DeFi-Monitor Neues DeFi-Projekt schießt trotz Krypto-Crash um 500 Prozent nach oben

Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Leon Waidmann

Leon Waidmann studiert Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz. Seit 2016 ist Leon begeistert von Kryptowährungen sowie der Blockchain-Technologie und befasst sich vor allem mit den politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Krypto-Ökonomie.

Rakete

Quelle: Shutterstcok

Teilen
Jetzt anhören
BTC48,470.00 $ 2.42%

Der Bitcoin-Crash reißt auch den Decentralized-Finance (DeFi)-Sektor nach unten. Trotzdem gab es auch diese Woche einige spannende Entwicklungen und ein DeFi-Token konnte in den letzten 14 Tagen sogar um mehr als 500 Prozent steigen.

Viele DeFi-Token mussten diese Wochen bluten. Der Crash des Krypo-Markts hatte dramatische Folgen und der „ETF–Token“ DeFi Pulse Index (DPI), stürzte laut Tokensets, um mehr als 16 Prozent ab. Der DPI Token wird in Decentralized Finance oftmals als Indikator für die Performanz des gesamten DeFi-Sektors verwendet.


Dennoch befinden sich insgesamt mehr als 14 Milliarden US-Dollar in Decentralized-Finanz-Protokollen. Der sogenannten Total-Value-Locked-Indikator (TVL) lässt daher vermuten, dass sich DeFi-Investoren kaum durch den Kurscrash aus der Ruhe bringen lassen haben. Im Vergleich zur Vorwoche verzeichnete der TVL-Indikator nur einen leichten Rückgang.

Polkadot-DeFi-Projekt wechselt zu Cardano

Die dezentrale E-Commerce-Plattform Bondly ist das erste DeFi-Projekt auf Cardano. Bondly soll gleichzeitig mit dem Goguen-Update auf der ADA-Blockchain eingeführt werden. Goguen ermöglicht das Programmieren von Smart Contract auf Cardano. Auf Twitter äußerte sich das Entwicklerteam hinter Cardano (IOHK) zur neuen Kooperation:

Sobald das Goguen-Upgrade abgeschlossen ist, wird Bondly sein Projekt von Polkadot auf Cardano umstellen.

bitcoin-trading-kurs

Krypto-Trading lernen

Der Einsteigerkurs für den Handel von Bitcoin und digitalen Währungen

3 Stunden Videokurs mit Profitrader Robert Rother
Jetzt traden lernen


Bei Ethereum (ETH) werden normale ETH-Transaktionen im Gegensatz zu ERC-20-Transaktionen priorisiert. Dahingegen werden bei ADA, nach dem Goguen Update, alle Cardano-Transaktionen gleich stark gewichtet. Somit werden alle Token, die die Cardano-Blockchain verwenden, gleich behandelt, wodurch die Plattform für Entwickler attraktiver wird.

Darüber hinaus hat die IOHK Stiftung diese Woche angekündigt, dass ein weiteres DeFi-Projekt namens Liqwid als potenzieller Kunde für das ADA-Projekt-Catalyst in Frage kommt. Sollte sich das Projekt durchsetzen, erhält das Team von Liqwid 250.000 US-Dollar in ADA.

Cover Protocol: Token Kurs explodiert um mehr als 500 Prozent

Allein in in den letzten 14 Tagen konnte das Cover Protocol (COVER) um 521 Prozent zulegen. Doch was kann das neue Projekt und warum kam es trotz DeFi-Crash zu solchen Kurssteigerungen?

COVER ist ein Peer-to-Peer Marktplatz für DeFi-Versicherungen. DeFi-User können sich auf Cover gegen das Risiko von Smart-Contract-Fehlen und anderen Problemen im aufstrebenden Ethereum-Sektor absichern. Daher versucht Cover Protocol ein enorm wichtiges Problem zu lösen, denn COVER will mehr Stabilität in den turbulenten DeFi-Sektor bringen. Durch das schaffen von Vertrauen und Zuversicht zwischen DeFi-Protokollen und Nutzern, will Cover die Legitimität von Decentralized Finance vorantreiben. Indem das Projekt diese Marktlücke füllt kommt es dem gesamten DeFi-Sektor zu Gute und begeistert vermutlcih deswegen viele Investoren.

Seit dem 18. November stieg das gesamte von COVER verwaltete Kapital von knapp 100.000 US-Dollar auf aktuell 46,24 Millionen US-Dollar an.

DeFi TVL Cover Protocol

Zudem will Cover Protocol langfristig viele verschieden Versicherungsprodukte anbieten.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY