Zum Inhalt springen

Alles im Blick Die wichtigsten Krypto-News der Woche

BTC-ECHO kämpft für die Pressefreiheit, crypto.com als neuer FIFA-Sponsor und Vitalik Buterin ist besorgt um die Krypto-Zukunft.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Bitcoin Münze neben Kaffeetasse

Quelle: Shutterstock

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin und Co. kompakt im Überblick.

BTC-ECHO verklagt TV-Star Sophia Thomalla

It-Girl Sophia Thomalla machte Werbung für ein zweifelhaftes Krypto-Unternehmen und beschwerte sich anschließend, dass Medien darüber berichteten, wie unseriös ihr Werbepartner ist. Die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla wollte daraufhin die Berichterstattung mit einer Unterlassungserklärung unterbinden.

BTC-ECHO hat die Unterlassungserklärung nicht abgegeben und wird weiter darüber berichten, wenn Promis Werbung für zwielichtige Firmen machen. Was bedeutet das für das It-Girl Thomalla? Sie wird sich jetzt wegen der Unterlassungserklärung gegen BTC-ECHO vor Gericht verantworten müssen, denn BTC-ECHO hat sie wegen Eingriffs in die Pressefreiheit verklagt. 

Zum ausführlichen Artikel geht es hier entlang.

Crypto.com als FIFA-Sponsor

Die FIFA WM 2022 in Katar könnte ganz im Zeichen von Bitcoin und Co. stehen. Der Sponsorendeal wurde zuerst von der Financial Times verkündet, die sich auf Insiderquellen berief. Mittlerweile ist die Krypto-Börse als Sponsor des Mega-Events jedoch bestätigt.

Dadurch dürfte die Krypto-Präsenz im größten Sportereignis des Jahres den Sektor weiterhin in Richtung Mainstream befördern. Indes hat es die singapurische Börse auf den Sportsektor abgesehen und zählt inzwischen zahlreiche Partnerschaften mit verschiedenen Clubs.

Mehr Informationen könnt ihr hier nachlesen.

Bored Ape Yacht Club mit eigenem Metaverse?

Das Unternehmen hinter dem Bored Ape Yacht Club (BAYC), Yuga Labs, veröffentlichte am 19. März den Trailer von Otherside, einem neuen Metaverse-Projekt, das die namensgebenden Bored Apes mit einer Vielzahl weiterer beliebter NFT-Kollektionen vereint.

Erst am 17. März ging BAYC mit einem Ethereum Token namens ApeCoin (APE) live. Somit könnte der neue Coin als nativer Token in der virtuellen Welt der Affen und Co. fungieren.

Alles Weitere über das Projekt findet ihr hier.

Vitalik Buterin blickt besorgt in die Krypto-Zukunft

Das US-amerikanische Time Magazine hob Ethereum-Gründer Vitalik Buterin auf seine Titelseite. In einem 80-minütigen Interview gab der 28-Jährige seine Besorgnis um die Gier und Prahlereien im Krypto-Space kund.

Perspektivisch möchte Buterin eine prominentere Rolle spielen, um die Krypto-Zukunft zu prägen. “Wenn wir unsere Stimme nicht erheben, dann werden nur noch Produkte entwickelt, die sofortigen Profit versprechen”, erklärte der Ethereum-Gründer in dem Interview.

Mehr zum Thema findet ihr hier.

Russland akzeptiert Bitcoin für Öl- und Gasexporte

Während Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine beschränkte Russland die Zahlungen von Öl- und Gasexporten für “unfreundliche Länder” auf den Rubel. Nun verkündete Pavel Zavalny, Vorsitzender des Ausschusses der Staatsduma der Russischen Föderation für Energie, nun auch Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

“Die Währungen können unterschiedlich sein, und das ist eine normale Praxis, man kann auch mit Bitcoin handeln”, erklärte Zavalny. Der BTC-Kurs machte im Nachgang einen ordentlichen Sprung und überschritt die 44.000-US-Dollar-Marke.

Mehr Informationen könnt ihr hier nachlesen.

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.