In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,007.30 $ 1.10%

Das Cloud-Computing-Unternehmen BitDeer steigt in das Mining-Geschäft ein. Mit prominenter Schützenhilfe von AntPool und BTC.com will BitDeer mit seinem Cloud-Mining-Service vor allem Privatpersonen für das Bitcoin Mining gewinnen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 04:07 Uhr von Andre Winterberg

Der Bärenmarkt hat auch sein Gutes: Da eine Vielzahl an Minern gezwungen sind, aufgrund niedriger Kurse ihre Mining-Hardware abzuschalten, sinkt die Hash Rate. Diejenigen Miner, die noch profitabel am Markt wirtschaften können, sehen sich damit auch einer sinkenden Difficulty gegenüber. Der aktuelle Absturz der Hash Rate nimmt fast schon historische Dimensionen ein. Mit einem Minus von 15,13 Prozent sind wir Zeugen des zweitgrößten Abfalls der Mining Difficulty bei Bitcoin überhaupt.

Neue Konkurrenz für die Mining-Industrie

Darin sieht BitDeer eher eine Chance als eine Gefahr für die Bitcoin-Infrastruktur und schickt sich an, ins Mining einzusteigen. Zusammen mit BTC.com und AntPool hat die Plattform am 12. Dezember offiziell den Startschuss für die Cloud-Mining-Kollaboration gegeben. Dies geht aus einer Pressemitteilung vom 12. Dezember hervor.

In der Pressemitteilung liest sich das Wertversprechen indes nicht sonderlich anders, als das der klassischen Cloud Miner.

„BitDeer ermöglicht es, Bitcoin zu minen, ohne dafür extra teure Mining-Hardware anschaffen zu müssen“,

heißt es in der Pressemitteilung.

Letztlich soll Cloud Mining die Markteintrittsbarrieren für Miner senken, indem auch Privatpersonen Rechenpower bei den Pools mieten können. Je nach Höhe des Investments winkt dann eine Beteiligung an den Erlösen durch das Mining, also den Coinbase Rewards und Transaktionsgebühren.

Die Lösung für kleine Player heißt Pool Mining

Zusammenschlüsse wie dieser führten zwar zu mehr Zentralisierung im Mining, seien aber mitunter die einzige Möglichkeit, am Markt zu bestehen, so BTC.com-CEO Zhong Zhuang.

„Große Player werden ihren Wettbewerbsvorteil durch den Betrieb großer Mining Pools weiter ausbauen.“

Allerdings blieben auch kleine Miner konkurrenzfähig, sofern sie sich zu Pools zusammenschließen.

„Aus diesem Grund schätzt BTC.com die Partnerschaft mit einer Plattform wie BitDeer sehr und freut sich darauf, mehr Privatpersonen für das Mining zu gewinnen“, so Zhuang.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany