Blockchain möchte mit Spezialnetzwerk “Off Chain” Transaktionen ermöglichen

Quelle: © Conny S. - Fotolia.com

Blockchain möchte mit Spezialnetzwerk “Off Chain” Transaktionen ermöglichen

Blockchain, der Bitcoin Wallet Anbieter, kündigte kürzlich an, ein spezielles Thunder Netzwerk zu entwickeln, mit dem man Verzögerungen im Zuge von Bitcoin Transaktionen vermeiden möchte.

Die Idee des speziellen Netzwerks ist nicht neu und existierte bereits vor dem Entfachen der Blocksize Debatte. Wir erklären, wie das System funktioniert.

Transaktionszeiten: Ein Problem des Bitcoin Wachstums

Durch die Größe von 1MB pro Block im System habt das Bitcoin Netzwerk mit zeitlichen Schwierigkeiten zu kämpfen, wenn es zu einem größeren Wachstum kommt. Sollte sich der Bitcoin weit verbeiten und in einigen Gebieten durchsetzen können, kann nicht mehr gewährleistet werden, dass die Bitcoin Transaktionen in der bisher bekannten, relativ kurzen Zeit durchgeführt werden.

Das Thunder Netzwerk: FAST unabhängig von der Blockchain

Mit dem Thunder Netzwerk möchte Blockchain ein eigenständiges Netzwerk bereitstellen, dass sogenannte off chain Transaktionen verarbeitet, also Transaktionen, die außerhalb des eigentlichen Bitcoin Systems stattfinden.

Obwohl das Thunder Netzwerk ein eigenes Protokoll verwendet, was „vor die Blockchain geschaltet“ wird, sollen die Transaktionen auch über die Blockchain abgewickelt werden. Da seitens der offiziellen Seiten bisher nur wenig konkrete Informationen bekanntgegeben wurden, lässt sich hier ein Zusammenschluss mit zwei verschiedenen Zeitebenen vermuten. Das bedeutet: Die Nutzer können über das Thunder Netzwerk Transaktionen ausführen, die ohne die Prüfung der Miner auskommen, und sofort darüber verfügen. Gleichzeitig werden Transaktionen in größere Transaktionen zusammengefasst und über die Blockchain ausgeführt. So lässt sich ein großer Teil des Rechenaufwands einsparen.

 Bitcoin Thunder Netzwerk: Mehr als 100.000 Transaktionen pro Sekunde

Das Netzwerk verspricht, mehr als 100.000 Transaktionen in der Sekunde bearbeiten zu können. Weil die Transaktionen ebenfalls off chain durchgeführt werden, verlangt das Netzwerk deutlich niedrigere Transaktionsgebühren als wenn man alle Transaktionen on chain (also direkt über die Blockchain) durchführen würde.

Seitens Blockchain weist man allerdings explizit darauf hin, dass sich die Lösung noch im Alpha Studium befindet und noch einige Zeit bis zum praktischen Einsatz verstreichen muss

Meinung des Autors (Max):

Das Handling von vielen Transaktionen im Falle eines Bitcoin Wachstums ist eines der Dinge, die ich als Erstes anführe, wenn ich nach den Problemen oder Nachteilen von Bitcoins gefragt werde. Nach heutigem Stand ist das System der Bitcoins noch nicht für den wirklich großen Durchbruch gewappnet. Umso besser, dass sich Unternehmen wie Blockchain schon vor dem Ansturm mit entsprechenden Lösungen wappnen.

 

Originalbeitrag Blockchain Announces Thunder Network to Tackle Slow Bitcoin Transactions via newsBTC

Die TOP 5 Krypto-Broker und Börsen: : Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden - wir haben die besten Broker und Börsen zusammengestellt: Jetzt handeln

Anzeige

Ähnliche Artikel

Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Blockchain

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Blockchain

Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Bitcoin

    Während des Krypto-Winters lohnt es sich, immer mal wieder einen kritischen Blick auf den fundamentalen Wert seines Investments zu werfen.

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Angesagt

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    ×
    Anzeige