Mit Dether zum menschlichen ATM werden

Quelle: Shutterstock

Mit Dether zum menschlichen ATM werden

In den letzten Jahren sind mobile Smartphone-Wallets für Krypto-Coins nur so aus dem Boden geschossen: Abra, TenX, Jaxx, Electrum und Coinomi sind einige der populäreren Namen. Dether und die gleichnamige Dether App reiht sich ein in die Liste dieser Smartphone-Wallets, besetzt dabei aber eine einzigartige Position. Ab sofort kann jeder zum menschlichen Geldautomat werden.

ref=”https://www.btc-echo.de/abra-mit-bitcoin-am-traditionellen-aktienmarkt-teilhaben/”>Abra, TenX, Jaxx, Electrum und Coinomi sind einige der populäreren Namen. Dether und die gleichnamige Dether App reiht sich ein in die Liste dieser Smartphone-Wallets, besetzt dabei aber eine einzigartige Position. Ab sofort kann jeder zum menschlichen Geldautomat werden.

Wie dem ersten Post des Dether-Teams auf der Plattform Medium zu entnehmen ist, ging die App Mitte 2017 an den Start. Der dazugehörige ERC20-Token belegt aktuell den Rang 862 und ist damit eher ein Underdog auf coinmarketcap.com. In deren App wurde nun eine neue Funktion implementiert, die die Bekanntheit von Dether schon bald vergrößern könnte.

[Mit Dether] kann man nun ERC20-Token mit Bargeld kaufen und für Bargeld verkaufen! Wir haben eine dezentralisierte Lösung für den Tausch von ERC20-Token und Bargeld geschaffen.

Verschmelzung von ETH mit ERC20-Token

Vereinfacht könnte man sagen, dass Dether unter Nutzung des Kyber‘s on-chain Liquidity Protocol eine Verschmelzung von mehr als 30 ERC20-Token mit Ethereum gelungen ist. Dieses Konzept des flüssigen Wechsels von einer Kryptowährung zur anderen wird vielfach unter den Schlagwörtern Atomic Swap oder Smart Bridge debattiert. Sobald ein Nutzer von Dether ETH auf seiner Wallet hat, verfügt dieser auch automatisch über eine äquivalente Menge anderer ERC20-Token, darunter auch DAI, BNB, MKR und REP. Anstelle von ETH können also über die Dether App auch direkt letztere Token verkauft werden.


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Das Team hinter Dether hat damit eine echte Peer-to-Peer-Lösung für den Kauf von ERC20-Token geliefert. Mithilfe der sogenannten Dether-Karte, auf der man alle mit der Dether App ausgerüsteten Händler findet, kann man als Interessent von ERC20-Token einen lokalen Verkäufer ausfindig machen. Kommuniziert wird mit Telegram. Man verabredet sich an einem beliebigen Ort, folgt den einfachen Instruktionen der App und tauscht somit direkt Bargeld gegen gewünschte Token – überall auf der Welt, egal mit welcher Währung. Damit kann jeder Dether-User zum ATM für ERC20-Token werden.

Wer davon profitiert

Die Vorteile liegen auf der Hand. Für Einsteiger im Krypto-Space ist kein kompliziertes Registrierungsverfahren auf einer zentralisierten Exchange nötig. Und auch die, die schon länger dabei sind, profitieren davon: Ist man an einem Projekt mit ERC20-Token interessiert, reicht es aus, ETH zu haben. Mit der Dether App und dem nun realisierten Swap lassen sich ETH bei Bedarf in die gewünschten ERC20-Token umwandeln. Das Einzige, was man also künftig braucht, um ERC20-Token zu kaufen, ist ein Smartphone und Bargeld. Das funktionierte zwar bisher auch mit jeder anderen Smartphone-Wallet. Aber die Dether-Karte und die Verknüpfung mit Telegram ist nun eigens darauf ausgelegt, die Wahrscheinlichkeit, einen Käufer bzw. Verkäufer zu finden, wird somit stetig größer werden.

Zukünftige Hürden

Laut etherscan.io gibt es derzeit 898 ERC20-Token. Es gibt also noch viel zu tun für das Team hinter Dether. Indes ist es ungewiss, ob sich dieses Prinzip rechtlich in Deutschland realisieren lässt. Über die Probleme beim Aufstellen von Bitcoin-ATMs berichteten wir bereits an anderer Stelle. Sieht man sich auf der Dether-Karte Deutschland an, kann man offenbar bereits heute in München, Berlin, Stuttgart und Göttingen Dether-Händler finden.

Das Dether-Team wird einen großen Beitrag zur finanziellen und sozialen Inklusion leisten,

meinte jedenfalls erst kürzlich der Blockchain-Akzelerator startuptoken.com, der jungen Projekten unter die Arme greift.

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Unternehmen

Schwerer Rückschlag für den Messenger-Dienst Telegram: Ein US-Gericht erklärt den Verkauf von GRAM Token in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar für rechtswidrig. Steht Telegrams Blockchain-Projekt Telegram Open Network (TON) nun vor dem Scheitern?

Daimler AG setzt auf Blockchain-Schuldscheine
Daimler AG setzt auf Blockchain-Schuldscheine
Unternehmen

Die Daimler AG setzt auf die Distributed-Ledger-Technologie. Gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg hat der Stuttgarter Autobauer einen Schuldschein auf Blockchainbasis verbucht.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

„Bei tokenisierten Immobilien sehe ich derzeit Goldgräberstimmung“
„Bei tokenisierten Immobilien sehe ich derzeit Goldgräberstimmung“
Interview

In der DACH-Region sind in den letzten Monaten zahlreiche Tokenisierungsplattformen entstanden, die sich auf Immobilien konzentrieren. Das Hamburger Unternehmen Bloxxter gehört zu diesen Pionieren auf dem Blockchain-Immobilienmarkt.

Superrare macht’s möglich: Reich werden mit digitalen Kunstwerken
Superrare macht’s möglich: Reich werden mit digitalen Kunstwerken
Invest

Moderne Investoren sind nicht auf Kryptowährungen beschränkt. Der Markt der digital collectibles ist ein wachsender. Über die Plattform Superrare können Investoren zu den Kunsthändlern von morgen werden.

Die Top Bitcoin News der Woche
Die Top Bitcoin News der Woche
Kolumne

Die USA denken über einen digitalen US-Dollar nach, Softwareentwickler hacken bei #WirvsVirus gegen Corona und eine „Studie“ prophezeit einen Bitcoin-Kurs von 350.000 US-Dollar. Die Top News der Woche.

5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
Wissen

Sidechains ermöglichen den BTC-Transfer von einer Blockchain zu einer anderen und umgekehrt. Man spricht daher auch von sogenannten Pegged Sidechains, zu deutsch etwa angehängte Sidechains. Der Vorteil ist, dass nicht alle Funktionen, die Bitcoin theoretisch erfüllen kann, auch auf der Mainchain verarbeitet werden müssen. Vielmehr ist denkbar, dass man eine Reihe von Anwendungsfällen für den BTC-Gebrauch auf verschiedene Sidechains auslagert und somit Ressourcen auf der Blockchain spart. 

Angesagt

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: