Digitale Assets auf dem Vormarsch Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege

Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Christopher Klee

Christopher Klee hat Literatur- und Medienwissenschaften sowie Informatik an der Universität Konstanz studiert. Seit 2017 beschäftigt sich Christopher mit den technischen und politischen Auswirkungen der Krypto-Ökonomie.

Teilen
B

Quelle: Shutterstock

BTC10,855.24 $ -1.77%

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Blocksize Capital ist ein auf digitale Assets spezialisierter Software- und Infrastruktur-Dienstleister. Dieser bietet neben der Bereitstellung von Kursdaten unter anderem auch Software-Lösungen für Smart Order Routing (SOR) an, das rechtskonformes Trading eines Assets auf unterschiedlichen Handelsplätzen ermöglicht.

Auch TT aggregiert Daten von Krypto-Börsen. Die Partnerschaft mit Trading Technologies ermöglicht es Kunden von Blocksize Capital künftig, diese Daten einzusehen. Darüber hinaus sie erhalten Zugang zu automatisierten Trading-Tools von TT. Dagegen sollen TT-Kunden gegen Ende des Jahres Zugriff auf die Krypto-Markt-Daten der Frankfurter Blockchain-Spezialisten erhalten.

Blocksize Capital hat ein anspruchsvolles Ziel: professionelle Werkzeuge für Händler und Vermögensverwalter bereitzustellen, damit unsere Kunden und Trading Technologies […] sich nicht nur auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, sondern dieses durch unsere einzigartige Software und Dienstleistungen innerhalb des profitablen Markts der Verwaltung digitaler Vermögenswerte weiter auszubauen,

kommentiert Christoph Impekoven, Managing Director bei Blocksize Captial, die Kooperation.

Wachsende Rolle von Banken und Brokern im Krypto-Handel


Entsprechend erfreut zeigt sich auch Michael Unetich, bei TT zuständig für den Bereich Kryptowährungen. Er sieht zudem eine wachsende Bedeutung von Banken und Brokern im Markt der digitalen Assets.

Durch die Partnerschaft mit Blocksize erweitert TT den Vertrieb unserer Krypto-Produktpalette in der europäischen Region durch einen regulierten Partner. Wir freuen uns, dass sie unseren Handelsbildschirm gewählt haben, und wir freuen uns darauf, eine Rolle bei der Ausweitung des Krypto-Handels durch Banken und Brokerhäuser in Europa zu spielen,

lässt sich der „VP of Cryptocurrencies“ in der Pressemitteilung zitieren.

Von Bakkt bis BitMEX

Trading Technologies verfügt über eine Reihe hochkarätiger Partner aus dem traditionellen Finanzsektor, die ihren Kunden den Zugang zu der Trading-Plattform ermöglichen. Darunter befinden sich unter anderem Größen wie Goldman Sachs, JPMorgan Securities, Credit Suisse oder die Société Générale.

Was das Krypto-Angebot angeht, ermöglicht TT den Handel mit Kryptowährungen und -Derivaten auf den Handelsplätzen BitMEX, CoinFLEX, Deribit und Bakkt. Weitere Krypto-Börsen sollen laut Website des Unternehmens noch in diesem Jahr folgen.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany