Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User

Quelle: Bill Gates via Shutterstock

In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User

Der ehemalige Microsoft-Chef Bill Gates stellte sich gestern den Fragen der Reddit-Nutzer. Zum Thema Kryptowährungen schrieb er, deren wichtigstes Merkmal sei ihre Anonymität. Dies sei eine seltene Technologie, die über Umwege gar zum Tod von Menschen geführt habe. Die Reaktionen auf seine Aussagen bei Reddit und in den sozialen Netzwerken fielen dementsprechend kritisch aus.

Der Microsoft-Gründer hat sich gestern in seiner Funktion als zweiter Vorsitzender der „Bill & Melinda Gates Foundation“ den Fragen der Reddit-Nutzer gestellt. Dabei ging es um medizinische oder ökonomische Fragestellungen und auch, wie er seine Zeit bei Microsoft im Nachhinein bewertet. Aufmerksamkeit erregte allerdings eine ganz andere Frage, nämlich die nach seiner Meinung zum Thema Kryptowährungen. Bill Gates antwortete, die wichtigste Eigenschaft aller Kryptowährungen sei es, dass sie anonym seien. „Ich glaube nicht, dass das eine gute Sache ist“, fügte er an. Dies behindere die Regierung dabei, Straftaten wie Geldwäsche, Steuerhinterziehung und die Finanzierung von Terroristen zu verfolgen. Aktuell würden Kryptowährungen nach seiner Ansicht vor allem dafür benutzt werden, um damit online das Betäubungsmittel Fentanyl und andere Drogen zu kaufen. Kryptowährungen sieht Gates demnach als eine seltene Technologie an, die auf diesen Wegen sogar zu Todesfällen geführt haben soll – wobei er den Kausalzusammenhang als„ziemlich direkt“ bezeichnet. Auch warnt er vor der Investition in ICOs oder Kryptowährungen, weil diese grundsätzlich „super riskant“ seien.

Die Reaktionen bei Reddit fielen sehr unterschiedlich aus. Manche Nutzer wiesen den Gründer des Redmonder Softwarekonzerns darauf hin, dass Microsoft Windows genauso hilfreich für Dealer und Terroristen sein kann, wie der Einsatz von Kryptowährungen. Wenn man nur wolle, könne man das auf so ziemlich alles übertragen. Jemand schrieb: „Terroristen atmen Luft. Sollte man das nicht verhindern?“ Auch das Gefahrenpotential von Tennisschuhen sei nicht zu unterschätzen, witzelte ein Reddit-Nutzer. Andere Kommentatoren glauben, Gates ginge es lediglich um den Kontrollverlust der Zentralbanken und Regierungen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Papiergeld lassen sich dezentral organisierte Digitalwährungen eben nicht von oben steuern.

Gates’ Meinung ist uneinheitlich

Im Oktober 2014 sagte Gates bei Bloomberg TV, er halte den Bitcoin für „aufregend“ und besser als alle herkömmlichen Währungen. Selbst wenn man keine physische Gewalt über die Coins habe, so könne man damit ohne großen Aufwand Transaktionen in ferne Länder durchführen. Doch schon damals kritisierte er die pseudo-anonymen Transaktionen, die mit dem Bitcoin möglich sind. Die gemeinsame Stiftung seiner Frau und ihm arbeite an einer eigenen Digitalwährung. Damit seien allerdings keine anonymen Transfers möglich, fügte Gates hinzu. Bislang ist vom angekündigten Gates Coin noch nichts zu sehen. Im Jahr 2015 investierte die Stiftung in Ghana 100.000 US-Dollar in den Aufbau einer mobilen Bezahl-Plattform namens Bitsoko, die in Afrika preiswerte Transaktionen und Einkäufe mittels Bitcoin ermöglichen soll. Das mag begrüßenswert sein. Doch es zeigt auch recht deutlich, wie wenig einheitlich Gates zum Thema Kryptowährungen eingestellt ist.


Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Das Prinzip Hodl: Großteil der Bitcoiner verkauft nicht
Insights

Ja, sind denn die Bitcoin-Fans wahnsinnig? Ein Großteil der Bitcoin wurde im letzten Jahr keinen Millimeter über die Blockchain bewegt. Die HODL-Mentalität ist nach wie vor weit verbreitet.

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Ethereum-Entwickler gibt Nordkorea Krypto-Nachhilfe
Politik

Der Ethereum Foundation Developer Virgil Griffith wurde an Thanksgiving am internationalen Flughafen in Los Angeles verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, bei einer Konferenz in Nordkorea Wissen über den Umgang mit Kryptowährungen zu illegalen Zwecken verbreitet zu haben. Nun sieht sich Griffith einer Beschwerde der US-amerikanischen Staatsanwaltschaft ausgesetzt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

Bill Gates, In der Kritik: Bill Gates vs. Reddit-User
Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Angesagt

Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer
Kommentar

Ab nächstem Jahr wird das Geschäft mit der Krypto-Verwahrung lizenzpflichtig. Daraus ergibt sich eine große Chance für die deutschen Banken, neue Token-Geschäftsmodelle anzubieten. Doch sind diese überhaupt darauf vorbereitet? Warum von den Banken keine Impulse hinsichtlich der Token-Ökonomie zu erwarten sind, was unsere Banken mit dem deutschen Staat gemeinsam haben und welche neuen Wettbewerber das Bankgeschäft an sich reißen. Ein Kommentar.

Europäische Kryptowährung: Banque de France testet 2020 digitalen Euro
Regierungen

Frankreich will als einer der ersten Staaten eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) einführen und damit auch Chinas geplanter Einführung einer digitalen Staatswährung Paroli bieten.

Mit Lichtgeschwindigkeit durch die Blockchain: Lightspeed unterstützt DLT-Restaurants
Blockchain

Lightspeed rüstet britische Restaurants mit der Blockchain-Technologie aus. Die Lightspeed-Plattform basiert auf der DLT, um die Kontrolle logistischer Abläufe und die Protokollierung von Steuerabgaben für Unternehmen in der Gastronomiebranche zu vereinfachen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: