Bitcoin und Ether als ETF? SEC erhält neuen Antrag

Quelle: Shutterstock

Bitcoin und Ether als ETF? SEC erhält neuen Antrag

Die SEC hat einen weiteren Antrag für einen Bitcoin- und Ether-ETF erhalten. Der Fonds soll an die Entwicklung von Bitcoin und Ether gekoppelt sein. Die Zulassungsentscheidung steht noch aus.

Ein weiterer Antrag auf einen Krypto-ETF macht sich auf den Weg zur Startlinie. Die Crescent Crypto Index Services LLC. reichte einen entsprechenden Antrag bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC ein. Sie veröffentlichten den Antrag am 9. Mai. Der börsengehandelte Fonds soll die Wertentwicklung von Bitcoin und Ether nachbilden. Eine Entscheidung der SEC steht noch aus.

Der ETF wird den Namen USCF Crescent Crypto Index Fund tragen. Er soll auf der NYSE Arca unter dem Börsenkürzel XBET gehandelt werden. Als Sponsor wird die United States Commodity Funds (USCF) auftreten. Ihr obliegt es, das Vermögen des Fonds in die beiden Währungen zu investieren.

Wie für ETFs üblich, wird sich die passive Anlagestrategie des Fonds an einem Index orientieren. Crescent Crypto Index Services hat dafür einen eigenen Index für Bitcoin und Ether erstellt. Dieser Crescent Crypto Core II Index (CCINDEX) verspricht ein hohes Maß an Verlässlichkeit. Dafür wird er auf eine Vielzahl von Datenquellen zurückgreifen:

Um jeder Portfolio-Kryptowährung ein Gewicht zuzuweisen, berechnet Crescent die Marktkapitalisierung anhand von Daten aus einer ausgewählten Teilmenge öffentlich zugänglicher Kryptowährungsbörsen und Liquiditätsanbieter, einschließlich Over-the-Counter-Liquiditätsanbieter (“OTC”), die eine hochqualifizierte Teilmenge der globalen Volumina jeder Portfolio-Kryptowährung darstellen.

SEC lässt sich Zeit

ETF könnten eines der Mittel sein, um institutionelle Investoren für Bitcoin, Ether & Co. zu gewinnen. Die Krypto-Community erwartet dementsprechend eine Zulassung. Die SEC lässt sich davon allerdings nicht beirren. In der jüngsten Vergangenheit erhielt sie mehrere Anträge für Bitcoin-ETFs. Grünes Licht bekam jedoch noch keiner. Erst vor Kurzem vertagte die SEC die Entscheidung über einen Antrag des Indexanbieters Bitwise.

Aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Die Hoffnung bleibt, dass Bitcoin-ETFs in nicht allzu ferner Zukunft das Licht der Welt erblicken werden. Laut SEC-Mitglied Robert J. Jackson Jr. handle es sich lediglich um eine Frage der Zeit. Anhaltende Sicherheitsbedenken seien der Hauptgrund für die Verzögerungen. Jackson selbst zeigte sich optimistisch. Er glaubt, dass Antragsteller den hohen Sicherheitsanforderungen schon bald gerecht werden könnten.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
Regulierung

Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
Regulierung

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) gab am Montag, dem 20.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Kursanalyse

    Die letzten Tage wurde seitens den drei Top-Coins dazu genutzt, den Anstieg in den vergangenen Wochen zu verdauen.

    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Unternehmen

    Die Bitcoin-Börse Kraken hat einen Verkauf von Unternehmensanteilen gestartet. Die Anteile können indes online erworben werden.

    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereum

    Während sich der Ether-Kurs tapfer über der 250-US-Dollar-Marke hält, gibt sich die Ethereum Foundation alle Mühe, das eigene Ökosystem weiterzuentwickeln.

    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Bitcoin

    Als Laszlo Hanyecz am 22. Mai 2010 zwei Pizzen kaufte und diese mit Bitcoin bezahlte, ahnte er noch nicht, dass er damit in die Geschichte einging.

    Angesagt

    Erfolgreicher Startschuss für Finledger – Deutsche Banken testen Schuldschein-Plattform
    Blockchain

    Ein Zusammenschluss der Helaba, DekaBank, dwpbank und der DZ Bank verkündet in dieser Woche den erfolgreichen ersten Test seiner Blockchain-Plattform Finledger. 

    „Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
    Regulierung

    Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

    Die Linke will Bitcoin verbieten – wieso das nicht gelingen wird
    Kommentar

    Die Partei Die Linke will nach Inhalt des Wahlprogramms zur Europawahl Bitcoin verbieten.

    Ein Plädoyer für die Hodl-Mentalität: Bitcoin ist ein Wertspeicher – und das ist gut so
    Bitcoin

    Kritiker der Kryptowährung Nr. 1 werfen ihr häufig mangelnde Nutzbarkeit vor.

    ×

    Happy Bitcoin Pizzaday

    25% Rabatt auf alle Shop-Produkte

    Gutscheincode: PIZZA

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide