HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an

Quelle: Shutterstock

HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an

Auf dem HTC Exodus 1s wird laut Hersteller eine Bitcoin Full Node laufen können. Damit werden Besitzer des Smartphones zu souveränen Teilnehmern des Bitcoin-Netzwerks: Sie können Transaktionen verifizieren und sorgen so für mehr Dezentralität im Netzwerk. In der Szene schlägt die Ankündigung große Wellen.

Während sich Samsung zunächst geniert hatte, eine Bitcoin Wallet auf dem Smartphone der neuesten Generation vorzuinstallieren, schreitet die Konkurrenz von HTC auf Bitcoin-maximalistischen Wegen. Denn wie der taiwanische Elektronikhersteller auf der Lightning Conference am Wochenende angekündigt hat, integriert das Exodus 1s eine Bitcoin Full Node. Das heißt, dass HTC Besitzern des Geräts die volle Kontrolle über ihr Krypto-Vermögen an die Hand gibt. Mit der Entscheidung dürfte der Hersteller der Resilienz des Bitcoin-Netzwerks einen großen Dienst erweisen. Schließlich ist das Betreiben einer Bitcoin Full Node in der Regel mit einigem Aufwand verbunden. Bitcoinern muss entweder eine geräumige Festplatte auf dem heimischen Rechner zur Verfügung stehen – die Bitcoin Blockchain ist bereits etwa 250GB groß – oder sie versorgen sich mit einer der zahlreichen, häufig kostspieligen Full-Node-Lösungen, die es auf dem Markt gibt.

Konkurrenzdruck unter Full-Node-Anbietern nimmt Fahrt auf

Anders der Ansatz von HTC: Wie Phil Chen, „Chief Decentralized Officer“ bei HTC, während einer Präsentation auf der Lightning Conference, die am 19. und 20. Oktober stattgefunden hat, preisgibt, wird das Exodus s1 bereits ab 219 Euro zu haben sein. Damit ist es günstiger als so manches Konkurrenzprodukt. Das Gerät läuft laut Hersteller mit einer Speicherkapazität von 63 GB sowie 4 GB RAM vom Stapel. Damit Nutzer ihre Full Node problemlos betreiben können, müssen sie den Speicher folglich mit einer SD-Karte aufrüsten. 400 GB und mehr seien kein Problem, so HTC. Neben der Full Node dürfen sich Besitzer auch auf eine eigene Bitcoin Wallet freuen.

Full Nodes sind der wichtigste Bestandteil der Resilienz des Bitcoin-Netzwerks und wir haben die Zugangsbarriere für jede Person, die einen Netzwerkknoten betreiben möchte, gesenkt,

so Chen auf der Lightning Conference.


HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Ankündigung hat in der Szene begeisterte Reaktionen ausgelöst. Schließlich ist die Dezentralität für „Bitcoiner“ eine der wichtigsten Eigenschaften von Bitcoin.

Seine eigenen Private Keys auf dem Smartphone zu kontrollieren ist kein „Feature“ sondern ein fundamentales Prinzip.

Phil Chen auf der Lightning Conference.

Entsprechend dem Motto „je dezentraler desto besser“, knüpft die Bitcoin-Szene große Erwartungen an den Launch des Geräts. Wer auf dem Smartphone einen eigenen Knotenpunkt betreibt, gewinnt dadurch einiges an Souveränität. Schließlich verifizieren Full Nodes Transaktionen und können so feststellen, dass es sich bei erhaltenen Krypto-Werten tatsächlich um BTC handelt. Das Motto der Bitcoin-Szene lautet daher „Don’t trust, verify“ – „Vertraue nicht, verifiziere“.

Die Präsentation findet ihr unter diesem Link; sie startet ab 4:30:20.

Laut Hersteller ist das Gerät bereits verfügbar – bezahlt werden kann passenderweise nur mit Kryptowährung.

Mehr zum Thema:

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Angesagt

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

HTC, HTC kündigt Bitcoin Full Node auf Budget-Smartphone an