Newsflash Die Top Bitcoin und IOTA News der Woche

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC9,236.67 $ 0.12%

Bitcoin im Krisenmodus, IOTA im Absturzmodus und die Welt im Coronafieber: der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Krypto-News der Woche.

Willkommen zum BTC-ECHO Newsflash. Das Wichtigste, was in der vergangenen Woche in Sachen Bitcoin, IOTA und dem Krypto-Ökosystem passiert ist.

Bitcoin-Kurs (BTC): Was der Crash für das Netzwerk bedeutet

Keine Frage, die vergangene Woche stand im Zeichen des Corona-Crashs. Der Bitcoin-Kurs hatte wie der gesamte Krypto-Markt mit massiven Einbrüchen zu kämpfen, zumindest bis Ende der Woche. Auch wenn sich die Lage bis Ende der Woche wieder etwas beruhigen sollte, brachte die wirtschaftliche Misslage am Krypto-Markt auch die Bitcoin Miner in Bedrängnis. Hier erklären wir, was derartige Crashs für das Bitcoin-Netzwerk bedeuten können.

IOTA – Chroniken des Verfalls

Besonders hart hat es in den vergangenen Tagen, aber auch Monaten, den IOTA-Kurs getroffen. Was sich da abzeichnete, war jedoch nicht nur das Ergebnis der gesamten wirtschaftlichen Turbulenzen. Viel eher hatte sich die IOTA Foundation in den letzten Monaten immer weiter ins Abseits manövriert, vor allem was das Image angeht. Streit unter Entwicklern, erhebliche Sicherheitsmängel und mangelnder technologischer Fortschritt lassen die Zweifel am Projekt immer größer werden.

Das Helikoptergeld kommt – Zeit um in Bitcoin zu investieren?


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Die Regierung der Vereinigten Staaten unter US-Präsident Donald Trump hat in der vergangenen Woche angekündigt, an alle Einwohner des Landes Geld zu verteilen. Dabei handelt es sich um den Versuch, die gebeutelte Wirtschaft zu retten. Nun ist es gut möglich, dass Europa bald nachzieht. Was kurzfristig Symptome lindert, könnte jedoch langfristige Nebenwirkungen zeigen. Für Bitcoin bietet sich in all dem Schlamassel jedoch eine Chance.

Bitcoin-Kurs: Jetzt ist alles möglich

Nicht nur aus obigen Gründen ist momentan für den Bitcoin-Kurs und das gesamte Krypto-Ökosystem alles möglich. Der totale Zusammenbruch scheint jedenfalls abgewendet, die „Hodler of Last Resort“ haben dem Corona-Crash tapfer Stand gehalten. Ob sich das auszahlen wird, werden die kommenden Tage, Monate und Jahre zeigen.

Bitcoin regeneriert sich – EZB fährt schweres Geschütz auf

Die Turbulenzen der vergangenen Tage haben uns veranlasst, eine neue Artikelreihe zu starten: Jeden Tag unter der Woche veröffentlichen wir ein Update, das die wichtigsten Entwicklungen zu Corona, den Auswirkungen auf den traditionellen Markt und die Lage am Krypto-Markt zusammenfasst. Dieser Artikel der Reihe war besonders gefragt.

Diese 6 Crash-Szenarien können uns in eine Weltwirtschaftskrise stürzen

Die Entwicklungen der vergangenen Tage und Wochen zeichnen ein düsteres Bild für die Weltwirtschaft. So gibt es einige Gründe, die dafür sprechen, dass wir im Moment auf eine Weltwirtschaftskrise zusteuern. Warum das so ist, erklärt BTC-ECHO-Chefredakteur Sven Wagenknecht in einem Kommentar.

Das Wichtigste

Das Wichtigste kommt bekanntlich zum Schluss. In solchen Zeiten, in denen keiner so recht weiß, wie der nächste Tag aussehen kann, gilt es allen voran Ruhe zu bewahren und sich auf das Wesentliche zu besinnen. Was Bitcoin-Enthusiasten nun tun können, erläutern wir an dieser Stelle.

Bitcoin & Ether kaufen mit dem Bitwala Konto.

Du möchstes schnell und einfach Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether kaufen und handeln? Wie wäre es mit einem kostenlosen Konto von Bitwala mit einer Einlagensicherung bis zu 100.000 EUR. Das Konto ist in nur wenigen Minuten eingerichtet und bietet dir einen direkten Tausch von Euro zu Krypto. Inklusive kostenloser Debitkarte.

[Anzeige]

>> Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.