Blockchain-Patente: China und USA dominieren, Europa abgeschlagen

Quelle: Shutterstock

Blockchain-Patente: China und USA dominieren, Europa abgeschlagen

Das australische Patentamt IP Australia hat einen Überblick der weltweiten Patentlandschaft im Blockchain-Sektor erstellt. Nach wie vor führt China deutlich bei der Anzahl der Patentanmeldungen. Die meisten Patente wurden für den Bereich Zahlungs- und Transaktionssysteme eingereicht. Was die Zahlen auch zeigen: In Europa gibt es noch Nachholbedarf. 

Dass die Blockchain-Technologie ein Wachstumsmarkt ist, schlägt sich auch in der Zahl der angemeldeten Patente nieder. Die australische Patentbehörde IP Australia hat eine Studie über die Blockchain-bezogenen Patente angefertigt. Demnach haben Unternehmen weltweit zwischen 1999 und 2018 über 3000 Patente eingereicht.

Der Löwenanteil der Patentanmeldungen geht dabei auf das Konto Chinas. Mit über 1.500 eingereichten Patenten entstammen dabei mehr als die Hälfte aller Anträge dem Reich der Mitte. Danach folgen die USA mit rund 950 Anmeldungen, Europa liegt mit 131 angemeldeten Patenten hinter Südkorea (220) und Japan auf Platz vier.

Im  Jahr 2013 betrug die Zahl der Patentanmeldungen noch 49. Daraufhin folgte 2015 ein sprunghafter Anstieg auf 162 Anmeldungen. Den vorläufigen Höhepunkt bildet das Jahr 2016 mit rund 1100 Patenten. Die meisten Blockchain-Patente verbucht indes die Patentfamilie der Zahlungs- und Transaktionssysteme, gefolgt von Finanzdienstleistungen, Geschäftsadministration und Shopping & E-Commerce.

Die großen vier

Auch bei den vier Unternehmen mit den meisten Patentaktivitäten spiegelt sich die Dominanz der USA, China und Südkoreas wider. Hier führt das südkoreanische Unternehmen Coinplug mit 75 angemeldeten Blockchain-Patenten, von denen 69 bereits genehmigt wurden. Auf Platz zwei folgt IBM mit 61 Patenten (12 Zusagen), der E-Commerce-Reise Alibaba Group (57 Anmeldungen, bislang null Zusagen) und der Bank of Amerika (49 ausstehende Patententscheidungen).

Während Coinplug und IBM auch die Liste der erfolgreichen Patentanträge anführen, findet sich hier mit accenture aus Irland ein europäisches Unternehmen auf Platz drei. Accenture hält mit bislang 7 Blockchain-Patenten genau so viel wie Microsoft Azure. Dabei sind sechs der zehn engagiertesten Unternehmen noch keine zehn Jahre alt – ein klarer Indikator für die Jugend der Branche.

Deutschland verfügt ebenfalls über eine stetig wachsende Zahl von Blockchain- und Krypto-Start-ups. BTC-ECHO hat den Status Quo der deutschen Krypto-Landschaft in einer Studie zusammen gefasst, die ihr hier finden könnt.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
Blockchain

Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
Blockchain

Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×