Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen

Kraken veröffentlicht seine Marktanalyse für den Monat Juni. Demnach erreicht die Bitcoin-Volatilität wieder neue Höhen. Im selben Zug sei ein Fortsetzen des Kurstrends, der seit April dieses Jahres besteht, zu beobachten.

Aufs Jahr gerechnet beträgt Bitcoins Volatilität 73 Prozent. Damit ist die Wertschwankung der Kryptowährung Nr. 1 so hoch wie seit November 2018 nicht mehr. Diese dürfte in erster Linie auf das hohe Handelsvolumen von 42,3 Milliarden US-Dollar zurückzuführen sein, in dessen Folge auch die Kurse zum Teil exorbitante Sprünge gemacht haben.

Exemplarisch sei hier der Pump des Bitcoin-Kurses auf 13.800 US-Dollar vom 26. Juni zu benennen – immerhin ein Kursanstieg von 18 Prozent innerhalb eines Tages. Dass derartige Bull Runs nicht nachhaltig sind, hat sodann die Empirie gezeigt. Schließlich mussten Bitcoin-Anleger in der Folge Einbußen von fast 2.000 US-Dollar in nur wenigen Minuten hinnehmen.

Korrelation zu traditionellen Assets

Im Vergleich zum Mai dieses Jahres tat sich hinsichtlich der Korrelation zu anderen Assets wie dem Aktienmarkt so einiges. Sie stieg nämlich in eine signifikant positive Richtung. So betrug die monatliche Korrelation etwa mit dem S&P 500, einem der bedeutendsten Aktienindizes der Welt, im Mai noch -85 Prozent. Im Juni drehte sich dieser Wert jedoch fast um. Denn wie Kraken berichtet, betrug er für den Folgemonat etwa +58 Prozent.


Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auch für alle anderen untersuchten Assetklassen zeichnete sich im Juni dieses Jahres eine mehr oder weniger positive Korrelation ab. Wer mehr über den Zusammenhang der Kurse für traditionelle Vermögensanlagen im Vergleich zu Bitcoin & Co. erfahren möchte, klickt hier.

US-Politik bringt BTC auf die Agenda

Eines ist klar: Unabhängig davon, dass sich einige Vertreter der US-Politik durchaus offen gegenüber Bitcoin geäußert haben, haben die jüngsten Parlamentssitzungen für mächtig Trubel in den Medien gesorgt. Kaum ein Medium verpasste es, etwa über David Marcus Auftritt vor dem Finanzausschuss des US-Parlaments zu berichten. Dass das positive Bild, das die Debatte von Bitcoin hinterlässt, auch mögliche Auswirkungen auf den Kurs haben wird, ist nicht abwegig. Das sieht Kraken ähnlich.

Auch die US-Notenbankpolitik sieht die Bitcoin-Börse als weiteren potenziellen Kurstreiber an. Sollte FED Chairman Jerome Powell Trumps Forderung nach einer abermaligen Lockerung der Geldpolitik nachkommen, könnte sich dies auf steigende Bitcoin-Kurse auswirken. Schließlich sind Anleger in einem Niedrigzinsumfeld eher bereit, in riskante Wertanlagen wie Kryptowährungen zu investieren.

Wieso eine steigende Volatilität Bitcoin als Assetklasse erst so richtig attraktiv macht, erklären wir hier.

Mehr zum Thema:

Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

Bitcoin, Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Angesagt

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Bitcoin-Marktsentiment: Volatilität erreicht neue Höhen