Bitcoin & Recht: Winheller startet KryptoLogisch

Quelle: shutterstock

Bitcoin & Recht: Winheller startet KryptoLogisch

Bitcoin, Kryptowährungen und Recht sind für manche nach wie vor recht undurchdringlich. Um das zu ändern, startet Winheller eine Webinarreihe. Mit KryptoLogisch soll der Zusammenhang von Bitcoin, Krypto und Recht künftig zugänglicher werden. Das Angebot richtet sich vor allem an Unternehmer und Investoren.

Dass sich die Rechtslage von Bitcoin und Kryptowährungen in Deutschland nach wie vor in einem Schwebezustand befindet, dürfte inzwischen bekannt sein. Gerade der Disput um Krypto-Börsen, fehlende Lizenzen und Bitcoin-Automaten ist ein Thema, das die Community nach wie vor beschäftigt. Die Anwaltskanzlei Winheller will aus diesem Grund ein Webinar zum Thema starten.

KryptoLogisch soll Rechtsfragen bei Kryptowährungen zugänglicher machen

Laut einer Meldung, die BTC-ECHO vorliegt, will die Kanzlei also

„eine Plattform für seriöse Wissensvermittlung und aktiven Austausch im Bereich kryptografischer Währungen“

anbieten.

Auftaktveranstaltung zu ICOs


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Um im Paragraphendschungel künftig besseren Durchblick bieten zu können, startet Winheller nun die Webinarreihe KryptoLogisch. Damit soll es für Interessierte einfach werden, in Kryptowährungen zu investieren. In der Veranstaltungsreihe geht es außerdem um das Finanzierungsmodell ICO.

Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet das Webinar „Initial Coin Offerings – Kapitalaufnahme 4.0“ am 20. November um 11 Uhr mit Rechtsanwalt Benjamin Kirschbaum.

„Kryptowährungen bieten zahlreiche Chancen, insbesondere im Bereich der Unternehmensfinanzierung. In unserer Praxis stellen wir dabei immer wieder fest, dass es noch viele Wissenslücken gibt. Wir möchten sowohl Unternehmern als auch Krypto-Investoren dabei helfen, diese zu schließen, um die Vorteile der Blockchain für alle greifbar zu machen“,

so Benjamin Kirschbaum.

Fortgesetzt wird die Reihe am 11. Dezember um 11 Uhr. Dann informiert Steuerberater Jürgen Schwendemann im Webinar „ICOs mit steuerfreien Security-Token“ über die Vor- und Nachteile der Unternehmensfinanzierung mit Security-Token. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Hier gehts zur Seite.

Über Winheller

Winheller gilt als eine der führenden deutschen Kanzleien im Bereich Kryptowährungen und hat sich neben einem bankaufsichtsrechtlichen Schwerpunkt auch auf die steueroptimierte Begleitung von Initial Coin Offerings (ICOs) sowie die Beratung vermögender Krypto-Investoren spezialisiert. Erst Ende letzten Jahres betreute die Kanzlei die Anerkennung der IOTA Foundation als erste Krypto-Stiftung Deutschlands.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Britische Steuerbehörde plant Tracking Tool von Bitcoin-Transaktionen
Britische Steuerbehörde plant Tracking Tool von Bitcoin-Transaktionen
Steuer

Diejenigen, die ihr Vermögen in vermeintlich anonymer Krypto-Form an den wachsamen Dienern Eurer Majestät vorbeimanövrieren wollen, könnten schon bald eines Besseren belehrt werden. Denn die britische Steuerbehörde rüstet im Bitcoin-Tracking technisch auf.

Was gibt es zu beachten, wenn Gewinne oder Verluste realisiert werden?
Was gibt es zu beachten, wenn Gewinne oder Verluste realisiert werden?
Steuer

Neues Jahr, neues Glück: Wie realisiert man Gewinne und Verluste? Einige Dinge, die auch bei der Steuerabgabe wichtig werden.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Kolumne

Insbesondere Länder mit dysfunktionalen Finanzsystemen profitieren von Bitcoin, heißt es. Doch hält die These einem Blick in die Zahlen stand?

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Szene

Die finnische Zollbehörde zerbricht sich aktuell den Kopf über den unverhofften Besitz einer ansehnlichen Menge Bitcoin und wirkt bei der Suche nach geeigneten Abnehmern etwas unbeholfen.

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Angesagt

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs liegt aktuell bei 8.822 US-Dollar. Die Talfahrt am Krypto-Markt reißt die Altcoins in die Tiefe. IOTA-Kurs, Ethereum-Kurs (ETH) und Ripple-Kurs (XRP) treffen die Abverkäufe ebenfalls. 

STO-Plattform Cashlink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain
Krypto

CashLink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain. Ab sofort können Trader digitale Wertapiere dezentral handeln – dank Blockchain-Technologie, Smart Contracts und E-Geld-Lizenz.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: