Anzeige
Coinbase kündigt Indexfonds an

Quelle: Business Man Displaying a Spread of Cash over a green vintage background via shutterstock

Coinbase kündigt Indexfonds an

Der Coinbase-Indexfonds soll es Investoren künftig ermöglichen, ohne größere Beschäftigung mit der Materie in Kryptowährungen zu investieren.

Coinbase holt auf: Nach den Blockchain ETF von Nasdaq und den Bitcoin-Futures von CBOE und CME gibt es mit dem Indexfonds von Coinbase nun ein weiteres Instrument, um von Kryptowährungen zu profitieren.

Das Prinzip hinter einem Indexfonds ist simpel – Anleger vertrauen ihr Geld einer Institution, in diesem Fall Coinbase, an, die das Geld dann nach eigenem Ermessen investieren. Dafür orientieren sie sich am eigenen Index – auch diesen hat Coinbase passend zum Indexfonds gelistet. Dieser orientiert sich an der Marktkapitalisierung der einzelnen Kryptowährungen und gilt als Indikator für die Entwicklung der insgesamt gelisteten Assets.

Indexfonds nur für akkreditierte Investoren

Momentan ist es nur US-Bürgern und akkreditierten Investoren gestattet, Coinbase sein Geld anzuvertrauen. Um ein akkreditierter Investor zu sein, muss man allerdings einige Bedingungen erfüllen. Zunächst muss man Bürger der USA sein. Außerdem muss man innerhalb der vergangenen zwei Jahre mindestens 200.000 US-Dollar eingenommen haben oder ein Reinvermögen von mindestens 1 Million US-Dollar besitzen. Außer diesen Regelungen, die für Privatinvestoren gelten, können auch Entitäten wie Banken, Partnerschaften, Konzerne, Non-Profit-Organisationen oder Treuhänder vom Coinbase-Indexfonds profitieren. Bei Treuhändern muss das Gesamtvermögen aller Assets 5 Millionen US-Dollar übersteigen. Bei den sonstigen Entitäten sollen alle Kapitalbesitzer akkreditierte Investoren sein.

Wer in den letzten Jahren trotz fleissigem Arbeiten, Hodln und/oder Daytraden jährlich keine 200.000 US-Dollar verdient und/oder Staatsbürger der Vereinigten Staaten ist, kann sich dennoch am öffentlich einsehbaren Indexfonds von Coinbase orientieren. Die Zusammensetzung der Indexfonds besteht momentan aus Bitcoin (62 %), Ethereum (27 %), Bitcoin Cash (7 %) und Litecoin (4 %).

Die Indexfonds von Coinbase sind nicht der erste Vorstoß, bei dem sich traditionelle Finanzinstrumente der Krypto-Welt annähern. Erst im letzten Jahr wurden die Bitcoin-Futures von CBO und CMOE an den Markt gebracht, kurz danach folgten die ETF.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Bitcoin

Unter der Haube flötet Bitcoin bullishe Töne. Trotz des Krebsgangs deuten die Fundamentalwerte wie Hash Rate, Handelsvolumen und Skalierung gen Norden.

Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Bitcoin

Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×