Bitcoin gegen Apple-Aktien: Neue Krypto-Börse plant Verschmelzung von Krypto- und Aktienmarkt

Quelle: Shutterstock

Bitcoin gegen Apple-Aktien: Neue Krypto-Börse plant Verschmelzung von Krypto- und Aktienmarkt

Aktien von Amazon und Apple mit BTC kaufen? Das könnte in Zukunft möglich sein. Zumindest, wenn worldmarkets.io das Vorhaben einer Heirat von Bitcoin- und Börsenhandel in die Tat umsetzen kann. 

Sie ist jung und sie ist ambitioniert: worldmarkets.io ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen, die es Hodlern ermöglichen möchte, auch mit Bitcoin ein Stück vom Apple-Kuchen zu erstehen. Die Krypto-Börse, die am 25. Oktober ihren Listing-Service eröffnet hat, plant offenbar eine Verknüpfung von Krypto- und Aktienmarkt. Worldmarkets.io wird von Bettencourt Friedman Capital Limited betrieben, die ihrerseits Teil der Bettencourt Friedman Holdings Limited ist.

Tokenisierung von Aktien

Die Krypto-Börse möchte den Kauf sogenannter „Tokenized Securities“ ermöglichen. Dazu sollen sogenannte „Tokenized and Fractionalized Securities Smart Contracts“ (TFSSC) zum Einsatz kommen. Bei diesen handelt es sich um Smart Contracts, die wie CFDs funktionieren sollen – nur mit Bitcoin als Tauschpartner. Die Krypto-Börse listet auf ihrer Website bereits alle Unternehmen des S&P100-Index im Handelspaar mit BTC auf. Allerdings liest man unter der Überschrift „Coming Soon“. Wann der Handel beginnen soll, ist dabei auch nicht der vergangene Woche veröffentlichten Pressemitteilung zu entnehmen. Wohl aber, dass es nicht bei den S&P100-Pairings bleiben soll:

„Das Unternehmen rechnet damit, sowohl alle S&P 500 Unternehmen als auch den S&P 60 (Kanada), FTSE 100 (UK) CAC 40 (Frankreich), DAX (Deutschland) […] und mehrere andere ETFs für den Handel gegen Bitcoin anzubieten. Andere Kryptowährungen wie Ethereum und/oder Dash könnten in Zukunft hinzukommen. Darüber hinaus können Kunden Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash, Monero, Ripple und IOTA sowie die Token SWM, MTC und ORME handeln.“

Bei den drei letztgenannten Token – SWM, MTC und ORME – handelt es sich um ICO-Token, die sich jenseits der Top-100-Kryptowährungen befinden.

Lies auch:  Podcast: Proof of Key zu Bitcoins Geburtstag

Worldmarkets.io ist nicht wählerisch, wenn es um das Listing von Token aus ICOs geht. Die noch sehr junge Krypto-Börse wirbt damit, jeden Token zu listen – gegen die Gebühr von einem Bitcoin (BTC).

Wann es möglich sein wird, mit Bitcoin in Apple oder Amazon zu investieren, ist bislang noch nicht absehbar. Eines ist jedoch bereits sicher: Kunden aus den USA und Kanada wird es aufgrund der lokalen Gesetzgebungen verboten sein, ihr Portfolio mit worldmarkets.io zu diversifizieren.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
Invest

Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

BitMEX-Studie: ICO-Token haben insgesamt über 50 Prozent an Wert verloren
BitMEX-Studie: ICO-Token haben insgesamt über 50 Prozent an Wert verloren
ICO

In einer Analyse von Smart-Contract-Daten präsentiert eine aktuelle Studie von BitMEX die Auswertung der ICOs der letzten Jahre.

Liechtensteiner Start-up veranstaltet Security Token Offering (STO)
Liechtensteiner Start-up veranstaltet Security Token Offering (STO)
Funding

Es ist soweit: In Liechtenstein läuft derzeit ein Security Token Offering (STO).

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.