Bitcoin Cash – Bitcoin-Ersatz oder neue Währung?

Quelle: Shutterstock

Bitcoin Cash – Bitcoin-Ersatz oder neue Währung?

8MB Blocksize oder SegWit: Lässt sich jetzt schon etwas über die weitere Entwicklung von Bitcoin Cash aussagen?

Wie schon an anderer Stelle geschrieben und sicherlich von allen Lesern mitbekommen, leben wir nun in der Post Hardfork-Ära. Bisher lief eigentlich alles deutlich weniger dramatisch als zuvor befürchtet. Tatsächlich sind sogar jene Token Holder, die im Besitz der Private Keys von ihren Wallets waren, um Coins auf der neuen Blockchain reicher geworden. Nach aktuellem Kurs wären das immerhin fast 400 Euro pro Bitcoin Cash, die man gewonnen hätte!

Doch war das wirklich gewonnen? Man könnte anfügen, dass bei dieser recht einseitigen Betrachtung die Entwicklung von Bitcoin ignoriert wäre. Tatsächlich kann man auf den ersten Blick zu dem Schluss kommen, dass hier lediglich eine Werteverteilung stattgefunden hat. Während der Wert von Bitcoin Cash – im folgenden Chart blau dargestellt – im laufe des Tages eher anstieg, fiel der Kurs von Bitcoin (rot dargestellt im Chart). Die Kursentwicklung des Bitcoins ist an der linken, die von Bitcoin Cash auf der rechten Achse abzulesen:

Soweit recht einleuchtend. Bitcoin ist in einem Abwärts-, Bitcoin Cash in einem Aufwärtstrend. Klingt soweit nach einem eindeutigen Zusammenhang. Die Entwicklung kommt auch bekannt vor, wenn man sich an die Hard Fork zwischen Ethereum und Ethereum Classic erinnert:


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Wir merken jedoch, dass Bitcoin im Laufe des letzten Tages rund 100 Euro an Wert verloren, der Wert von Bitcoin Cash jedoch um 246 Euro gestiegen ist. Durch eine Umverteilung allein ist das nicht zu erklären, eher durch ein zusätzliches externes Investment.

Bitcoin Cash – verkaufen oder HODL?

Inzwischen ist der Kurs von Bitcoin Cash wieder dramatisch gefallen. Das ist in sofern verständlich, dass nicht wenige, die nun unverhofft zu einer absolut nicht wertlosen Anlage kamen, diese schnell verkauften.

Doch auch wenn es einige Gründe gibt, die für eine Veräußerung des in Bitcoin Cash liegenden Vermögens sprechen, ist zur Besonnenheit aufgerufen. Wir sind in der besonderen Situation, dass beide Bitcoin-Versionen über Neuerungen im Protokoll verfügen: Bitcoin Cash über eine auf 8MB erhöhte Blocksize, Bitcoin über Segregated Witness. Es wäre deshalb ratsam, beide Coins bezüglich ihrer Netzwerk-Performance zu verfolgen. BTC-ECHO wird dabei natürlich weiter am Ball bleiben.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Szene

Die finnische Zollbehörde zerbricht sich aktuell den Kopf über den unverhofften Besitz einer ansehnlichen Menge Bitcoin und wirkt bei der Suche nach geeigneten Abnehmern etwas unbeholfen.

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Angesagt

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs liegt aktuell bei 8.822 US-Dollar. Die Talfahrt am Krypto-Markt reißt die Altcoins in die Tiefe. IOTA-Kurs, Ethereum-Kurs (ETH) und Ripple-Kurs (XRP) treffen die Abverkäufe ebenfalls. 

STO-Plattform Cashlink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain
Krypto

CashLink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain. Ab sofort können Trader digitale Wertapiere dezentral handeln – dank Blockchain-Technologie, Smart Contracts und E-Geld-Lizenz.

IOTA steckt in einer Sinnkrise
Altcoins

IOTA wird in jüngster Zeit durch negative Schlagzeilen überschattet. Öffentlich ausgetragene Streitgespräche, in der Entwicklungsphase verharrende Pilotprojekte und der jüngste Tiefpunkt: Die Stillegung des Tangles durch den abgeschalteten Coordinator – IOTA steckt in einer Sinnkrise. Um das Vertrauen in das Projekt wiederherzustellen, muss sich die Foundation auf wesentliche Tugenden besinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: