Bitcoin-Kurs testet Widerstand und baut Dominanz aus

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
bitcoin kurs testet widerstand
BTC13,130.92 $ 1.32%

Der Bitcoin-Kurs befindet sich aktuell im Korrekturmodus. Während die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung am 26. Juni kurzzeitig die 13.800-US-Dollar-Marke durchbrach, testet sie nun ihren Widerstand. Indessen baut BTC seine Marktdominanz weiter aus.

Das Gute vorweg: Die aktuelle Unterstützung von 9.261 US-Dollar hält bisher. So schwankte der Bitcoin-Kurs am 30. Juni zwischen der 12.200-US-Dollar-Marke und der 10.677-US-Dollar-Marke.


Die Aufwärtsbewegung des BTC-Kurses letzte Woche fand jedoch zunächst ein Ende. So sank er in den letzten 24 Stunden um knapp sieben Prozent. Aktuell liegt er bei 10.868 US-Dollar.

Wie hier erläutert, gilt es jedoch nun, die weiteren Widerstandspunkte und den MA20 im Auge zu behalten.

Bitcoin baut Marktdominanz aus

Indessen baut die Kryptowährung Nummer eins ihre Marktdominanz weiter aus. Während der Bitcoin-Kurs also mit dem aktuellen Widerstand kämpft, liegt der Martkanteil von Bitcoin bei satten 61,4 Prozent. Die über 2.000 übrigen Kryptowährungen müssen sich also die übrigen 38,6 Prozent an gesamter Marktkapitalisierung teilen. Damit ist die Dominanz von BTC so hoch wie seit Dezember 2017 nicht mehr. Während sie im Januar 2018 noch bei knapp 32 Prozent lag, hat sie sich innerhalb von 1,5 Jahren beinahe verdoppelt. Mit dieser starken Vormachtstellung lässt Bitcoin auch die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum weit hinter sich. Diese vereint einen Marktanteil von 10,16 Prozent auf sich.

Altcoins verlieren an Stärke

Während der Bitcoin-Kurs seinen Widerstand sucht und mit leichten Verlusten kämpft, müssen sich auch die Altcoins behaupten.

Der Ethereum-Kurs bzw. der Ether Token liegt zur Zeit bei 295 US-Dollar. Damit verlor er in den letzten 24 Stunden knapp fünf Prozent an Fahrt. Der Ether-Kurs liegt folglich in seinem 7-Tages-Trend, nach welchem er insgesamt 4,22 Prozent einbüßen musste.

Auch der Ripple-Kurs (XRP) verlor etwas an Fahrt. Mit lediglich 1,7 Prozent verbucht er jedoch nur leicht rote Zahlen und liegt bei 0,41 US-Dollar. Innerhalb einer Woche musste er jedoch ein Minus von knapp 13 Prozent verkraften.

Der Litecoin-Kurs schlägt sich aktuell relativ wacker. In den letzten 24 Stunden sank er um knapp 2,6 Prozent auf 123 US-Dollar. Im Wochenrückblick sieht es jedoch nicht ganz so rosig aus – hier sind es aktuell 9,5 Prozent Minus.

Wie man unabhängig vom Bitcoin-Kurs profitieren kann

Wenn man vom Bitcoin-Kurs profitieren möchte, gibt es einiges zu beachten. Dennoch gibt es auch abgesehen davon zahlreiche Möglichkeiten, am Krypto-Ökosystem teilzunehmen. Um darüber mehr zu erfahren, lohnt es sich, einen Blick in unseren brandaktuellen Kryptokompass zu werfen.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter