Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen

Quelle: Shutterstock

Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen

Einem chinesischen Medienbericht zufolge soll das Bitcoin-Mining-Unternehmen Bitmain ein weiteres Mal den Börsengang wagen. Demnach ist zu diesem Zwecke ein Antrag bei der US-Regulierungsbehörde Securities and Exchange Comission (SEC) eingegangen. Als betreuendes Institut fungiert die Deutsche Bank. Zuvor war ein Börsengang von Bitmain an der Hongkonger Börsenaufsicht gescheitert. Wie viel Geld das Unternehmen an der US-Börse einnehmen will, ist noch unklar.

Der Bitcoin-Mining-Riese Bitmain möchte nach einem gescheiterten Börsengang in Hong Kong weiterhin an die Börse, allerdings in den USA. Daher reichte das Unternehmen aus Peking ein vertrauliches Dokument bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) ein. Dies berichtet das chinesische News-Portal Tencent News am 28. Oktober. Demnach stellte Bitmain Anfang dieser Woche den Antrag auf einen Initial Public Offering (IPO) bei der US-Regulierungsbehörde. Laut des selben Berichtes beteiligt sich die Deutsche Bank finanziell an dem Vorhaben.

Zunächst bleibt unklar, wie hoch das angestrebte Kapital für den Börsengang ist. Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg ging bei einer Schätzung im Juni von 300 bis 500 Millionen US-Dollar aus. Damals waren viele Details des geplanten Börsenganges – wie etwa die (bisher unbestätigte) Beteiligung der Deutschen Bank – allerdings noch nicht bekannt.

Offenbar gab es diese Woche auch interne Machtkämpfe in der Krypto-Firma. Wie Tencent weiter berichtet, musste Mitgründer Ketuan Zhan in diesem Zusammenhang das Feld räumen. Der Streit geht sogar so weit, dass Mitarbeitern, die Anweisungen von Zhan weiterhin befolgen, eine sofortige Kündigung drohen soll. Des Weiteren soll sich der Bitcoin-Mining-Gigant Bitmain mit Zheng Hua, dem ehemaligen Repräsentanten von Nasdaq China, einen erfahrenen Berater ins Team holen, der die Chancen auf einen erfolgreichen Börsengang steigern soll.


Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Als nächstes muss sich Bitmain einer Befragung der SEC stellen. Im besten Fall verläuft diese positiv für den Konzern. Anschließend muss das Unternehmen einen sogenannten F1-Antrag stellen. Dieser ist speziell für ausländische Unternehmen gedacht, welche ein Listing am US-amerikanischen Aktienmarkt anstreben.

Bitmains Abhängigkeit von Bitcoin

Im Jahr 2018 versuchte Bitmain bereits einen Börsengang in Hong Kong. Der geplante Anteilsverkauf umfasste zu dieser Zeit drei Milliarden US-Dollar, also eine deutlich höhere Summe als jetzt. Damals stand insbesondere die starke Abhängigkeit vom Bitcoin-Markt den Plänen des Mining-Anbieters im Wege. Die hohe Volatilität hielt die Hong Kong Stock Exchange somit davon ab, den Antrag durchzuwinken. Im März 2019 stand fest, dass der Börsengang gescheitert ist. Wohl auch weil man aus seinen Fehlern gelernt hat, wird der jetzige IPO-Versuch mit deutlich niedrigerem Kapital datiert sein.

Der Vorstoß in Richtung US-Börse passt unterdessen zu dem erhöhten US-Engagement des chinesischen Konzerns in der letzten Zeit. So wurde kürzlich bekannt, dass Bitmain eine Bitcoin-Mining-Anlage in Texas eröffnet. Diese könnte laut der Firma einst zur „größten Bitcoin-Mining-Anlage der Welt“ heranwachsen. Zu den Börsenplänen schweigt das Unternehmen bislang allerdings.

Auf Anfrage von BTC-ECHO konnte die Deutsche Bank die Beteiligung aus regulatorischen Gründen in den USA nicht bestätigen.

Mehr zum Thema:

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
UEFA kickt eine Million EM-Tickets auf die Blockchain
Unternehmen

Die UEFA hat den blockchainbasierten Verkauf von Tickets zur kommenden Europameisterschaft 2020 angepfiffen. Das mobile Bezahlsystem soll den Verkauf von über einer Million Tickets abwickeln und Schwarzhändlern künftig das Wasser abgraben.

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
Aus dem Erdinneren zum Anlageinstrument
Unternehmen

Der russische Konzern Nornickel, eines der größten Metallförder-Unternehmen weltweit, hat die Genehmigung für die Einführung einer Tokenisierungsplattform von der russischen Zentralbank erhalten. Auf der Plattform sollen künftig sämtliche Bodenschätze als digitale Vermögenswerte abgebildet werden.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
So möchte Worldline der Bitcoin-Akzeptanz neuen Schwung verleihen
Interview

Mit Bitcoin im Geschäft zu bezahlen ist zwar schon seit mehreren Jahren möglich, der große Durchbruch ist allerdings bislang ausgeblieben. Jetzt scheint wieder Schwung in das Thema der Krypto-Zahlungen zu kommen. Der europäische Marktführer für Zahlungsverkehrsdienstleistungen, Wordline, möchte gemeinsam mit der Bitcoin Suisse die Akzeptanz von Kryptowährungen fördern. Welche Vorteile die Bezahlung mit Kryptowährungen bietet, wie weit Wordline mit der Integration von Krypto-Zahlungssoftware ist und welche Rolle Stable Coins zukünftig spielen werden, hat uns Dr. Andreas Rehrauer, zuständig für das strategische Produktmanagement bei Worldline, verraten.

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
Bitcoin-Kurs: Diese Marke wird nun wichtig
Märkte

Der Bitcoin-Kurs notiert über der 10.000-US-Dollar-Marke. Beim Ethereum-Kurs (ETH) sieht es derzeit bullish aus, der Ripple-Kurs (XRP) sucht Unterstützung. Der IOTA-Kurs muss sich unterdessen beweisen. Die Krypto-Marktübersicht.

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
UEFA kickt eine Million EM-Tickets auf die Blockchain
Unternehmen

Die UEFA hat den blockchainbasierten Verkauf von Tickets zur kommenden Europameisterschaft 2020 angepfiffen. Das mobile Bezahlsystem soll den Verkauf von über einer Million Tickets abwickeln und Schwarzhändlern künftig das Wasser abgraben.

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen
Aus dem Erdinneren zum Anlageinstrument
Unternehmen

Der russische Konzern Nornickel, eines der größten Metallförder-Unternehmen weltweit, hat die Genehmigung für die Einführung einer Tokenisierungsplattform von der russischen Zentralbank erhalten. Auf der Plattform sollen künftig sämtliche Bodenschätze als digitale Vermögenswerte abgebildet werden.

Angesagt

Bitcoin & Co.: Die Zeichen stehen auf Sturm
Kolumne

Das Bitcoin-Ökosystem ist in Aufruhr. Die Kurse am Krypto-Markt überschlagen sich, IOTA kämpft mit Sicherheitsproblemen und Kryptowährungen bahnen sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Die Lage am Mittwoch. 

Zweiter Exploit bei DeFi-Plattform bZx
Kommentar

Die erst vor wenigen Tagen angegriffene DeFi-Plattform wurde Opfer eines zweiten Angriffs. Wieder sind knapp 3.000 ETH entwendet worden. Was bedeutet das für DeFi?

Bären nehmen Bitcoin-Kurs ins Visier, Ethereum und Ripple konsolidieren
Invest

Die Bären drohen beim Bitcoin-Kurs wieder den Ton anzugeben, während der Ether-Kurs nach einer absehbaren Konsolidierung wieder Zeichen der Erholung zeigt. Unterdessen kämpft der XRP-Kurs. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

Reale Ökonomie in virtuellen Welten
Altcoins

Darauf hat die Gaming-Welt gewartet: Enjin hat den Start der Entwicklungplattform für Spiele auf Ethereum bekannt gegeben. Entwickler können somit eigene Krypto-Assets generieren und in ihre virtuellen Welten integrieren.

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitmain, Börsengang: Deutsche Bank soll Bitcoin-Mining-Unternehmen unterstützen