Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert

Quelle: shutterstock (2)

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt am 3. September bei 125,2 Milliarden US-Dollar. Der Bitcoin-Kurs steht derzeit bei 7.262 US-Dollar, bei einem Gesamtvorrat von knapp 17,25 Millionen Bitcoin. Doch was sagt dieser Wert eigentlich über das Bitcoin-Ökosystem und den Bitcoin-Kurs aus? Einige Gedanken zur Marktkapitalisierung.

Der Begriff „Marktkapitalisierung“ ist – wie so vieles im Bitcoin-Ökosystem – der Finanzwelt entlehnt. Im Prinzip ist er einfach erklärt: Es wird damit der Wert des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft an der Börse bezeichnet. Dabei kommt folgende Formel zum Einsatz:

Anzahl der Aktien x Aktien-Kurs = Marktkapitalisierung.

Der Aktien-Kurs wiederum berechnet sich aus Angebot und Nachfrage.


Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Ein Merkmal der Marktkapitalisierung ist dabei, dass lediglich jene Aktien berücksichtigt werden, die sich im Umlauf befinden. Aktien, die ein Unternehmen beispielsweise zurückhält, rechnet man dabei nicht mit ein. Die gesamte Marktkapitalisierung dient also letztlich als Richtwert – die verschiedenen Unternehmen lassen sich anhand der Marktkapitalisierung miteinander vergleichen.

Von der Börse zu Bitcoin: Übertragungsprobleme bei der Marktkapitalisierung

Bei der Übertragung des Begriffes auf die Kryptowelt ergeben sich nun einige Ungereimtheiten. Zunächst handelt es sich (vor allem bei Bitcoin) nicht um ein Unternehmen, sondern viel mehr um eine Währung. Folglich sind die gehandelten Objekte keine Aktien, sondern digitale Coins – zumindest der Theorie nach. Auch wird bei der Marktkapitalisierung die gesamte Anzahl von Coins zur Grundlage genommen – keinesfalls nur die, die am Markt gekauft werden können. Man denke dabei an die große Dunkelziffer der Bitcoin, die sich tatsächlich im Umlauf befinden. Zuallererst sei hier das Vermögen Satoshi Nakamotos genannt – niemand weiß genau, wie hoch dieses letzten Endes ist und ob es (und falls ja, wann) je wieder auf den Markt gespült wird.

Hinzu kommt erschwerend die große Anzahl an verlorenen Private Keys – auch hier gibt es eine ungewisse Anzahl an Coins, die dem Markt nicht zugänglich sind. Lediglich der Bitcoin-Kurs berechnet sich wie an der Börse im Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. So zeigt sich auch, dass dieser nirgends fest geschrieben ist – und beispielsweise von Börse zu Börse stark schwanken kann.

Der Bitcoin-Kurs bleibt also das, was irgendjemand für seine Coins verlangt und was irgendjemand anderes bereit ist zu zahlen. In seiner Gesamtheit lässt sich daran – in aller Grobheit – vergleichen, wie viel eine Währung „wert“ ist. Es ist und bleibt jedoch ein Richtwert – die Marktkapitalisierung  entspricht nicht der investierten Geldmenge.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
CME-Börse eröffnet Handel mit Bitcoin-Optionen
Bitcoin

Bitcoin erreicht den börslichen Handel. Künftig können Investoren an der CME-Börse Bitcoin-Optionsscheine handeln, die ihren Basiswert aus Futures beziehen. Dies könnte das riskante Wettgeschäft auf sinkende Bitcoin-Kurse beflügeln und zu einer hohen Volatilität der Kryptowährung führen.

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
5 Gründe, einen Bitcoin Full Node zu betreiben
Bitcoin

Einen Bitcoin Full Node zu betreiben galt lange Zeit als altruistischer Akt, der einem größeren Zweck dienen soll – nämlich der Unterstützung des Netzwerks. Was genau es heißt, mit einem Full Node das Bitcoin-Netzwerk zu unterstützen und wieso es überdies handfeste egoistische Motive gibt, einen Knotenpunkt aufzusetzen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Marktkapitalisierung, Die Marktkapitalisierung von Bitcoin – ein Richtwert
Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

Angesagt

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

SIX Swiss Exchange sieht große Zukunft für Krypto-Assets
Unternehmen

Die größte Schweizer Börse sieht für das Trading mit Krypto-Assets eine große Zukunft bevorstehen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der SIX Swiss Exchange hervor.

10 Wege, wie sich Banken der Blockchain-Technologie nähern können
Kommentar

Dass die Blockchain-Technologie und mit ihr die Token-Ökonomie den Finanzsektor verändern werden, ist beschlossene Sache. Angesichts dieser Erkenntnis ist die Zurückhaltung vieler Banken besorgniserregend. Welche Maßnahmen Banken treffen können, um nicht den Anschluss zu verlieren.