Newsflash Die Top Bitcoin News der Woche

Dana Hajek

von Dana Hajek

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dana Hajek

Dana absolviert ihr Masterstudium in Journalismus, Medien und Globalisierung an der City University in London. Sie ist überzeugt, dass Blockchains ein gewaltiges Nutzungs- und Transformationspotenzial aufweisen und in nur wenigen Jahren die Welt auf den Kopf stellen werden.

Teilen
kaffeetasse-neben-einer-zeitung-auf-einem-holztisch

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC11,719.87 $ -2.05%

Eine neue Ära für Cardano, digitale Sammlermünzen der litauischen Zentralbank, kriminelle Bitcoin-Aktivitäten und vieles mehr.

Willkommen zum BTC-ECHO-Newsflash. Die folgenden Bitcoin-Nachrichten interessierten die Leser diese Woche besonders.

Shelley Hard Fork erfolgreich durchgeführt

Die Smart-Contract-Plattform Cardano erhält mit Shelley ihr bislang wichtigstes Update. Am 29. Juli um 22:44 MEZ hat Shelley die bisherige Implementierung Byron abgelöst. Das verkündete das Software-Unternehmen Input Output Hong Kong in der Nacht zum 27. Juli auf seinem Blog. Der Start des Shelley Mainnet wird für Cardano ein Gamechanger sein. Es bringt eine neue Architektur und zudem völlig neue Funktionen mit sich. Benutzer können folglich Stake-Pools in der Chain registrieren, um sie für Delegatoren sichtbar zu machen. Knapp 300 Staking Pools soll die Community bereits organisiert haben.

Fast eine Million Bitcoin (BTC) in illegaler Hand

Bitcoin haftet nach wie vor ein Schmuddelimage an. Schließlich bekam die Kryptowährung nicht nur durch ihren fulminanten Kursverlauf mediale Aufmerksamkeit. Auch die Verwendung auf Online-Schwarzmärkten rückte Bitcoin immer wieder in den Fokus der Berichterstattung. Ein Blick auf die Zahlen verrät jedoch, dass die illegalen Transaktionen nur einen verschwindend geringen Bruchteil an der Gesamtzahl der Bitcoin-Geschäfte ausmachen. Die Daten der Krypto-Analysten Chainalysis zeigen: etwa 890.000 BTC befanden sich zum 27. Juli in kriminellen Händen. Was nach viel klingen mag, macht indessen lediglich 0,5 Prozent der gesamten Bitcoin-Ströme aus.

Bitcoin-Konkurrenz: Ethereum-Netzwerk so stark wie im Bullenjahr 2017


[Anzeige]

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende von Anlegern ein höheres Einkommen, ohne zusätzliche Arbeit zu leisten. Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform von ArbiSmart bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist in der EU lizenziert und reguliert und bietet passive Renditen von 10,8% - 45% pro Jahr.

>> Mehr erfahren

Am letzten Wochenende war es wieder so weit: Nach mehr als einem Jahr hat sich der Ether-Kurs (ETH) in der Nacht zum Sonntag über die 300-US-Dollar-Marke hieven können. Mittlerweile arbeitete er sich sogar auf die 340 US-Dollar hoch. Zuletzt notierte die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung am 10. Juli 2019 auf einem ähnlichen Niveau. Dem letzten Ausbruchsversuch über die wichtige Schwelle hatte der Corona-Crash im Frühjahr einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Daten-Leck bei Ledger: Millionen Kundendaten entwendet

Das in Frankreich ansässige Hardware Wallet-Unternehmen Ledger erlitt einen schweren Hackerangriff in seiner Marketing- und E-Commerce-Datenbank. Hacker erschlichen sich Kontakt- und Auftragsdaten von einer Million Kunden des größten Hardware-Wallet-Anbieters. Die Firma bestätigte, dass von dem Daten-Leck allerdings keine Zahlungsinformationen und Krypto-Gelder betroffen waren. Solche Datenleaks gehören leider bereits zum Alltag in der Krypto-Welt. Diesmal hielt sich der Schaden wohl noch in Grenzen.

Zentralbank Litauens gibt digitale Sammlermünze aus

Die Zentralbank Litauen gibt die weltweit erste Blockchain-basierte digitale Sammlermünze heraus, die in eine physische Münze umgewandelt werden kann. Dafür ist die Zentralbank aus Litauen eine Kooperation mit iDenfy eingegangen. Gemeinsam feiert man eine Weltpremiere. Diese Münze trägt den Namen LBCOIN und wird mittels Blockchain erzeugt. Jeder LBCOIN verfügt indes über einen Satz von sechs zufällig ausgewählten digitalen Token. Sobald man genügend LBCOIN gesammelt hat, so dass man aus jeder der insgesamt sechs Kategorien von Token jeweils einen besitzt, kann man den Tausch in die physische Münze vornehmen.


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.