ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei

Quelle: Shutterstock

ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei

Auch jenseits von Bitcoin & Co. liefert die Blockchain-Technologie eine Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Die Adaption der Blockchain erfordert allerdings eine branchenweite Kooperation. Hyperledger hat sich eben dieser Aufgabe verschrieben. Mit ConsenSys erhält es nun ein weiteres prominentes Mitglied.

Der Hyperledger-Zusammenschluss wächst. Denn mit ConsenSys gewinnt der Blockchain-Branchenverbund ein weiteres prominentes Mitglied. Das auf Ethereum fokussierte ConsenSys sieht die Kooperation als weiteren Ausdruck ihres Bekenntnisses zu Open Source. Die Informationen entstammen einer Pressemitteilung vom 11. September.

ConsenSys übergibt Ethereum Client

PegaSys, ein für Unternehmenslösungen zuständiges Entwickler-Team bei ConsenSys, übermittelte ihren als Pantheon bekannten Ethereum Client an Hyperledger. Der Client ist somit das erste Projekt von Hyperledger, das über eine öffentliche Blockchain funktioniert. Er wird zudem in Hyperledger Besu umbenannt. Der Client basiert auf Java und verfügt über einen modularen Aufbau. Mit seiner Hilfe können Benutzer verschiedene Anwendungen zur Unterstützung von Geschäftsvorgängen erstellen.

Im Angesicht dieser Geste des guten Willens lobte Brian Behlendorf, Executive Director von Hyperledger, in seinem Statement das von ConsenSys bereits gezeigte Engagement:

Mit der Einreichung des Codes für Hyperledger Besu gleich zu Anfang zeigt ConsenSys seine Unterstützung für unsere Mission, eine breite Koalition zur Förderung von betrieblichen Blockchains aufzubauen. Je mehr Technologien und Mitglieder wir haben, desto stärker ist die Grundlage, auf der wir gemeinsam an blockchainbasierten Lösungen arbeiten können.


ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Weiterhin wird Joseph Lubin, Mitbegründer von Ethereum und Gründer von ConsenSys, dem Aufsichtsrat von Hyperledger beitreten. Lubin nutzte seine Stellungnahme, um einen ungebrochenen Glauben an Open Source zum Ausdruck zu bringen:

PegaSys und ConsenSys setzen auf Open Source Software, und die Übermittlung von Hyperledger Besu an Hyperledger zeigt dieses Engagement. Öffentliche Netzwerke mit Zehntausenden von Nodes eignen sich am besten in einer Welt, in der wir die Tokenisierung vieler Arten von Assets und Ressourcen sehen werden.

Mehr zu Hyperledger

Bei Hyperledger handelt es sich um ein Kooperationsprojekt verschiedener Entwickler-Firmen, die sich der Förderung der Adaption der Blockchain-Technologie verschrieben haben. Der Verbund steht unter der Schirmherrschaft der Linux-Stiftung, zu den Mitgliedern zählen nicht zuletzt auch Branchengrößen wie Microsoft oder IBM. Hyperledger versucht, branchenübergreifende Standards für den Blockchain-Bereich zu entwickeln. ConsenSys besiegelte die eigene Mitgliedschaft indessen mit der Übermittlung eines hauseigenen Ethereum Clients.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Blockchain All in One: Kilt & Finoa schaffen Verwahrlösung für Großinvestoren
Unternehmen

Kilt Protocol und Finoa wollen institutionelle Investoren begeistern. Mit einer Custody-Lösung für Parity Substrate sollen Anleger die Möglichkeit bekommen, Kryptowährungen und Zertifikate, die auf dem Blockchain-Framework Parity Substrate basieren, zu verwahren.

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Blockchain All in One: Kilt & Finoa schaffen Verwahrlösung für Großinvestoren
Unternehmen

Kilt Protocol und Finoa wollen institutionelle Investoren begeistern. Mit einer Custody-Lösung für Parity Substrate sollen Anleger die Möglichkeit bekommen, Kryptowährungen und Zertifikate, die auf dem Blockchain-Framework Parity Substrate basieren, zu verwahren.

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
MOON: Schweizer Krypto-ETP kombiniert Bitcoin, Cardano und Ethereum
Invest

Krypto-neugierige Schweizer können auf der Börse SIX mit einem neuen börsengehandelten Produkt (ETP) am Kursverlauf von sechs Kryptowährungen teilhaben. Das unter dem Tickersymbol MOON kotierte ETP legt den Fokus dabei auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Blockchain-Ökosysteme.

ConsenSys, ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Angesagt

„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Bitcoin-Verwahrung: BaFin lässt bitten – Doch sind die Banken gewillt?
Regulierung

Banken können sich ab sofort bei der BaFin melden, wenn sie sich für die Verwahrung von Bitcoin & anderen Kryptowährungen registrieren möchten. Ob Deutschland nun zum Krypto-Himmel wird?

Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Knoten fürs Klima: lab10 collective gewinnt neue Nodes für ARTIS Blockchain
Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist hinlänglich als Klimasünder bekannt. Durch den Proof of Work der Bitcoin Blockchain produziert das Mining-Geschäft hohe Mengen an CO2. Das Lab10 collective geht einen anderen Weg und drückt der DLT einen grünen Stempel auf. Für ihr ARTIS-Ökosystem konnte das Unternehmen nun neue Knotenbetreiber gewinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: