Kursanalyse Ethereum, Ripple und Iota Ethereum, Ripple und Iota – Drei Altcoins, die Freude machen

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 7 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC13,863.77 $ 4.10%

Alle drei analysierten Altcoins weisen bemerkenswerte Kursanstiege auf. Die Kurse von Ethereum (ETH), Iota (IOTA) und Ripple (XRP) brechen nach oben aus.

Ethereum (ETH): Ethereum kann Bitcoin im Januar outperformen

Kurs: 221,30 US-Dollar (Vorwoche: 180,90 US-Dollar)


Widerstände/Ziele: 225 US-Dollar, 232 US-Dollar, 262 US-Dollar, 280 US-Dollar, 291 US-Dollar

Unterstützungen: 195 US-Dollar, 183 US-Dollar, 175 US-Dollar, 170 US-Dollar, 160 US-Dollar

Kursanalyse Ethereum KW06

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • erste relevante Abwärtstrendlinie überwunden
  • Zielzone im Bereich 230 US-Dollar in greifbarer Nähe
  • 174 US-Dollar als maximales Konsolidierungsziel

Der Knoten bei Ethereum scheint endgültig geplatzt. Der Ether-Kurs legt auf Wochensicht um 24,6 Prozent zu und steigt zwischenzeitlich auf ein neues Jahreshoch bei 221,20 US-Dollar. Damit hat der Kurs auch die erste Abwärtstrendlinie vorerst überwunden und das Kursziel bei 225 bis 230 US-Dollar fest im Blick. Von diesem Niveau aus ist eine Konsolidierung in Richtung der 195 US-Dollar vorstellbar.

Bullishe Variante (Ethereum) (favorisiert):

Nach einem schulbuchmäßigen Ausbruch kann der Kurs von Ethereum in dieser Woche weiter zulegen und das prognostizierte Kursziel bei 210 US-Dollar abarbeiten. Mit dieser Bewegung kann der Ether-Kurs aktuell auch die erste der zwei relevanten roten Abwärtstrendlinien überwinden. Hält sich der Kurs per Tagesschlusskurs oberhalb der 210 US-Dollar, ist ein weiterer Kursschub in Richtung blauer Box wahrscheinlich. Im Bereich zwischen 225 und 230 US-Dollar findet sich ein multipler Widerstand aus altem Verlaufshoch, Abwärtstrendlinie sowie horizontalem Resist.

Erst wenn dieser Bereich nachhaltig durchstoßen wird, wäre das nächste relevante Kursziel bei 262 US-Dollar aktiviert. Für eine nachhaltige Kursentwicklung wäre jedoch eine bullishe Konsolidierung ausgehend von 230 US-Dollar in Richtung der 192 US-Dollar vorteilhaft. Solange der Kurs von Ethereum oberhalb des gleitenden Mittelwerts der letzten 20 Tage (EMA20) (rot) notiert, sind die Bullen klar im Vorteil. Auch ein Retest der EMA200 (blau) bei 175 US-Dollar ist zwecks Trendbestätigung vorstellbar. Entscheidend für die Kursentwicklung in den nächsten Tagen wird sein, ob Bitcoin den aktuellen Widerstandsbereich bei 9.800 US-Dollar brechen kann und in Richtung 10.200 bis 10.500 US-Dollar ansteigt.

Bearishe Variante (Ethereum)

Eine zumindest kurzfristige bearishe Trading-Möglichkeit nimmt zunehmend Konturen an. Läuft Ethereum zeitnah in Richtung der 225 US-Dollar, wäre ein eng gesetzter Shortversuch sinnvoll. Nach einem derartig starken Anstieg seit Mitte Dezember 2019 sind die Indikatoren zunehmend heiß gelaufen und die Bullen werden eine Verschnaufpause einlegen müssen. Für risikoaffine Anleger ist das somit eine Möglichkeit, den Retest des braunen Unterstützungsbereichs von oben auf der Short-Seite zu handeln. Als maximales, wenn auch derzeit unwahrscheinliches Kursziel wäre die 160 US-Dollar zu nennen. Bricht der Kurs von Ethereum nachhaltig unter dieses Niveau, wäre der Aufwärtstrend ebenfalls in Frage zu stellen.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch MACD sind auf Tagessicht weiterhin bullish zu werten. Jedoch ist der RSI mit einem Wert von 79 nun im überkauften Bereich, weshalb eine Konsolidierung in den kommenden Tagen nicht verwundern darf. Der MACD hat hingegen noch etwas Luft nach oben und könnte den Kurs in Richtung der 225 US-Dollar hieven. Auf Wochensicht hat der RSI erwartungsgemäß nun ebenfalls ein frisches Kaufsignal ausgebildet und notiert nun bei 60. Der MACD-Indikator folgt dem RSI und konnte gleichsam ein Kaufsignal generieren. Von Indikatorenseite steht einem Anstieg somit nichts entgegen.

Ripple (XRP): Listung auf Bitmex erhöht Interesse an XRP

Kurs: 0,280 US-Dollar (Vorwoche: 0,241 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,300 US-Dollar, 0,315 US-Dollar, 0,331 US-Dollar, 0,362 US-Dollar, 0,381 US-Dollar

Unterstützungen: 0,262 US-Dollar, 0,254 US-Dollar, 0,229 US-Dollar, 0,202 US-Dollar, 0,185 US-Dollar

Kursanalyse Ripple KW06

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • Ripple-Kurs notiert oberhalb der EMA200.
  • Der Kurs strebt aktuell in Richtung der Trendkanaloberkante bei 0,30 US-Dollar.
  • Der Bereich um 0,26 US-Dollar fungiert nun als relevante Unterstützung.

Rund um Ripple gibt es dieser Tage viele Neuigkeiten, die sich auf den Kurs auszuwirken scheinen. Ob nun die Listung auf der Krypto-Derivate-Börse Bitmex oder auch die Ankündigung der Ripple-Gründer 500 Millionen weitere Coins auf den Markt zu werfen – für Spannung ist gesorgt. Der Markt hat diese Neuigkeiten vorerst positiv aufgenommen und den Kurs von XRP über den EMA200 (blau) katapultiert.

Bullishe Variante (Ripple)

Der Kurs von Ripple schafft nun ebenfalls den Befreiungsschlag und kann sich oberhalb der EMA200 vorerst stabilisieren. Der Kurs stieg im Wochenvergleich um 22 Prozentpunkte auf ein neues Jahreshoch bei 0,289 US-Dollar an. Damit ist das erste wichtige Kursziel bei 0,30 US-Dollar in greifbarer Nähe. Ausgehend von diesem Widerstand ist mit einer Konsolidierung in Richtung der 0,262 US-Dollar zu rechnen, um den bullishen Trend zu bestätigen. Von diesem Level aus bestehen neue Anstiegschancen in Richtung der roten Widerstandszone bei 0,331 US-Dollar. Überwindet der Kurs von Ripple auch diesen Widerstand per Tagesschluss, wäre das maximale Kursziel bei 0,381 aktiviert. Hier verläuft der Kreuzwiderstand aus 61er-Fibonacci-Retracement sowie großer Abwärtstrendlinie. Es dürfte zu einem vermehrten Widerstand durch die Bären kommen.

Bearishe Variante (Ripple)

Der Bruch des EMA200 hat den Bären vorerst die Luft aus den Segeln genommen. Erste Möglichkeiten für einen sehr engen Short ergeben sich im Bereich der 0,331 US-Dollar für ganz mutige Bären. Interessanter für die Bären wäre hingegen ein Bruch der 0,26 US-Dollar, womit ein Retest des Kreuzsupports bestehend aus grüner Aufwärtstrendlinie und roter Abwärtstrendlinie bei 0,202 US-Dollar aktiviert wäre. Diese Unterstützung ist bei dem aktuellen Chartbild als maximales Ziel auf der Unterseite anzusehen.

Indikatoren (Ripple)

Der starke Anstieg um 22 Prozentpunkte hat den RSI stark ansteigen lassen. Aktuell notiert er bei 78 und damit schon im überkauften Bereich. Auch der MACD strebt weiter gen Norden und liefert ein Kaufsignal. Schaffen es die Bullen, den Kurs von Ripple oberhalb der 0,26 US-Dollar zu stabilisieren, werden auf Wochensicht neue Kaufsignale in beiden Indikatoren ausgebildet werden.

Iota (mIOTA): Vorschusslorbeeren für das IOT-Projekt  

Kurs: 0,325 US-Dollar (Vorwoche: 0,292 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,357 US-Dollar, 0,399 US-Dollar, 0,412 US-Dollar, 0,467 US-Dollar, 0,516 US-Dollar

Unterstützungen: 0,305 US-Dollar, 0,269 US-Dollar, 0,245 US-Dollar, 0,227 US-Dollar, 0,195 US-Dollar

Kursanalyse Iota KW06

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • Iota erreicht Kursziel bei 0,35 US-Dollar.
  • Positives Chartbild aktiviert Kursziel von 0,41 US-Dollar.
  • Wichtige Unterstützung nun bei 0,27 US-Dollar.

Auch diese Woche legt der Kurs von Iota weiter zu und konnte das Kursziel bei 0,357 US-Dollar abarbeiten. Aktuell konsolidiert der Iota-Kurs im Bereich der 0,32 US-Dollar oberhalb des orangen Unterstützungsbereichs. Solange der EMA200, aktuell bei 0,26 US-Dollar verlaufend, nicht per Tagesschlusskurs unterboten wird, sind weiterhin Ziele auf der Oberseite zu favorisieren.

Bullishe Variante (Iota) (favorisiert)

Iota schaffte es in dieser Woche, in der Spitze um weitere 28 Prozentpunkte bis auf 0,368 US-Dollar zuzulegen. Dabei notiert der Kurs weiterhin oberhalb des EMA10 (gelb) im Tageschart. Diese Unterstützung verläuft nun bei 0,31 US-Dollar und damit genau in der orangen Supportzone. Ausgehend von diesem Niveau bestehen weitere Anstiegschancen in Richtung des Golden Pockets bei 0,41 US-Dollar. Mit einem weiterhin ansteigenden Gesamtmarkt ist auch ein Anlaufen der 0,467 US-Dollar, dem 78er-Fibonacci-Retracement, realistisch. Sollte der Kurs hingegen in Richtung des EMA200 (blau) bei 0,27 US-Dollar konsolidieren, wären abermals Anstiegschancen in Richtung der 0,37 US-Dollar möglich.

Bearishe Variante (Iota)

Fällt der Kurs hingegen per Tagesschluss zurück unter die 0,26 US-Dollar, droht ein Retest des 23er-Fibonacci-Retracements bei 0,244 US-Dollar. Bricht auch diese Unterstützung, dürfte Der Kurs abermals in Richtung des grünen Unterstützungsbereichs bei 0,195 US-Dollar absinken und ein Test der roten Abwärtstrendlinie von oben erfolgen. Dieses Niveau stellt gleichsam das maximale Ziel auf der Unterseite dar.

Indikatoren (Iota)

RSI wie auch MACD liefern auf Tagessicht weiterhin Kaufsignale. Jedoch senkt sich der RSI bereits leicht gen Süden, was bei einem Wert von 77 auch nicht verwunderlich ist. Auf Wochenbasis haben beide Indikatoren in der laufenden Woche ihr Kaufsignal weiter bestätigt und liefern somit Platz für mittelfristig höhere Kurs bei Iota.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter