Bitcoin: Coinbase integriert Kryptowährung in Wallet

Quelle: Shutterstock, Fred

Bitcoin: Coinbase integriert Kryptowährung in Wallet

Die Coinbase-Wallet unterstützt nun auch die Aufbewahrung von Bitcoin. Damit unterstützt das Unternehmen neben den gängigen ERC20-Token sowie Ethereum nun auch Legacy-und Bitcoin-Adressen. Durch die Integration von BTC in die Wallet erhalten Nutzer die Kontrolle über ihre Private Keys.

Coinbase will nichts weiter, als der weltweit führende Anbieter für nutzerfreundliche Krypto-Wallets werden. Das kann man einer Ankündigung des Unternehmens vom 2. Februar entnehmen. Um diesem Ziel etwas näher zu kommen, kann man in der Coinbase-Wallet nun auch Bitcoin (BTC) aufbewahren.

Erweiterung des Angebotes bei Coinbase

Damit erweitert das Unternehmen seine Verwahrungsmöglichkeiten für Kryptowährungen. Bisher war es lediglich möglich, Ethereum, Ethereum Classic sowie ERC20-Token auf der digitalen Brieftasche der Firma aufzubewahren. Die Integration von Bitcoin wird den Nutzern direkt mit dem nächsten Update mitgeliefert. So heißt es im Blogeintrag:

Das neue Wallet-Update mit Unterstützung von Bitcoin wird in der nächsten Woche für alle Benutzer auf iOS und Android verfügbar sein. Der Bitcoin-Support ist standardmäßig aktiviert. Alles, was man tun muss, ist auf der Haupt-Wallet-Seite auf ‚Empfangen‘ zu tippen und Bitcoin auszuwählen, um BTC an die Coinbase-Wallet zu senden.

Dabei, so kann man der Mitteilung weiter entnehmen, unterstütze die Wallet sowohl die „neueren“ SegWit-Adressen als auch Legacy-Adressen. Zudem garantiere die neue Version der App die Kontrolle über die eigenen Private Keys. Der Verlust dieser Kontrolle führt bekanntermaßen zum Verlust der eigenen Bitcoin. Letztlich verkündet Coinbase, dass sie für die Zukunft die Integration des BTC-Ablegers Bitcoin Cash (BCH) plant.

Was hat sich nun geändert?

Zuvor blieb bei einem Kauf über die Krypto-Börse des Unternehmens die Kontrolle über die Private Keys beim Unternehmen selbst, da man seine BTC lediglich auf der Börse lagerte. Mit der Wallet-App ändert sich dies nun dahingehend, dass man die BTC tatsächlich auch „besitzt“.

Zuletzt war Coinbase in die Schlagzeilen geraten, da BTC-Spenden an die Hamas über das Unternehmen abgewickelt wurden.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Interview

Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Altcoins

Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×