Coinbase kündigt Indexfonds an

Quelle: Business Man Displaying a Spread of Cash over a green vintage background via shutterstock

Coinbase kündigt Indexfonds an

Der Coinbase-Indexfonds soll es Investoren künftig ermöglichen, ohne größere Beschäftigung mit der Materie in Kryptowährungen zu investieren.

Coinbase holt auf: Nach den Blockchain ETF von Nasdaq und den Bitcoin-Futures von CBOE und CME gibt es mit dem Indexfonds von Coinbase nun ein weiteres Instrument, um von Kryptowährungen zu profitieren.

Das Prinzip hinter einem Indexfonds ist simpel – Anleger vertrauen ihr Geld einer Institution, in diesem Fall Coinbase, an, die das Geld dann nach eigenem Ermessen investieren. Dafür orientieren sie sich am eigenen Index – auch diesen hat Coinbase passend zum Indexfonds gelistet. Dieser orientiert sich an der Marktkapitalisierung der einzelnen Kryptowährungen und gilt als Indikator für die Entwicklung der insgesamt gelisteten Assets.

Indexfonds nur für akkreditierte Investoren

Momentan ist es nur US-Bürgern und akkreditierten Investoren gestattet, Coinbase sein Geld anzuvertrauen. Um ein akkreditierter Investor zu sein, muss man allerdings einige Bedingungen erfüllen. Zunächst muss man Bürger der USA sein. Außerdem muss man innerhalb der vergangenen zwei Jahre mindestens 200.000 US-Dollar eingenommen haben oder ein Reinvermögen von mindestens 1 Million US-Dollar besitzen. Außer diesen Regelungen, die für Privatinvestoren gelten, können auch Entitäten wie Banken, Partnerschaften, Konzerne, Non-Profit-Organisationen oder Treuhänder vom Coinbase-Indexfonds profitieren. Bei Treuhändern muss das Gesamtvermögen aller Assets 5 Millionen US-Dollar übersteigen. Bei den sonstigen Entitäten sollen alle Kapitalbesitzer akkreditierte Investoren sein.

Wer in den letzten Jahren trotz fleissigem Arbeiten, Hodln und/oder Daytraden jährlich keine 200.000 US-Dollar verdient und/oder Staatsbürger der Vereinigten Staaten ist, kann sich dennoch am öffentlich einsehbaren Indexfonds von Coinbase orientieren. Die Zusammensetzung der Indexfonds besteht momentan aus Bitcoin (62 %), Ethereum (27 %), Bitcoin Cash (7 %) und Litecoin (4 %).

Die Indexfonds von Coinbase sind nicht der erste Vorstoß, bei dem sich traditionelle Finanzinstrumente der Krypto-Welt annähern. Erst im letzten Jahr wurden die Bitcoin-Futures von CBO und CMOE an den Markt gebracht, kurz danach folgten die ETF.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Bitcoin

Binance bittet in einer Mail an ihre iranischen Kunden um schnellstmögliche Abhebung ihres Krypto-Vermögens.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Hermes-Barometer: Deutsche Logistikunternehmen hoffen auf Blockchain
Hermes-Barometer: Deutsche Logistikunternehmen hoffen auf Blockchain
Blockchain

Deutsche Logistikunternehmen hoffen darauf, dass die Blockchain-Technologie künftig bei der Bewältigung von Problemen ihrer Lieferketten helfen könnte.

Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Märkte

Der Krypto-Markt sieht nach wie vor rot. Nach den massiven Kursrückgängen der vergangenen Woche bleiben Signale, die auf eine Trendumkehr hindeuten, bislang aus.

Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Invest

Die Schweizer Wertpapierbörse SIX genehmigt den Amun Crypto ETP. Das sogenannte Exchange Traded Product listet unter dem Ticker HODL und soll neben Bitcoin weitere Altcoins wie ETH und XRP beinhalten.

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
Kolumne

Binance CEO Changpeng Zhao glaubt nach wie vor an einen Bullenmarkt.

Angesagt

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.