IOTA-Unterstützung für Ledger Hardware Wallets

IOTA-Unterstützung für Ledger Hardware Wallets

IOTA kann man künftig auf den Hardware Wallets von Ledger aufbewahren. Damit geht das deutsche Start-up einen Schritt in Richtung einer erleichterten Handhabung der Token für das Internet der Dinge. Zudem sorgt die Möglichkeit, die Token auf Hardware Wallets aufzubewahren, für zusätzliche Sicherheit.

Gute Nachrichten für Hodler von IOTA. Denn wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, kann man den Token für das Internet der Dinge künftig auf den Hardware Wallets von Ledger aufbewahren. Demnach werden die Trinity und Romeo Wallets in den Ledger Nano S integriert. Damit wird es Usern künftig üblich, ihre Private Keys sicher und offline aufzubewahren. (Wie wichtig das ist, erfahrt ihr hier). Dominik Schiener dazu gegenüber BTC-ECHO:

“Wir freuen uns sehr über die IOTA Integration des Ledger Wallets. Mit unserem Trinity Wallet, welches auf Mobile und Desktop funktioniert, hat das IOTA Ökosystem jetzt eine nativ integrierte Lösung, um Tokens sicher mit Ledger aufzubewahren, sowie um diese einfach mit Trinity zu versenden. Die Eintrittsbarriere in das IOTA Ökosystem wird dadurch signifikant reduziert. Gleichzeitig dient diese Integration als Referenz für Unternehmen und Industrie, um Hardware-Security in IOTA-basierten Gesamtlösungen zu gewährleisten.“

Dominik Schiener

Über IOTA

Die IOTA-Token bilden mit der technischen Grundlage des Tangles eine Alternative zur Blockchain-Lösung von Bitcoin. Sie ist auf Mikrotransaktionen für das Internet der Dinge ausgelegt und konnte in der Vergangenheit einige wichtige Partnerschaften eingehen. Bereits im Dezember letzten Jahres konnte die IOTA Foundation dank einer Kooperation mit dem Technik-Giganten Microsoft auf Platz vier der Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung ansteigen. Mit Volkswagen, Fujitsu und Bosch folgten außerdem weitere Hochkaräter aus der Technikbranche, die dem deutschen Start-up rund um den österreichischen Dominik Schiener ihr Vertrauen entgegenbrachten.

Kursentwicklung

Seit dem Allzeithoch von knapp fünf US-Dollar im Dezember 2017 musste der IOTA-Kurs der Kraft der Bären nachgeben. Aktuell liegt der Kurs für die MIOTA-Token bei 0,47 US-Dollar. Innerhalb der letzten 24 Stunden ist er zwar um knapp 1,34 Prozent angestiegen. Im wöchentlichen Verlauf ist er jedoch um vier Prozent gefallen.

Im monatlichen Rückblick sieht es nicht besser aus. Hier musste der Kurs einen Rückschlag von 14 Prozent verkraften. Damit liegt IOTA aktuell auf Platz zwölf der Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung. Das Projekt reiht sich zwischen Dash (DASH) (Platz 13) und Tron (TRX) (Platz 11) ein. Aktuell liegt die Währung für das Internet der Dinge bei einer Marktkapitalisierung von über 1,3 Milliarden US-Dollar.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Börse Bitfinex: LEO Token bereits ab Montag verfügbar
Bitcoin-Börse Bitfinex: LEO Token bereits ab Montag verfügbar
Altcoins

Der Utility Token der Bitcoin-Börse Bitfinex wird ab dem kommenden Montag verfügbar sein.

Bitcoin-Kurs sinkt – Was ist passiert?
Bitcoin-Kurs sinkt – Was ist passiert?
Altcoins

Der Bitcoin-Kurs korrigierte in der Nacht auf den 17.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Blockchain

    Vergangene Woche zirkulierte die Meldung, dass auch Budget-Versionen des Samsung Galaxy die Runde machten.

    DAO: Ready? Steady? Go?
    DAO: Ready? Steady? Go?
    Kommentar

    Wie ist der aktuelle Stand der DAO? Vom nötigen Sprung in die Realität und kompromissbeladenen Umsetzungen: Ein Kommentar zur Dezentralen Autonomen Organisation von Markus Büch.

    US-Parlamentarier Sherman will Bitcoin verbieten – Das Regulierungs-ECHO
    US-Parlamentarier Sherman will Bitcoin verbieten – Das Regulierungs-ECHO
    Kolumne

    Die SEC hat in Sachen Bitcoin reichlich zu tun. Und jetzt kommen auch noch Initial Exchange Offerings (IEOs) hinzu.

    Smart Ledgers und Autonomous Agents auf der Blockchain – Troels Frimodt Rønnow von Fetch.AI im Interview
    Smart Ledgers und Autonomous Agents auf der Blockchain – Troels Frimodt Rønnow von Fetch.AI im Interview
    Interview

    Das Projekt Fetch.AI beschreibt sich selbst als dezentrale digitale Welt.

    Angesagt

    Krypto- und traditionelle Märkte – Bitcoin trotz Dump weiter an der Spitze
    Märkte

    Auch nach dem Kurseinbruch vom 17. Mai liegt Bitcoins Performance deutlich über der der Vergleichsassets.

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Im laufenden Jahr gab es kaum eine Woche, in der die Bitcoin-Kurs-Achterbahn so umtriebig war wie in der vergangenen.

    Bitcoin-Börse Bitfinex: LEO Token bereits ab Montag verfügbar
    Altcoins

    Der Utility Token der Bitcoin-Börse Bitfinex wird ab dem kommenden Montag verfügbar sein.

    Wertpapierprospekt bei STOs – Schuld und Sühne?
    STO

    Security Token Offerings (STOs) werden immer beliebter. Stokera, Bitbond und Bitwala sind nur drei der Akteure, die aktiv mit STOs werben.

    ×

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide