Blockchain-Forschung: Universität Kassel schafft fünf neue Promotionsstellen

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Hand of a student pointing at green chalkboard with normal distribution on it via Shutterstock

BTC11,836.94 $ 1.46%

Im neuen Jahr nimmt die DLT-Forschung an der Universität Kassel weiter Fahrt auf. Mit kräftiger Unterstützung durch den Unternehmer Otto Philipp Braun (BTC-ECHO berichtete) besetzt die 20 Fachgebiete umfassende DLT-Forschungsgruppe zum 15.02.2018 fünf Stellen mit einem Forschungsschwerpunkt im Bereich der Grundlagen und Anwendungsgebiete der Distributed Ledger Technology (Blockchains, Kryptowährungen, Smart Contracts).

Die Tatsache, dass gleich fünf neue Promotionsstellen geschaffen werden sollen, zeigt, welches Gewicht der Blockchain-Technologie an der Hochschule eingeräumt wird. Es ist wichtig, dass sich die Universitäten aktiv am Blockchain-Diskurs beteiligen und ihren Beitrag leisten, um die Technologie weiterzuentwickeln und die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

In einem multidisziplinären Umfeld sollen daher Juristen, Ökonomen und Informatiker (m/w) folgende Themenfelder untersuchen:

  • Veränderungen von Marktstrukturen und -prozessen durch den Einsatz von Blockchains / Smart Contracts – C2B statt B2C (unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Prof. Dr. Andreas Mann und Prof. Dr. Georg von Wangenheim)
  • Trusted Blockchain: Secure Blockchain Technology through Third-Party Certification (unter der Leitung von Prof. Dr. Ali Sunyaev und Prof. Dr. Andreas Mann)
  • Crypto-Assets – blockchaingestützte Zuordnung von Rechten zu Personen (unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher und Prof. Dr. Georg von Wangenheim)

Informationen zum Aufgaben– und Anforderungsprofil sowie zur Bewerbung sind hier zu finden. Die Bewerbungsfrist endet am 14.01.2018.

Weitere Stellen mit dem Themenschwerpunkt Blockchain findet ihr in unserer Jobbörse.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.