Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück

Quelle: Shutterstock

Deutsches Start-up Slock.it ist zurück

Das deutsche Blockchain-Start-up Slock.it kündigt eine Kooperation mit Blockchains.com an. Das Unternehmen übernimmt Slock.it. Der primäre Fokus der Zusammenarbeit liegt auf sicherer Vernetzung im „Internet of Things“ (IoT). Im Rahmen des Incubed-Projekts entwickelte die Firma Sicherheitslösungen für die Verifizierung von Menschen und Geräten auf Blockchain-Basis.

„Eine neue Ära beginnt für Slock.it.“ Mit dieser Einleitung kündigte der deutsche Gründer Christoph Jentzsch am 3. Juni in einem Blogpost eine Grunderneuerung seines Unternehmens an. Slock.it, ein sächsisches Start-up, ist spezialisiert auf Ethereum-basierte Smart Locks. Zukünftig fokussiert es sich indes auf blockchainbasierte Sicherheitslösungen für das „Internet der Dinge“. Slock.it befindet sich ab sofort im Besitz von Blockchains.com, einer Investment-Firma mit Sitz in Nevada, die dort auf über 270 Quadratkilometern Fläche neue Technologien testet.

Pionierarbeit Made in Germany

Slock.it gehört zu den Unternehmen der Krypto-Szene, die wichtige Vorarbeit im Bereich Smart Locks (intelligente Türschlössern) geleistet haben.

Die Idee hinter dem Projekt bestand in der Entwicklung von Schlössern, die User mittels Smart Contracts über die Blockchain bezahlen, öffnen und verschließen können. Die Brüder Christoph und Simon Jentzsch aus dem kleinen deutschen Städtchen Mittweida gründeten das Start-up im Jahr 2015. Zuvor war Christoph Jentzsch für die Ethereum Foundation tätig.

Die Gründung von Slock.it erfolgte in Kooperation mit Simon und Stephan Tual, ehemals CCO bei der Ethereum Foundation. Weil die Macher jedoch keine nachhaltige Wachstumsstrategie für ihr Unternehmen haben finden können, wurde es zwischenzeitlich ruhig um Slock.it.

Aufstieg und Fall der DAO


Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Unterdessen erreichten die Jentzsch-Brüder bereits mit ihrer DAO (Decentralized Autonomous Organization) Prominenz im Krypto-Space. Die DAO hatte die Form eines Wagniskapital-Fonds auf der Ethereum-Blockchain auf der Investoren ihre Einlagen über Smart Contracts unabhängig verwalten konnten. Nach einem spektakulären Hack im Jahr 2016 ebbte auch die anfängliche Begeisterung der Krypto-Szene für die DAO ab.

Sichere Vernetzung im „Internet of Things“ dank Ethereum

Christoph und Simon Jentzsch widmeten sich anschließend mit Slock.it wieder der Kernidee ihres Unternehmens. Dank eines Seed Fundings haben sie ihr Incubed-Projekt realisieren können. 2018 lancierten sie darüber ein Verifizierungs-Tool für Apps und IoT-Dienste. Zuletzt generierte Slock.it seinen Profit über den Verkauf von Lizenzen und Consulting Services.

In Zukunft werden die Jentzsch-Brüder in der Führungsriege von Blockchains.com an ihren Ideen für sichere Vernetzung von Menschen und technischen Geräten  arbeiten.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin fällt auf Performance-Level der übrigen Märkte zurück
Märkte

Die Korrelation Bitcoins zu den betrachteten Assets der klassischen Märkte stieg an. Das geht leider mit einem Absinken der Performance einher, sodass Bitcoin bezüglich Performance nur noch knapp die Nase vorne hat.

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Slock it, Deutsches Start-up Slock.it ist zurück
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Angesagt

Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.