Istanbul nach Komplikationen live
Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live

Quelle: Shutterstock

Ethereum Istanbul nach Komplikationen live

Das Ethereum-Netzwerk hat die Hard Fork Istanbul erfolgreich abgeschlossen. Ein Großteil des Netzwerks hat auf die neue Blockchain umgesattelt – entgegen einiger Bedenken von Ethereum-Entwicklern. Der Ether-Kurs konnte von der Fork bislang jedoch nicht profitieren.

Das Ethereum-Netzwerk hat am Samstag, den 7. Dezember, sein nunmehr achtes Update erhalten. Mit Istanbul – so der Name der Hard Fork – wurden insgesamt sechs Verbesserungsvorschläge (Ethereum Improvement Proposals, EIP) umgesetzt. Die meisten dieser EIP (1108, 1844, 2028, 2200) bedeuten niedrigere Kosten für einzelne Funktionen von Smart Contracts. EIP-152 soll die Ethereum Virtual Machine (EVM) kompatibel mit Equihash-basierten Netwerken wie beispielsweise Zcash machen.

Ganz reibungslos lief die Istanbul Hard Fork indes nicht ab. So musste für den Ethereum Client Parity in letzter Minute ein Patch nachgereicht werden.

DRINGENDE VERÖFFENTLICHUNG: Aktualisieren Sie jetzt auf die neueste Version von Parity Ethereum, um sicherzustellen, dass Sie #Istanbul-ready sind.

Grund für das kurzfristige Update: Der Verbesserungsvorschlag EIP-1344 war noch nicht Teil des Istanbul-Upgrades für Netzwerkknoten, auf denen die Parity-Software läuft. Ethereum-Entwickler Hudson Jameson bereitete dieser Umstand zunächst Sorgen. Da ein nicht unerheblicher Anteil Netzwerkknoten (Nodes) in Ethereum auf Parity setzt – Hudson geht von knapp 25 Prozent aus – bestand kurzfristig die Gefahr, dass nicht alle (ge)wichtigen Player, namentlich Mining Pools und größere Bitcoin-Börsen, weiter mit der alten Prä-Istanbul Blockchain arbeiten.

Da wir in einer Zeit leben, in der diese Dienstleister viel mehr Coins haben, mit denen sie zu tun haben, haben sie vielleicht den Tweet nicht gesehen, den Parity verschickt hat […]. Ich fürchte, wenn 1-2 große Börsen auf der alten Fork bleiben und 1-2 große Mining Pools die alte Blockchain abbauen, wird das zu Verwirrung und im schlimmsten Fall zu Double Spends führen,


Istanbul nach Komplikationen live
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

gab Hudson auf dem Gitter-Kanal der Ethereum-Entwickler zu Bedenken.

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live

Entgegen der Befürchtung Hudsons reagierten die Betreiber von Parity Nodes rechtzeitig. Zu Redaktionsschluss haben alle Parity Nodes das Istanbul Update erfolgreich absolviert.

Istanbul: Ether-Kurs (ETH) bleibt gelassen

Den 8. Dezember, den Tag nach Istanbul, konnte der Ether-Kurs den Widerstand bei 150 US-Dollar überwinden. Allein: 152 US-Dollar war das höchste der Gefühle. Zudem war das zarte Kursplus nicht von Dauer.Istanbul nach Komplikationen live

Damit bewegt sich der Ether-Kurs in seinem südwärts gerichteten Trendkanal zwischen 122 und 166 US-Dollar. Unser Analyst Stefan Lübeck hält einen bearishen Ausbruch des Kurses derzeit für das wahrscheinlichere Szenario.

Mehr zum Thema:

Istanbul nach Komplikationen live

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
Ethereum will die Bombe noch nicht zünden
Ethereum

Das Ethereum-Netzwerk enthält mit Muir Glacier ein kleineres Update. Dieses verschiebt die Difficulty Bomb nach hinten.

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
UEFA tokenisiert Tickets für die EM 2020
Ethereum

Die UEFA entdeckt neue Welten im Kryptoversum. Um den Ticketmarkt für die nahende Fußball-Europameisterschaft zu regulieren, setzt der Fußballverband Eintrittskarten auf die Blockchain. Das neue Ticketsystem verspricht einige Vorteile gegenüber dem traditionellen Handel und könnte die Zukunft des Ticketverkaufs bedeuten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

Istanbul, Istanbul nach Komplikationen live
In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Angesagt

Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

SIX Swiss Exchange sieht große Zukunft für Krypto-Assets
Unternehmen

Die größte Schweizer Börse sieht für das Trading mit Krypto-Assets eine große Zukunft bevorstehen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der SIX Swiss Exchange hervor.

10 Wege, wie sich Banken der Blockchain-Technologie nähern können
Kommentar

Dass die Blockchain-Technologie und mit ihr die Token-Ökonomie den Finanzsektor verändern werden, ist beschlossene Sache. Angesichts dieser Erkenntnis ist die Zurückhaltung vieler Banken besorgniserregend. Welche Maßnahmen Banken treffen können, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Weltwirtschaftsforum erkennt Chancen der Blockchain-Technologie
Blockchain

Das Weltwirtschaftsforum hat ein White Paper veröffentlicht, indem es die Chancen durch eine Verwendung der Blockchain in den Arabischen Emiraten unter die Lupe nimmt. Demnach könnte das Land im Mittleren Osten drei Milliarden US-Dollar einsparen.

Istanbul nach Komplikationen live