BTC-Kurs steigt Russland akzeptiert Bitcoin für Öl- und Gasexporte

Russland soll künftig auch Zahlungen in Bitcoin für seine Gas- und Ölexporte akzeptieren. Der Bitcoin-Kurs reagiert mit einem Anstieg über 44.000 US-Dollar.

Moritz Draht
Teilen
Pavel Zavalny

Beitragsbild: picture alliance

  • Nachdem Russland Zahlungen seiner Gas- und Öl-Exporte auf den Rubel beschränkt hat, sollen Länder künftig auch in Bitcoin zahlen können.
  • Dies erklärte Pavel Zavalny, Vorsitzender des Ausschusses der Staatsduma der Russischen Föderation für Energie.
  • “Wenn sie kaufen wollen, sollen sie entweder in harter Währung zahlen, und das ist Gold für uns, oder so, wie es für uns bequem ist”, so Zavalny.
  • “Die Währungen können unterschiedlich sein, und das ist eine normale Praxis, man kann auch mit Bitcoin handeln”, fuhr er fort.
  • Der Bitcoin-Kurs stieg im Nachgang erstmals seit drei Wochen über 44.000 US-Dollar.
Mehr Krypto-Wissen?
Du willst mehr über Blockchain, Kryptowährungen und Bitcoin erfahren? Dann schau in unserer Academy vorbei!
Jetzt schlau machen