Crypto Fund AG: Erster Bitcoin-Vermögensverwalter der Schweiz

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
BTC13,130.66 $ 1.44%

Die Crypto Fund AG erhält als erstes schweizerisches Krypto-Unternehmen die Bewilligung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) als Vermögensverwalter. Über die Crypto Fund AG kann man künftig Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und viele andere Kryptowährungen kaufen, verkaufen und verwalten lassen. 

CEO Brzezek, Board Member Schär und COO Mathias Maurer


Bitcoin-Handel in der Schweiz: Als erstes Unternehmen in der Schweiz bekommt die Crypto Fund AG die Erlaubnis, die Vermögensverwaltung und den Vertrieb von inländischen und ausländischen Fonds zu betreiben. Gemäß einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, darf das Unternehmen als Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen außerdem die Anlagebetreuung für institutionelle Kunden übernehmen. Wie aus der Pressemitteilung weiter hervorgeht, seien Aktivitäten ohne eine solche Bewilligung von allen Marktteilnehmern, die sich mit digitalen Assets beschäftigen, beschränkt. Denn so unterliegen sie lediglich der Einhaltung der Anti-Geldwäsche-Richtlinien. Das umfasse nicht die Überwachung aller Aktivitäten oder die operative Führung von Krypto-Unternehmen. Dazu der COO der Crypto Fund AG:

„Die Bewilligung repräsentiert unsere professionelle Arbeit innerhalb der letzten 12 Monate und ist ein großer Meilenstein für uns. Dabei gilt unser Dank vor allem unseren Partnern, die diese wegweisende Bewilligung ermöglichten. Ebenfalls bedanken wir uns bei der FINMA für die gute Zusammenarbeit.“

Mathias Maurer

Crypto Fund AG erhält neuen Verwaltungsrat

Zudem bekommt die Crypto Fund AG Verstärkung aus dem universitären Bereich. So wird Professor Dr. Fabian Schär (hier zum Interview „Der Bitcoin wird sich durchsetzen“), Direktor des Center for Innovative Finance an der Uni Basel, künftig den Posten als Verwaltungsrat übernehmen. Schär dazu gegenüber BTC-ECHO:

„Ich freue mich, die Herausforderung als Verwaltungsrat der Crypto Fund AG antreten zu dürfen und gratuliere dem gesamten Team zur FINMA-Bewilligung. Die Bewilligung ist wegweisend für die Schweizer Blockchain-Branche und ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung der Krypto-Asset-Märkte.“

Fondsprodukte für Bitcoin & Co.

Die Crypto Fund AG ist Teil der Crypto Finance AG, eine im Juni 2017 gegründete Finanztechnologie-Holding. Die Crypto Fund AG ermöglicht institutionellen Anlegern über eine Reihe von Fondsprodukten den Zugang zum Bitcoin-Ökosystem. So bieten sie als Asset Manager ein passiv gemanagtes Anlagevehikel an, das den Crypto Market Index 10 abbildet. Crypto Fund AG bietet außerdem einen Brokerage- und Storage-Service für Kryptowährungen an.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter