Gazprom entwickelt Blockchain-Lösung für die Treibstoffversorgung von Flugzeugen

Quelle: shutterstock

Gazprom entwickelt Blockchain-Lösung für die Treibstoffversorgung von Flugzeugen

Gemeinsam mit der russischen Fluggesellschaft S7 Airlines hat der Ölkonzern Gazprom Neft eine Blockchain-Lösung für den Flugbetrieb entwickelt. Mit den „Aviation Fuel Smart Contracts (AFSC)“ will das Unternehmen ermöglichen, dass man Flugzeuge schneller und effizienter betanken kann. Damit springt auch der russische Energie-Riese auf den Blockchain-Zug auf.

Gazprom Neft, eine Tochter des russischen Erdöl- und Erdgasförderers Gazprom, setzt zukünftig bei der Administration der Treibstoffversorgung teilweise auf die Blockchain. Dazu arbeitet der Konzern mit der Fluggesellschaft S7 Airlines zusammen. Wie Gazprom Neft in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gab, handelt es sich dabei um einen Smart Contract, der die Versorgung von Flugzeugen mit Treibstoff sicherstellen soll.

Die Blockchain-Lösung hat das Potential, nach und nach zum Standard für die Lieferung von Treibstoff an Fluggesellschaften zu werden. Dabei kann sie die aktuellen Mechanismen aus Vorauszahlungen und Bankgarantien ersetzen. Zudem sollen so Treibstofflieferungen automatisch geplant und abgerechnet werden, was Geschwindigkeit und Effizienz des Vorgangs erhöht. Ein erster Flug, dessen Betankung über die Blockchain abgewickelt wurde, fand am Tolmachevo Airport in Novosibirsk statt.

Ein neues Niveau technologischer und betrieblicher Effizienz

„Die Entwicklung und Implementierung von digitalen Diensten wie diesem ist ein wichtiges Element bei der Schaffung einer digitalen Plattform für die Verwaltung der Logistik, Verarbeitung und den Verkauf von Ölprodukten bei Gazprom Neft. Durch die Implementierung digitaler Transformationsprojekte in Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern kann das Unternehmen jetzt ein neues Niveau in der technologischen und betrieblichen Effizienz erreichen“,

so Anatoly Cherner, stellvertretender CEO für Logistics, Refining und Sales bei Gazprom Neft.

„Als Technologieführer der Branche analysiert und implementiert S7 Airlines zukunftsweisende Technologien wie die Blockchain. Wir waren die Ersten, die Smart-Contracts für Akkreditive einsetzten. Danach entwickelten wir eine Blockchain-Plattform, um den Handel mit verschiedenen Kontrahenten zu automatisieren. Außerdem starteten wir einen Service für die gegenseitige Abrechnung von Flugticketverkäufern. Unser nächster Schritt ist ein Service zur Automatisierung der Abrechnung beim Tanken. Dies bedeutet, den Handel zwischen drei Parteien zu automatisieren – der Bank, der Fluggesellschaft und der Betankungsgesellschaft. Nach den festgelegten Verfahren wird nach Abschluss des Tankvorgangs eine Abstimmung durchgeführt und die Abrechnung vorgenommen“,

ergänzte Pavel Voronin, Chief Information Officer der S7 Group.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.


Ähnliche Artikel

Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
Ripple

Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
Unternehmen

Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige