Schlummerndes Potenzial? 5 Altcoins, die hinter den Erwartungen zurückbleiben

Bitcoin und viele Altcoins haben über Monate stark angezogen. Doch die folgenden 5 Kryptowährungen stecken weiter im Tief. Eine Kaufchance?

Steffen Guthardt
Teilen
Monero

Beitragsbild: Shutterstock

| Morero (XMR) kann aktuell nicht von der positiven Marktstimmung profitieren

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welche Kryptowährungen aktuell hinter den Erwartungen zurück bleiben
  • Was die jeweiligen Gründe für die enttäuschenden Kurse sind
  • Welches Potenzial in den Altcoins schlummert
  • Warum Vorsicht bei Investitionen in die Underperformer geboten ist

Mit seinem neuen Rekordhoch von vergangener Woche hat sich der Bitcoin-Kurs gegenüber 2022 vervielfacht. Auch viele Altcoins haben einen Aufwärtstrend verzeichnet. Obgleich die Kurse aktuell eine Korrektur sehen, dürfte es für manchen Anleger, der jetzt so an der Seitenlinie steht, so aussehen, als habe er den rechtzeitigen Einstieg in den neuen Bullenmarkt verpasst.

Doch wer sich den Markt genauer ansieht, findet mehrere bekannte Kryptowährungen, die dem Markttrend bislang nicht folgen konnten. Und nicht nur das: Die folgenden 5 Altcoins haben innerhalb der vergangenen zwölf Monate sogar einen deutlichen Rückgang verzeichnet.

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen