Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis

Quelle: Shutterstock

Exchange Traded Fund Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis

Bitwise hat den Antrag für einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) bei der US-Börsenaufsicht zurückgezogen. Die Umsetzung eines börsengehandelten Bitcoin-Fonds scheint erneut zerschlagen – vorerst.

Im Ringen mit der US-Börsenaufsicht um einen Bitcoin ETF hat Bitwise einen Rückzug verkündet. Das Krypto-Verwaltungsunternehmen hat den Antrag für einen Bitcoin Exchange Traded Fund bei der Securities and Exchange Commission (SEC) am 14. Januar zurückgezogen. Dennoch verfolgt Bitwise weiterhin die Einrichtung eines ersten Bitcoin ETFs.

Bitwise zieht Antrag zurück

Seit einiger Zeit bemüht sich Bitwise um die Einrichtung eines ersten börsengehandelten Bitcoin-Fonds. Bislang hat die US-Börsenaufsicht aber jeden Antrag zurückgewiesen. Die SEC begründete ihre Entscheidungen mit dem Verdacht auf Marktmanipulationen.

Nun hat Bitwise den jüngsten Antrag zurückgezogen, noch bevor die SEC den Antrag torpedieren konnte. In dem Dokument, das Bitwise nun der SEC vorgelegt hat, heißt es:

Zu diesem Zeitpunkt hat der Registrant beschlossen, die Registrierung und den Verkauf der Wertpapiere, die von der Registrierungserklärung abgedeckt werden, nicht weiter zu verfolgen. Der Registrant ist der Ansicht, dass dieser Rückzugsantrag mit dem öffentlichen Interesse und dem Schutz der Anleger […] in Einklang steht und […] dass es keine Ausgabe, Verteilung oder Verkauf der Wertpapiere gemäß der Registrierungserklärung gegeben hat.

Neuer Anlauf für einen Bitcoin ETF

Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis

Gegenüber The Block bestätigte Matt Hougan, Forschungsleiter bei Bitwise, den Sinneswandel:

Wir haben den Antrag tatsächlich zurückgezogen. Dies ist ein Verfahrensschritt, und wir beabsichtigen, unseren Antrag zu gegebener Zeit erneut einzureichen.

Bitwise bereite immer noch einen Bitcoin ETF vor und setzt sich daher mit dem 112-seitigen Fragenkatalog der SEC auseinander, so Hougan. Derzeit ließe sich aber nicht abschätzen, wann es zu einem erneuten Versuch kommt.

Bitwise hat seinen ETF-Vorschlag erstmals im Januar 2019 zusammen mit der Börse NYSE Arca eingereicht. Seitdem kam es zu acht Treffen zwischen Vertretern von Bitwise und der SEC. Die SEC verharrt jedoch bisher auf ihrem Standpunkt, dass der Krypto-Markt von Manipulationen bedroht sei und ein Bitcoin ETF Risiken für Anleger birgt.

Mehr zum Thema:

Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

Bitcoin ETF, Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitwise legt Bitcoin ETF vorläufig auf Eis