Order Book

Ein Order Book ist ein elektronisches Verzeichnis von Buy und Sell Orders f√ľr bestimmte Finanzprodukte.

Was ist ein Order Book?

Das Order Book gilt neben den Candlestick Charts als eines der wichtigsten Werkzeuge des Traders. Hier können Trader stets die aktuellen Kaufs- und Verkaufs-Angebote von Kryptowährungen nachvollziehen.

Trades ‚Äď die Grundlage aller Charts

Charts, Pattern, Trends und Indikatoren entstehen durch die st√§ndig laufenden An- und Verk√§ufe eines Assets. Ein K√§ufer muss eine Vorstellung davon besitzen, zu welchem Preis er bereit ist, in eine Wertanlage zu investieren. Daf√ľr greift er direkt oder indirekt auf das Order Book zur√ľck, zum Beispiel, um einen √úberblick √ľber die Marktlage zu bekommen oder einfach nur, um die aktuellen Kurse abzulesen.

Grundsätzlich kann man zwischen folgenden Parteien an den Märkten unterscheiden:

  1. K√§ufer, die davon √ľberzeugt sind, dass ein Asset unterbewertet ist und deshalb gerne m√∂glichst schnell ‚Äď auch zu einem Preis, der h√∂her als der aktuelle Marktpreis ist ‚Äď einsteigen wollen.
  2. K√§ufer, die meinen, dass der Kurs aktuell √ľberbewertet ist, die jedoch bereit sind, zu einem Preis unter dem aktuellen Marktpreis einzusteigen.
  3. Verk√§ufer, die das Asset aktuell f√ľr unterbewertet halten, aber ein bestimmtes Preislevel √ľber dem aktuellen Marktpreis f√ľr akzeptabel halten.
  4. Verk√§ufer, die das Asset f√ľr √ľberbewertet halten und so bereit sind, zu einem Preis unter dem aktuellen Markt zu verkaufen.

Diese Parteien handeln miteinander. Jeder hat seinen¬†eigenen Plan, seine Einsch√§tzung des realen Wertes eines Assets und seine Zeitskala, die er bei seinen Analysen und Entscheidungen ber√ľcksichtigt.

All diese Parteien können sich am Order Book orientieren und aufgrund der dort abgelesenen Preise Kauf- und Verkauforders generieren.

Dabei kann man zwischen Bids und Asks unterscheiden. Bids sind dabei die Kaufpreise, welche Käufer bezahlen. Asks sind dazu komplementär die Verkaufspreise, welche Verkäufer akzeptabel finden.

Marktteilnehmer der ersten beziehungsweise vierten Gruppe sind gemeinhin Menschen, deren Positionen gerne und schnell von Tauschpartnern angenommen werden, handelt es sich dabei doch um f√ľr den Tauschpartner lukrative Deals, die auch teilweise als Position, also Ask oder Bid, vorhanden sind.

Häufige Fragen (FAQ)