Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen

Quelle: Shutterstock

Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen

Ground X, die Blockchain-Tochtergesellschaft der südkoreanischen Mobilplattform Kakao hat das offizielle Klaytn-Mainnet gestartet. Gleichzeitig hat sie das „Klaytn Governance Council” angekündigt, das die Plattform gemeinsam betreiben soll.

Kakao will sich mit Klaytn laut einer Pressemitteilung dafür einsetzen, dass Blockchain-Dienste eine höhere Verbreitung erhalten. Damit plane das Unternehmen, den Wert der Blockchain-Technologie nachhaltig zu erhöhen. Das Steckenpferd ihres Vorhabens: BApps (Blockchain Applications). Diese sollen es wiederum möglich machen, große Mengen an Daten effizient zu übertragen. Dies alles findet auf dem Mainnet statt, das am 1. Juli offiziell an den Start ging.

Klaytn will ferner eine Auswertung durch „Proof of Contribution“ (PoC) sowie die „Klaytn Improvement Reserve“ (KIR) zur Verfügung stellen. Damit sollen Dienstanbieter einen Anreiz bekommen, ein stabiles Netz aufrechtzuerhalten.

Um diesen einen Anreiz dafür zu bieten, ein stabiles Netz aufrechtzuerhalten, stellt Klaytn eine Auswertungsmöglichkeit sowie Funktionsmechanismen unter den Bezeichnungen „Proof of Contribution” (PoC) und „Klaytn Improvement Reserve” (KIR) bereit. Der PoC bewertet dabei das Ausmaß des Beitrags, den jede wirtschaftliche Einrichtung innerhalb des Klaytn-Ökosystems leistet. Davon abgesehen stellt er KLAY Token, die mit der jeweiligen Höhe des Beitrags jeder dieser Einrichtungen korrespondieren, zur Verfügung.

Klay Token soll Gaming-Sektor verbessern


Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auf der anderen Seite soll die KIR die KLAY Token an jeden ausgegeben, der sich für das Ökosystem engagiert.

Auch einige Rollenspiele sollen via Klaytn neuen Aufschwung bekommen. Dementsprechend heißt es in der Mitteilung weiter, dass mgame, ein in Korea ansässiger Entwickler von Online-Spielen mit über 20 Millionen Nutzern, derzeit aus seinen Spielen „Hon” und „Princess Maker” Blockchain-Spiele mache. Außerdem verwenden „Crypto Sword & Magic” von Nod Games, „Infinity Star” von Node Brick – zwei der Spiele, die von „Hashed Labs”, einem Programm aus Korea für die Blockchain-Beschleunigung ausgewählt wurden – und auch „Crypto Fishing” von MEMORY Inc., KLAY für ihre Spiele-Services.

Das Klaytn Governance Council

Das Klaytn Governance Council ist ein Zusammenschluss von multinationalen Unternehmen, der für die Kontrolle der Plattform, den Betrieb der Konsens-Nodes sowie das Wachstum der Umgebung verantwortlich ist. Mit einigen Neuzugängen mausert sich das Netzwerk zu einem der größten Netzwerke im asiatischen Raum. Zu diesen gehören unter anderem die Union Bank der Philippinen, der Axiata Digital (Telekommunikationskonzern) sowie HashKey, einem FinTech-Konzern aus Hongkong.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer
Kommentar

Ab nächstem Jahr wird das Geschäft mit der Krypto-Verwahrung lizenzpflichtig. Daraus ergibt sich eine große Chance für die deutschen Banken, neue Token-Geschäftsmodelle anzubieten. Doch sind diese überhaupt darauf vorbereitet? Warum von den Banken keine Impulse hinsichtlich der Token-Ökonomie zu erwarten sind, was unsere Banken mit dem deutschen Staat gemeinsam haben und welche neuen Wettbewerber das Bankgeschäft an sich reißen. Ein Kommentar.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

Klaytn, Kakao: Klaytn Mainnet vereint große asiatische Unternehmen
Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Angesagt

Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer
Kommentar

Ab nächstem Jahr wird das Geschäft mit der Krypto-Verwahrung lizenzpflichtig. Daraus ergibt sich eine große Chance für die deutschen Banken, neue Token-Geschäftsmodelle anzubieten. Doch sind diese überhaupt darauf vorbereitet? Warum von den Banken keine Impulse hinsichtlich der Token-Ökonomie zu erwarten sind, was unsere Banken mit dem deutschen Staat gemeinsam haben und welche neuen Wettbewerber das Bankgeschäft an sich reißen. Ein Kommentar.

Europäische Kryptowährung: Banque de France testet 2020 digitalen Euro
Regierungen

Frankreich will als einer der ersten Staaten eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) einführen und damit auch Chinas geplanter Einführung einer digitalen Staatswährung Paroli bieten.

Mit Lichtgeschwindigkeit durch die Blockchain: Lightspeed unterstützt DLT-Restaurants
Blockchain

Lightspeed rüstet britische Restaurants mit der Blockchain-Technologie aus. Die Lightspeed-Plattform basiert auf der DLT, um die Kontrolle logistischer Abläufe und die Protokollierung von Steuerabgaben für Unternehmen in der Gastronomiebranche zu vereinfachen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: