Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern

Quelle: Shutterstock

Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern

Wenn man über die Blockchain spricht, redet man viel über Kryptowährungen und Token. Allerdings sind die Anwendungsfelder viel weitreichender als nur monetäre Systeme. Denn die Blockchain ermöglicht vertrauenslose Sicherheit. Mit Bernstein.io lassen sich Blockchain-Zertifikate für geistiges Eigentum erstellen. 

Patente spielen im 21. Jahrhundert eine große Rolle für Unternehmen. Gerade durch Patent-Trolle kann so manches Vorhaben scheitern. Ein Patent-Troll ist eine Person oder Gruppe, die Patente erhebt, nur um dann die eigentlichen Erfinder zu verklagen. Für kleine Firmen ist dies lebensbedrohlich, da die Anmeldung eines Patents ein großer rechtlicher Aufwand ist. Doch Bernstein.io hat eine Lösung für jedermann entwickelt.

Blockchain-Zertifikate für geistiges Eigentum


Wie stünde es denn um die Klage eines Patent-Trolls, wenn der Angeklagte beweisen könnte, dass er der tatsächliche Erfinder ist? Eben das ermöglicht Bernstein.io mit einer einfachen Web-Applikation. Die Nutzer können ihr geistiges Eigentum so in einer Blockchain verewigen. Sollte es später zu einem Gerichtsfall kommen, steht der Beweis schon in der sichersten Datenbank der Welt: der Bitcoin Blockchain. Der obererste Gerichtshof in China hat beispielsweise die Blockchain bereits als Beweismittel akzeptiert.

Bild: Bernstein.io

Marco Barulli ist der Managing Director von Bernstein.io und beschäftigt sich bereits seit 2005 mit Kryptographie. Die Bitcoin Blockchain nutzt er für weit mehr als „nur“ ein dezentrales Geldsystem. Die Sicherheit lässt sich nämlich borgen, um den Bernstein-Kunden Blockchain-Zertifikate zu erstellen. Bernstein selbst gibt es seit 2017 und befindet sich jüngst in einer offenen Beta. Praktisch mit jedem neuen Kunden, entdecken wir selbst neue Anwendungsfelder, sagt uns Marco im Interview.

Shownotes

Social Media von Bernstein


Das Advents-Spezial waren vier Podcasts auf Englisch an den Adventssonntagen. Wir haben einen Einblick in den „Organismus Consensys“ erhalten, mit dem Gründer der Exchange Cobinhood geplauert, sechs Experten über den Stand des deutschen Blockchain-Ökosystems gelauscht und nun einen vielversprechenden Anwendungsfall der Blockchain kennengelernt. Hoffentlich konntest du aus allen Folgen etwas mitnehmen. Falls es dir gefallen hat, lass uns das wissen! Tritt doch per E-Mail mit uns in Kontakt, um deine Fragen und Kommentare loszuwerden, oder tritt einfach dem BTC-ECHO Discord-Kanal bei, um mit Gleichgesinnten und der Redaktion zu chatten.


Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin fällt auf Performance-Level der übrigen Märkte zurück
Märkte

Die Korrelation Bitcoins zu den betrachteten Assets der klassischen Märkte stieg an. Das geht leider mit einem Absinken der Performance einher, sodass Bitcoin bezüglich Performance nur noch knapp die Nase vorne hat.

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bernstein, Advents-Spezial: Mit Bernstein geistiges Eigentum auf der Blockchain sichern
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Angesagt

Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.