LocalBitcoins stellt Cash-Zahlungsoption ein – Hodl Hodl reagiert

Quelle: Shutterstock

LocalBitcoins stellt Cash-Zahlungsoption ein – Hodl Hodl reagiert

Die Möglichkeiten, anonym Bitcoin zu akkumulieren, schwinden. Auch bei Localbitcoins können Bitcoiner seit Neuestem Satoshi nicht mehr gegen Bargeld tauschen. Als Reaktion betont Hodl Hodl in einem Statement den eigenen Anspruch, Non-KYC-Optionen wie Cash Trades beizubehalten.

Heimlich, still und leise hat die Peer-to-Peer-Börse LocalBitcoins Bargeld als Bezahloption für den Bitcoin-Kauf gestrichen. Damit fällt eine prominente Option, anonym BTC habhaft zu werden, weg. Gerade in Ländern mit einem vergleichsweise illiberalen Umgang mit Kryptowährungen erfreuen sich derartige Akkumulationsmethoden großer Beliebtheit. Denn nach wie vor ist Bargeld das einzige wirklich anonyme Zahlungsmittel.

Auf den Wegfall der Cash-Option bei LocalBitcoins wies zuerst Reddit User u/GrayLifes auf dem Subreddit r/Bitcoin hin:

LocalBitcoins has removed Cash trades! from Bitcoin

LocalBitcoins hat Cash Trades entfernt!

Hodl Hodl bleibt dem Baren treu

Als Reaktion auf den Reddit-Post betonte die Peer-to-Peer-Exchange Hodl Hodl, ein direkter Konkurrent von LocalBitcoins, ihre Treue zum Bargeld.

LocalBitcoins hat kürzlich die Zahlungsmethode „Cash“ von der Plattform gelöscht, daher möchten wir alle Barzahler zu hodlhodl.com einladen,

heißt es in einem Blogpost auf Medium, den das Unternehmen am 2. Juni veröffentlicht hat. Ferner heißt es, dass Hodl Hodl sich weiterhin als Non-KYC-Alternative zu gängigen Bitcoin-Börsen wie Binance, Coinbase & Co. sieht. Schließlich sind Nutzerinnen und Nutzer bei Hodl Hodl nicht verpflichtet, ihren Klarnamen anzugeben. Offenbar besetzt die Peer-to-Peer-Börse damit eine Nische. Denn nach Bekanntwerden der Bargeld-Einstellung bei LocalBitcoins stieg der Mitteilung zufolge das Cash-Volumen auf Hodl Hodl merklich an.

Anonyme Akkumulationsmöglichkeiten werden rar


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Seitens LocalBitcoins gibt es zwar keine offizielle Stellungnahme zu den jüngsten Entwicklungen. Der Wegfall der Cash-Option könnte aber mit der erklärten Compliance mit einer neuen EU-Richtlinie zum Schutz vor Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in direktem Zusammenhang stehen. Die EU-Richtlinie 5AMLD verpflichtet Exchanges, ein KYC durchzuführen:

Um die Risiken im Zusammenhang mit der Anonymität zu bekämpfen, sollten die nationalen Financial Intelligence Units (FIUs) in der Lage sein, Informationen zu erhalten, die es ihnen ermöglichen, Wallet-Adressen mit der Identität des Eigentümers der virtuellen Währung in Verbindung zu bringen,

heißt es in der EU-Richtlinie, die Finnland als einer der ersten EU-Staaten bereits umgesetzt hat. LocalBitcoins ist ebenfalls in Finnland ansässig.

Update: LocalBitcoins bestätigen in einem Statement die formulierten Spekulationen.

Diesen Schriftsatz veröffentlichte das Unternehmen am 4. Juni.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Wohin mit all dem Müll? KleanLoop als digitaler Wertstoffhof
Wohin mit all dem Müll? KleanLoop als digitaler Wertstoffhof
Tech

Ein kanadisches Unternehmen hat eine dezentralisierte Anwendung (dApp) entwickelt, die das Konzept des „Waste Mining“ populär machen soll. Mit KleanLoop soll zunächst das Problem alter Autoreifen angegangen werden. Doch die Visionen von Klean Industries Inc. gehen noch weit darüber hinaus.

BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
Blockchain

Bienen, die auf Blockchain-Basis sozialen Mehrwert generieren? Das gab es dieses Wochenende auf der Berlin Art Week zu sehen. Eine Kooperation verschiedener Künstlerkollektive in Berlin lancierte eine eigene Kryptowährung namens „BeeCoin“. Das Besondere daran: Über Sensoren erfassen die Netzwerkknoten das Wohlergehen der Bienen und wandeln die Parameter in Ethereum-basierte Assets um. Diese nutzen die Künstler für die Finanzierung gemeinnütziger Projekte.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs steht nicht nur am Ende eines Triangle Pattern, sondern an einem Scheideweg. Positiv für den Bitcoin-Kurs ist zweifellos das Wachstum von SegWit-Transaktionen. Wie sich das Libra-Verbot in Deutschland auf den Krypto-Markt auswirkt, bleibt jedoch spannend.

Gefahr für Linux-Rechner: Cryptojacking mit Skidmap auf dem Vormarsch
Gefahr für Linux-Rechner: Cryptojacking mit Skidmap auf dem Vormarsch
Sicherheit

Risikoanalysten einer IT-Sicherheitsfirma haben eine Cryptojacking Malware namens Skidmap entlarvt. In ihrem Bericht erklären sie die ausgefeilten Mechanismen, mit denen sich die Angreifer Zugriff auf Linux-basierte Geräte verschaffen. Die Distributionen Debian und Red Hat seien betroffen.

ETO-Investment ab 10 Euro: Neufund erhält grünes Licht für Equity Token Offering
ETO-Investment ab 10 Euro: Neufund erhält grünes Licht für Equity Token Offering
Funding

Neufund hat den Start des Equity Token Offerings (ETO) für das E-Mobility Start-up Greyp bekannt gegeben. Bei dem ETO können auch Kleinanleger mitmachen – und sich in die Riege der Greyp-Investoren einreihen, zu denen auch der Autobauer Porsche zählt.

Studie: 72 Prozent der Deutschen schließen Bitcoin-Zahlungen aus
Studie: 72 Prozent der Deutschen schließen Bitcoin-Zahlungen aus
Bitcoin

Laut einer Studie schließt ein Großteil der Deutschen Zahlungen mit Bitcoin, der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, aus. Die Herausgeber der Studie vermuten als Grund technischen Hürden.

Angesagt

Libra-Treffen in der Schweiz: Ein langer Weg für den Facebook Coin
Altcoins

In Basel trafen sich am 16. September Vertreter von Facebooks geplanter Kryptowährung Libra mit insgesamt 26 Zentralbanken-Vertretern. Dabei wurde die Zukunft des Bitcoin-Abkömmlings aus dem Hause Zuckerberg diskutiert.

Wohin mit all dem Müll? KleanLoop als digitaler Wertstoffhof
Tech

Ein kanadisches Unternehmen hat eine dezentralisierte Anwendung (dApp) entwickelt, die das Konzept des „Waste Mining“ populär machen soll. Mit KleanLoop soll zunächst das Problem alter Autoreifen angegangen werden. Doch die Visionen von Klean Industries Inc. gehen noch weit darüber hinaus.

OKEx verbannt Privacy Coins
Märkte

FATF sei Dank: Die südkoreanische Bitcoin-Börse OKEx verbannt diverse anonyme Kryptowährungen sowie „Super Bitcoin“ von ihrer Plattform. Insgesamt sind vier sogenannte „Privacy Coins“ betroffen – darunter auch Monero (XMR), der Privacy Coin mit der höchsten Marktkapitalisierung.

Altcoin-Marktanalyse – Geringe Handelsspanne bei Bitcoin und Ethereum mit möglicher Bodenbildung
Kursanalyse

Die Gesamtmarktkapitalisierung des Krypto-Marktes schaffte es diese Woche weder ein neues Wochenhoch noch ein neues Wochentief auszubilden. Der Widerstand bei 268 Milliarden US-Dollar wie auch die Unterstützung im Bereich von 240 Milliarden US-Dollar haben weiterhin Bestand. Die Kapitalisierung konnte sich nicht entscheidend absetzen und liegt mit aktuell 258 Milliarden US-Dollar ebenfalls auf Vorwochenschluss.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: