Ethermon: Sammelmonster knabbern an Skalierbarkeit

Quelle: An Ethereum Coin in front of four wooden pawns via shutterstock

Ethermon: Sammelmonster knabbern an Skalierbarkeit

Pokémon meets Blockchain: Ethermon war angetreten, digitale Monsteraufzucht und -kämpfe nach japanischem Vorbild auf die Ethereum-Blockchain zu bringen. Hohe Gaspreise machten Entwicklern und Usern in den letzten Wochen allerdings das Leben schwer. Die kleinen Monster sollen nun auf der Ziliqa-Blockchain einen neuen Platz zum Kämpfen finden. 

Das Ethereum-Netzwerk kämpft seit einiger Zeit mit erhöhten Transaktionsgebühren. Was auch immer dahinter steckt – böswilliger Angriff oder legitimer Stresstest – zu den Leidtragenden gehörten auch die Benutzer der Ethermon-dApp.

Dabei wäre es zurzeit angebrachter, von einer App ohne d zu sprechen, haben sich die Entwickler doch aufgrund der Skalierungsprobleme der Ethereum-Blockchain dazu entschieden, Kämpfe vorerst auf zentralisierten Servern austragen zu lassen. Davor haben sich durch die Gas-Krise die Kosten für Fangen, Aufzucht und Kämpfen, also im Prinzip für alles, was man mit den Ethermon anstellen kann, zeitweise verhundertfacht. Das hat deutliche Spuren bei der Zahl der aktiven Nutzer hinterlassen: Diese ist nach ihrem Höchststand vom 26. Mai um die Hälfte eingebrochen und rangiert laut DappRadar aktuell bei 206 Nutzern. Weitaus gravierender war jedoch die Abnahme des Transaktionsvolumens. Dieses beträgt heute mit lediglich 0,032 ETH nur noch einen winzigen Bruchteil des Rekordvolumens von 277,6 ETH, welches ebenfalls am 26. Mai erzielt wurde. Um Gas zu sparen, finden Ethermon-Kämpfe nun off-chain statt. Die Monster selbst verbleiben indes als nicht-fungible ERC-721-Token (vgl. Konkurrent Cryptokitties) auf der Blockchain.

Sharding soll langfristig Abhilfe schaffen

Die Verbannung der Kämpfe von der Blockchain soll einen kurz- bis mittelfristigen Workaround liefern. Eine langfristige Lösung verspricht sich Ethermon durch die Kooperation mit der Blockchain-Plattform Ziliqa. Ziliqa möchte das Skalierungsproblem mittels Sharding lösen. Die Sharding-Technologie wird auch von Ethereum-Gründer Vitalik Buterin als Antwort auf die Skalierungsfrage propagiert. Diese hat es noch nicht zur Marktreife geschafft, was aber nur eine Frage der Zeit ist. Im April twitterte Vitalik ein vielsagendes „Sharding is coming“ samt GitHub-Link. Erst am 18. Juli hat der Ethereum-Gründer anlässlich eines Workshops von IC3 und seiner Ethereum Foundation die Vorzüge des Sharding erläutert. Die Folien seiner Präsentation könnt ihr hier herunterladen.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Ethereum goes Istanbul: Neuer Algorithmus ProgPoW wird kommen
Ethereum goes Istanbul: Neuer Algorithmus ProgPoW wird kommen
Ethereum

In der hitzigen Debatte um den neuen Mining-Algorithmus ProgPoW bei Ethereum haben die Entwickler ein weiteres Mal abgestimmt: Die Implementierung wird kommen.

Ethereum: Kommt ProgPoW mit Istanbul-Update?
Ethereum: Kommt ProgPoW mit Istanbul-Update?
Ethereum

Bei ProgPoW scheiden sich die Geister. Die einen sagen, die Implementierung sei notwendig, um das Mining zu dezentralisieren, die anderen halten sie für gänzlich überflüssig.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×