Blockchain-Start-up Spring Labs sammelt 23 Millionen US-Dollar ein

Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Polina Khubbeeva

Polina Khubbeeva studiert Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Im Studium setzt sie sich besonders intensiv mit dem Verhältnis von Macht und Raum auseinander, weshalb Kryptowährungen für sie besonders im Hinblick auf globale Machtverschiebungen spannend sind.

Teilen
stacks-of-coins-spring-labs-symbolbild

Quelle: Shutterstock

BTC10,878.74 $ 0.93%

Ein Start-up des Blockchain-Unternehmens Spring Labs sammelt 23 Millionen US-Dollar in einer Series-A-Finanzierungsrunde. Zu den hochkarätigen Investoren im Spring Protocol gehört unter anderem General Motors. Das Spring Protocol strebt eine Revolutionierung der Datenverarbeitung bei Finanzdienstleistern an. Es nutzt Blockchain und Krypto-Technologien, um weltweiten Datenaustausch in der Finanzbranche sicherer zu gestalten.

Laut einer Pressemitteilung sammelte Spring Labs in einer Serien-A-Investitionsrunde 23 Millionen US-Dollar Anlegerkapital ein. In der Meldung vom 12. Juni 2019 wird auch die Beteiligung von General Motors Ventures und anderen bekannten Anlagefirmen bekannt gegeben.

Spring Labs Mega-Projekt: Spring Protocol


Spring Labs ist ein 2017 gegründetes Blockchain-Unternehmen. Die Firma mit Sitz in Los Angeles befasst sich mit der Transformation von Informationsspeicherung und -freigabe im Finanzbereich.

Konkret strebt Spring Labs an, sensiblen Datenverkehr durch dezentralisierte Sicherheitsfunktionen zu revolutionieren. Mit dem Projektset Spring Protocol arbeitet es an einem sichereren globalen Finanzdienstleistungssystem. Dies reduziert mithilfe von Blockchain und Krypto-Technologien beispielsweise die Vervielfältigung von Datensätzen und senkt so das Risiko für Betrug und Hacking.

Das Spring Protocol ist eine Pallete von Produkten, deren Veröffentlichung nächstes Jahr etappenweise erfolgt. Sie bieten Datenlösungen für Finanzdienstleister an. Spring Verify ist ein Service für Identitätsverifizierung. Spring Defense soll Betrug vorbeugen, indem es verdächtige Fälle meldet.

Dabei liegt der Fokus von Spring Protocol auf den Bereichen Persönlichkeitsidentifizierung und Betrugsprävention, in denen das Spring Protocol Innovationen plant. Eine Kombination aus Blockchain und krypto-basierten Anonymisierungsverfahren soll dabei fortschrittliche Datenverarbeitung ermöglichen.

General Motors und August Capital setzen auf Spring Labs

Zu den Investoren, die sich an der Finanzierungsrunde beteiligten, gehört August Capital, The Pritzker Group und CardWorks. Angeführt wurde die Runde indes von GreatPoint Ventures. Dabei zeigte sich Spring Labs besonders über die Zusammenarbeit mit General Motors Ventures dankbar.

CEO und Mitgründer Adam Jiwan gibt sich in der Pressemitteilung hochzufrieden:

Wir sind hocherfreut, unsere Series-A-Finanzierung mit Beteiligung bestehender und neuer strategischer Investoren zu verkünden. Dies ermöglicht uns die Entwicklung neuer Produkte ebenso wie des Spring Protocols selber. Weiterhin sind wir sehr froh, unsere Beziehung zu GM Financial weiter auszubauen. GM Financial demonstrierte im letzten Jahr großes Vertrauen und Verbindlichkeit in unsere Zusammenarbeit und Innovation. Bei der Weiterentwicklung von Produkten und Use Cases spielte es eine aktive Rolle.

Die Kooperation zwischen General Motors und Spring Labs besteht seit 2018. Der Autobauer verspricht sich von der Investition in neue Verschlüsselungstechnologien langfristig Wettbewerbsvorteile. Digitaler Betrug in Zusammenhang mit gefälschten Autokäufen richtete zwischen 2011 und 2018 Schäden in Höhe von über vier Milliarden US-Dollar an.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter