Kraftstoff-Export über die Blockchain: Sinochem macht’s vor

Quelle: Offshore oil installation via Shutterstock

Kraftstoff-Export über die Blockchain: Sinochem macht’s vor

Sinochem nutzt die Blockchain-Technologie für einen Kraftstoff-Export. Unternehmen weltweit testen den Einsatz der Blockchain für den Energiehandel.

Das chinesische Erdöl-Unternehmen Sinochem Group führte mit Hilfe der Blockchain-Technologie erfolgreich einen Kraftstoff-Export durch. Die Testsendung, beginnend in der chinesischen Stadt Quanzhou nach Singapur, wurde von der Tochtergesellschaft Sinochem Energy Technology abgewickelt. Dies war die erste erfolgreiche Sendung, bei der die wesentlichen Bestandteile der Lieferkette durch ein blockchain-basiertes Warenhandelssystem ausgeführt wurde.

Erhebliche Einsparung von Finanzierungskosten mit Sinochem

Sinochem führte bereits zuvor Experimente im Bereich der Blockchain durch. Im Dezember fand eine erste simulierte Transaktion über einen Rohölimport mit Hilfe der Blockchain statt. Diese umfasste digitale Frachtbriefe und Smart Contracts, welche die Transaktion verschlankten. Dadurch konnten 20-30 % der Finanzierungskosten eingespart werden. Sinochem betonte in seinem Dezember-Statement:

„Die Standardisierung durch die Blockchain wird die Transparenz von Transaktionsgeschäften sowie das gesamte Risikomanagement in Chinas petrochemischer Industrie verbessern“.

Weitere Tests durch Global Player im Energiesektor

Der globale Energiesektor hat ebenfalls Interesse an der Blockchain-Technologie gezeigt: Mehrere Globalplayer experimentieren mit blockchain-basierten Energiehandelsplattformen. Ölkonzerne wie BP und Eni haben ihre Tests bereits im Juni 2017 gestartet. Europäische Energieunternehmen wie Enel und E.ON testen eine von Ponton entwickelte Blockchain-Plattform. Einer der größten Energielieferanten Australiens, Origin Energie, führt Tests mit Power Ledger durch.

China auch ansonsten Vorreiter in Sachen Blockchain

Wenn es darum geht, geistiges Eigentum mit Hilfe von Patenten zu sichern, steht China im vergangenen Jahr unangefochten an der Spitze. Die Volksrepublik verzeichnete im Jahr 2017 eine Zahl von 225 Patenten im Bereich Blockchain. Darunter befinden sich auch sechs der neun global aktivsten Unternehmen. Damit lässt sie ihre Mitstreiter weit abgeschlagen zurück. Dies ist mitunter auf die Unterstützung der Regierung zurückzuführen. Diese plant u. a. den Aufbau eines eigenen Investment- und Entwicklung-Centers. Darüber hinaus wollen sie damit Firmen stärken, die ihr Geschäftsmodell auf der Blockchain aufbauen wollen.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
Blockchain

Calastone gibt am 20.05 den Start ihrer Blockchain Distributed Market Infrastructure bekannt.

Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
Blockchain

Vergangene Woche zirkulierte die Meldung, dass auch Budget-Versionen des Samsung Galaxy die Runde machten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
    Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
    Blockchain

    Calastone gibt am 20.05 den Start ihrer Blockchain Distributed Market Infrastructure bekannt.

    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Blockchain

    Vergangene Woche zirkulierte die Meldung, dass auch Budget-Versionen des Samsung Galaxy die Runde machten.

    DAO: Ready? Steady? Go?
    DAO: Ready? Steady? Go?
    Kommentar

    Wie ist der aktuelle Stand der DAO? Vom nötigen Sprung in die Realität und kompromissbeladenen Umsetzungen: Ein Kommentar zur Dezentralen Autonomen Organisation von Markus Büch.

    US-Parlamentarier Sherman will Bitcoin verbieten – Das Regulierungs-ECHO
    US-Parlamentarier Sherman will Bitcoin verbieten – Das Regulierungs-ECHO
    Kolumne

    Die SEC hat in Sachen Bitcoin reichlich zu tun. Und jetzt kommen auch noch Initial Exchange Offerings (IEOs) hinzu.

    Angesagt

    Smart Ledgers und Autonomous Agents auf der Blockchain – Troels Frimodt Rønnow von Fetch.AI im Interview
    Interview

    Das Projekt Fetch.AI beschreibt sich selbst als dezentrale digitale Welt.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Bitcoin trotz Dump weiter an der Spitze
    Märkte

    Auch nach dem Kurseinbruch vom 17. Mai liegt Bitcoins Performance deutlich über der der Vergleichsassets.

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Im laufenden Jahr gab es kaum eine Woche, in der die Bitcoin-Kurs-Achterbahn so umtriebig war wie in der vergangenen.

    Bitcoin-Börse Bitfinex: LEO Token bereits ab Montag verfügbar
    Altcoins

    Der Utility Token der Bitcoin-Börse Bitfinex wird ab dem kommenden Montag verfügbar sein.

    ×

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide