ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds

Quelle: shutterstock, PR

ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds

In diesem Monat startet mit ChainBerry Equity der erste in Deutschland gelistete Aktienfonds, der nur Unternehmen beinhaltet, die im Blockchain-Bereich tätig sind. Aufgelegt wurde der Aktienfonds von der Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST, die Aktienselektion führte die ChainBerry Asset Management GmbH durch. Der Blockchain-Aktienfonds könnte ein weiterer wichtiger Schritt zur Adaption in Deutschland sein.

Auch abseits der Kryptowährungen bietet die Blockchain-Technologie eine Menge Investitionsmöglichkeiten. So setzen inzwischen auch viele börsennotierte Unternehmen bei der Lösung von Problemen auf Blockchain-Anwendungen. Darüber hinaus ist rund um Kryptowährungen ein regelrechtes Ökosystem entstanden, das beispielsweise auch Hersteller von Mining-Hardware oder von Krypto-Wallets umfasst.

Investieren in ein Portfolio aus Blockchain-Unternehmen

Mit ChainBerry Equity soll nun zum ersten Mal auch in Deutschland ein Aktienfonds die Möglichkeit bieten, gleich in mehrere Blockchain-Unternehmen zu investieren. Dabei möchte die ChainBerry Asset Management GmbH die gesamte Bandbreite von Unternehmen im Kryptobereich abdecken – von großen Technologiekonzernen bis hin zu jungen Pionier-Unternehmen. Gerade letztere bergen laut Karsten Müller, Manager des ChainBerry Equity, das größte Wachstumspotential.

„Deren Marktkapitalisierung ist noch gering, es sind oft klassische Small Caps. Wer hier zu schnell zu viel kauft, sorgt für Nachfrage, ohne dass das Angebot Schritt halten kann – und verdirbt sich die Einstiegspreise“,

wirbt Müller für eine durchdachte Investmentstrategie – die er mit ChainBerry Equity liefern möchte. Bezüglich des nachhaltigen Wachstums der Branche ist er sich hingegen sicher:

„Die Blockchain wird für alle Branchen eine entscheidende Technologie sein. Und: Die Unternehmen, die bereits jetzt am Aufbau der Infrastruktur beteiligt sind, profitieren davon enorm .“

Blockchain-Nutzung der Unternehmen im Fokus

ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds

Daher ist der Fokus bei der Auswahl der Aktiengesellschaften für den Fonds auf die Blockchain-Nutzung der betreffenden Unternehmen gelegt. Während zunächst größere Unternehmen als Teil eines „Basisportfolios“ den Fonds dominieren sollen, werden nach und nach die kleineren, stärker auf Blockchain spezialisierten Unternehmen, einen immer größeren Teil ausmachen.

Aufgelegt wird der Aktienfonds von der Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST, die auch die anschließende Verwaltung übernimmt. Die NFS Netfonds Financial Service GmbH übernimmt die Haftungsdachfunktion für das Fondsadvisory der ChainBerry Asset Management GmbH. Der ChainBerry Equity ist im Risiko- und Ertragsprofil in Kategorie 5 eingestuft, weil sein Anteilpreis verhältnismäßig stark schwanken kann und deshalb sowohl Verlustrisiken als auch Gewinnchancen relativ hoch sein können.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Bitcoin-SV-Kurs pumpt – Hard Fork angekündigt
Märkte

Der Bitcoin-SV-Kurs überzeugt weiterhin mit starken Zuwächsen. Zwar ist er von seinem kürzlich erreichten Allzeithoch wieder etwas abgekommen. In den letzten 24 Stunden legte er dennoch wieder im zweistelligen Prozentbereich zu. Darüber hinaus steht eine Hard Fork im Netzwerk an. Wie sind die Zukunftsaussichten?

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Britische Steuerbehörde plant Tracking Tool von Bitcoin-Transaktionen
Steuer

Diejenigen, die ihr Vermögen in vermeintlich anonymer Krypto-Form an den wachsamen Dienern Eurer Majestät vorbeimanövrieren wollen, könnten schon bald eines Besseren belehrt werden. Denn die britische Steuerbehörde rüstet im Bitcoin-Tracking technisch auf.

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Größer, besser, Bitcoin SV?
Kolumne

Craig Wright und sein Team versuchen mit aller Gewalt, ihre Vision durchzusetzen. Dabei haben sie den Anspruch, Bitcoin in seiner Reinform zu vertreten. Obendrein will Wright der wahre Satoshi Nakamoto sein. Von Konsens keine Spur. Die Lage am Mittwoch.

Chainberry Equity, ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds
Zentralbank Indiens hält an Krypto-Verboten fest
Regulierung

Die Zentralbank Indiens hat ihre ablehnende Haltung gegenüber den Handel mit Kryptowährungen bekräftigt. Zuvor hat die „Internet and Mobile Asssociation of India“ eine Petition eingereicht, in der eine Lockerung der Gesetzgebung gefordert wurde.

Angesagt

Weltwirtschaftsforum in Davos klärt die Zukunft der Blockchain-Technologie
Insights

Die Welt blickt nach Davos. Inmitten der Alpenlandschaft tauscht sich die Elite aus Wirtschaft und Politik auf dem Weltwirtschaftsforum über dringliche Herausforderungen ökonomischer Entwicklungen aus. Auch das Kryptoversum hält Einzug.

Kann Bitcoin seine positive Entwicklung fortsetzen?
Kursanalyse

Nach der jüngsten Kursrallye ist der Bitcoin-Kurs etwas ins Straucheln geraten. Aktuell befindet er sich an einem Scheideweg. Langfristig zeigen die Indikatoren dennoch eine bullishe Entwicklung an.

Putins neuer Ministerpräsident will Steuern für Bitcoin & Co.
Regulierung

Die Krypto-Welt operierte in Russland bislang in einer rechtlichen Grauzone. Eindeutige Rechtsurteile und Bestimmungen stehen noch aus, Bitcoin & Co. haben keinen rechtlich festgeschriebenen Status. Mit Michail Mischustin ernannte Putin jedoch einen erklärten Bitcoin-Gegner zum Ministerpräsident. Was bedeutet dieser Machtwechsel für Russlands Krypto-Branche?

Bitcoin-SV-Kurs pumpt – Hard Fork angekündigt
Märkte

Der Bitcoin-SV-Kurs überzeugt weiterhin mit starken Zuwächsen. Zwar ist er von seinem kürzlich erreichten Allzeithoch wieder etwas abgekommen. In den letzten 24 Stunden legte er dennoch wieder im zweistelligen Prozentbereich zu. Darüber hinaus steht eine Hard Fork im Netzwerk an. Wie sind die Zukunftsaussichten?