei 0,213 USD ins Visier nehmen. Hier verläuft das 200er Fibonacci-Extension. Sollte auch der Gesamtmarkt wieder deutlicher gen Norden tendieren, ist in den kommenden Monaten auch ein Durchmarsch bis an das maximale Kursziel bei 0,271 USD nicht auszuschließen. Hier findet sich die Projektionsmarke in Form des 261er Fibonacci-Extensions.

Bearishe Variante (AMP)

Rutscht der AMP-Kurs hingegen dynamisch unter das 61er Fibonacci-Extension bei 0,084 USD, dürfte sich die Korrektur bis an den horizontalen Support bei 0,075 USD ausweiten. Dreht der AMP-Kurs hier nicht gen Norden, ist auch ein Rücksetzer am dem EMA20 (rot) bei 0,068 USD einzuplanen. Schaffen es die Bären den AMP-Kurs weiter gen Süden zu drücken, aktivieren sich mögliche Kursziele bei 0,062 USD sowie 0,058 USD. In diesem Bereich ist jedoch mit verstärkter Gegenwehr des Bullenlagers zu rechnen.  

Fällt AMP unter diesen Supportbereich aus 38er Fibonacci-Extension und EMA50 (orange), ist eine Korrekturausweitung bis an das 23er Fibonacci-Retracement der aktuellen Aufwärtsbewegung wahrscheinlich. Dieses findet sich bei 0,048 USD. Können die Bullen auch hier das Ruder nicht herumreißen, rückt das maximale bearishe Kursziel bei 0,033 USD in den Blick. Hier verläuft das ursprüngliche Ausbruchsniveau vom 14. April 2021 sowie der EMA200 (blau). Solange der Gesamtmarkt jedoch nicht massiv korrigiert, ist nicht mit einer derartigen Kurskorrektur zu rechnen.


Indikatoren (AMP):

Der RSI wie auch der MACD weisen auf Tagessicht ein Kaufsignal auf. Solange der RSI-Indikator sich jedoch oberhalb der neutralen Zone bei 55 behaupten kann, überwiegt aus Indikatoren Sicht der bullishe Szenario.

Theta Token (THETA): THETA-Kurs scheitert an Widerstandsbereich

Kurs (THETA): 9,40 USD (Vorwoche: 7,90 USD)

  • Widerstände/Ziele: 9,83 USD, 10,50 USD, 11,20 USD, 12,23 USD, 13,28 USD, 14,18 USD, 15,00 USD, 15,86 USD, 19,13 USD, 23,30 USD
  • Unterstützungen: 8,82 USD, 8,41 USD, 8,00 USD, 7,30 USD, 6,66 USD, 5,87 USD, 4,69 USD, 3,75 USD, 3,04 USD, 2,82 USD
Kursanalyse Theta Token (THETA) KW23

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares Theta/USD auf Binance

  • THETA-Kurs kann roten Widerstandsbereich zwischen 9,83 USD und 10,50 USD nicht überwinden.
  • 6.66 USD fungiert als zentrale Unterstützungsmarke.
  • Maximales Kursziel bei 11,26 USD zu finden.

Der THETA Token kann sich verhältnismäßig gut behaupten und handelt in den letzten Tagen wieder oberhalb des seiner gleitenden Durchschnitte EMA20 (rot) und EMA50 (orange). Bisher konnte der THETA-Kurs in den letzten 14 Handelstagen jedoch den roten Widerstandsbereich zwischen 9,83 USD und 10,50 USD nicht zurückerobern. Erst oberhalb dieses Bereichs ergibt sich weiteres Kurspotential.

Bullishe Variante (THETA)

Kann der THETA-Kurs seinen bullishen Trend weiter fortsetzen und fällt nicht deutlich zurück unter den Support bei 8,82 USD, ist ein weiterer Kursanstieg möglich. Schaffen es die Bullen den Kurs von THETA zurück über die 9,83 USD in Richtung 10,50 USD zu bewegen, kommt es an diesem Widerstand zu einer Richtungsentscheidung. Erst ein dynamischer Ausbruch über diese Kursmarke eröffnet weiteres Kurspotential in Richtung 11,22 USD. Hier verläuft mit der Kreuzwiderstand aus 61er Fibonacci-Retracement und Supertrend. Gewinnmitnahmen sind hier jederzeit vorstellbar. Überwindet der THETA-Kurs dieses Widerstandslevel per Tagesschlusskurs, ist ein Folgeanstieg bis an die 12,23 USD wahrscheinlich.

Oberhalb dieses Kursniveaus rückt der Bereich um 13,28 USD in den Fokus der Anleger. Hier verlaufen das letzte markante Verlaufshoch vom 10. Mai 2021 sowie das 78er Fibonacci-Retracement. Sollte THETA mittelfristig auch diesen starken Widerstand überwinden können, ist mit einem Durchmarsch bis an die 14,18 USD zu planen. Erst wenn jedoch auch Bitcoin und der Gesamtmarkt wieder deutlicher gen Norden tendieren und ihre Kursschwäche abschütteln könnte THETA weiter an Fahrt gewinnen und das Allzeithoch bei 14,86 USD anvisieren. Perspektivisch wäre beim Überwinden des Allzeithochs ein Anstieg bis am die 19,13 USD sowie maximal 23,30 USD vorstellbar. Diese Kursziele sind kurz- und mittelfristig jedoch nicht zu erreichen.

Bearishe Variante (THETA)

Sollte der THETA-Kurs den roten Widerstandsbereich nicht überwinden können und auch der Supportbereich um 8,82 USD wird nachhaltig unterschritten, rückt die 8,41 USD sowie insbesondere die 8,00 USD wieder in den Blick. Hier verläuft die Oberkante des grünen Supportbereichs. Gibt diese Unterstützung ebenfalls keinen Halt, weitet sich die Korrektur bis an das Wochentief bei 7,31 USD aus. Spätestens an der 6,60 USD müssen die Bullen Farbe bekennen. Der multiple Support aus 23er Fibonacci-Retracement, unterem Bollinger-Band und EMA200 (blau) muss von den Bullen zwingend verteidigt werden. Kommt es hier zu keiner Umkehr, droht ein Kursrücksetzer bis mindestens 5,87 USD.

Schaffen es die Bären auch diese Kursmarke dynamisch zu brechen, wird ein Retest des horizontalen Supportniveaus bei 4,69 USD wahrscheinlich. Sollte dieses Supportlevel ebenfalls aufgegeben werden, ist eine Ausweitung der Korrektur bis an die das Verlaufstief bei 3,75 USD einzuplanen. Hier werden Anleger abermals neue Theta-Käufe tätigen. Schaffen es die Bären hingegen genug Verkaufsdruck zu generieren, weitet sich die Kurskorrektur bis an die 3,04 USD sowie maximal 2,82 USD aus. Dieser Bereich stellt aktuell das maximale bearishe Kursziel dar. Kurzfristig ist jedoch nicht mit derartig tiefen Theta-Kursen zu rechnen.

Indikatoren (THETA)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator weisen aktuell Kaufsignale auf. Ein Kursrücksetzer würde diese Kaufsignale jedoch zeitnah in neue Verkaufssignale wandeln. In der Folge würde der Verkaufsdruck erneut zunehmen. Der Blick auf den Wochenchart weist hingegen Verkaufssignale beim MACD und RSI-Indikator auf. Somit ist eine Wideraufnahme der Korrekturbewegung jederzeit einzuplanen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,82 Euro.



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY